leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2018 // KW 41

08.10. - 12.10.2018

Sonja gerät zwischen die Fronten, als sowohl Eva als auch Sibylle auf ihre Unterstützung hoffen. Eva macht ihrer Mutter schwere Vorwürfe wegen der Lüge um ihren Vater und vergreift sich dabei derart im Ton, dass Sibylle zusammenbricht.
Die Freundschaft von Carla und Gunter wird auf eine harte Probe gestellt: Gunter ist fest davon überzeugt, dass Gregors Intrige Thomas zum Rücktritt gezwungen hat und hält ihn für den falschen Mann an Carlas Seite. Als Gregor Gunter zur Rede stellt, eskaliert die Lage.
Torben hat interimsmäßig die Stelle des Oberbürgermeisters übernommen und hat gleich das erste Problem: Das Turnhallendach von Lillys Schule ist marode. Torben sorgt dafür, dass die Halle gesperrt wird. Ben und Britta sind dankbar für Torbens schnelle Reaktion, allerdings hat die Sache einen Haken: Der liebevoll vorbereitete Projekttag über die indigenen Völker Nordamerikas muss nun wohl ausfallen.
Moritz hat wenig Lust auf seine Sozialstunden im Hofladen, liefert jedoch bei der Verarbeitung des krummen Gemüses eine zündende Idee.

Sonja macht sich große Sorgen um Eva, die die Erkenntnis, dass sie das Kind eines Seitensprungs von Sibylle ist, völlig aus der Bahn geworfen hat. So setzt Sonja alles daran, Eva zu einer Aussprache mit ihrer Mutter zu bewegen. Die endet schockierend.
Die Zusammenarbeit im Hotel leidet unter dem Zwist zwischen Gunter und Carla. Nur durch den Einsatz von Moritz, Eteri, Erika und Eliane lässt sich ein geplantes White-Dinner für Gunters Hotelgäste noch retten und wird letztlich sogar zum Erfolg. Trotzdem wissen Carla und Gunter nicht, wie ihre Zusammenarbeit weitergehen soll.
Ben versucht mit aller Kraft, den Projekttag zum Thema "Indigene Völker Amerikas“ in Lillys Schule zu retten. Hannes bietet sich an, ihm Unterricht in Indianertanz zu geben.
Elianes Onkel in Brasilien muss operiert werden und benötigt dringend finanziellen Beistand. Eliane macht sich also auf die Suche nach einem Zweitjob. Carla fällt ihr charmanter Einsatz hinter der Bar beim White-Dinner auf. Und sie bietet der erfreuten Eliane ein Probearbeiten im "Carlas" an.

Sibylle und Sonja sind geschockt, dass Eva nichts mehr mit Familie und LKM zu tun haben will. Nur Gregor freut sich und ist nun fast sicher, die LKM-Anteile der Stadt zu bekommen. Aber er fürchtet, auch Feddersen könnte bei der Stadt punkten und trägt Eva an, ihm ihre 16 Prozent zu verkaufen. Doch Eva will ihre Anteile Feddersen anbieten, damit Gregor sie nicht bekommt. Unverhofft sieht Gregor eine Möglichkeit, die Stadt für sich einzunehmen: Er bietet Torben an, die Kosten für die Dachsanierung der Turnhalle zu übernehmen. Nimmt Torben an?
Carla lässt Eliane Cocktails probemixen, doch Eliane stellt fest, dass sie nicht so gut ist, wie sie dachte. Aber sie bringt Carla und Gunter dazu, sich beim Cocktail-Tasting wieder näher zu kommen. Carla erkennt Elianes menschliche Qualitäten für den Job. Und bietet ihr die Stelle an.
Christian entsorgt aus Versehen Annas Studienunterlagen, die sie für die Abschlussprüfung braucht, im Altpapier. Verzweifelt durchsucht Anna den Container – aber die Papiere bleiben verschwunden…

Eva ist fest entschlossen, der LKM und vor allem der Familie den Rücken zu kehren, und nimmt ein Stellenangebot aus Frankfurt liebend gern an. Zumal sie befürchtet, dass Gregor mit seinem neuerlangten Wissen über ihren wahren Vater gegen sie schießen wird. Doch zu ihrer Überraschung passiert das Gegenteil: Gregor erklärt seine Solidarität mit Eva.
Moritz hat die Idee, überschüssiges Gemüse einzukochen, um den begrenzten Lagerkapazitäten im Hofladen entgegenzuwirken.
Anna macht Christian die Hölle heiß, weil er ihre Arbeitspapiere aus Griechenland zum Altpapier geworfen hat. So kann sie sich ihre Zeit im griechischen Flüchtlingslager nicht auf das PJ anrechnen lassen. Obwohl Christians Versuch, eine Quiche mit dem Gemüse zu backen, in die Hose geht, kommt es zwischen den beiden zur Versöhnung.
Britta und Ben können nicht verstehen, dass Torben Gregors Spende für das Turnhallendach ablehnt. Erst Sonja kann den Zwist zwischen den Freunden durch einen rettenden Vorschlag beenden.

Merle verordnet der emsigen Erika einen entspannenden Wohlfühlnachmittag, den Erika bei Hannes verbringt. Doch bhutanischer Buttertee, Meditation und Klangschalen sind nicht Erikas Ding, so dass sie sich lieber wieder in Arbeit stürzt. Eine Zeitmanagement-App, die Anna ihr empfiehlt, soll helfen, alles unter einen Hut zu bringen. Dennoch übernimmt Erika sich und bricht schließlich zusammen.
Sonja und Gregor geben sich alle Mühe, Eva davon abzuhalten, Lüneburg für immer zu verlassen. Doch Eva hat kein Vertrauen mehr in ihre Familie. Sibylle macht sich Vorwürfe, während Eva ihre Koffer packt.
Anna freut sich auf ihre Fachausbildung zur Chirurgin, auch wenn ihr Ausbilder Prof. Maibaum als harter Hund bekannt ist. Prompt will Maibaum sie wegen ihrer fehlenden Papiere erstmal nicht zum dritten Tertial zulassen.
Moritz hat Spaß an seiner Chutney-Produktion, für die Carla ihm großzügig ihre Hauptküche zur Verfügung stellt.
Eteri beeindruckt Gunter derweil als gute Hotelkraft, so dass er ihr überraschend ein Ausbildungsangebot macht.