leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2018 // KW 15

09.04. - 13.04.2018

Merle und Gunter freuen sich, dass ihr Förderverein für die Kita gut angenommen wird, und planen ein Fest auf dem Salzmarkt, um weitere Gelder einzusammeln. Dabei erleben sie einen schönen Moment: Kaspar sagt zum ersten Mal Mama und Papa …
Sonja kann mit einer engagierten Rede den Warnstreik in der LKM beenden. Als der Stadtrat jedoch kein Geld für die LKM zur Verfügung stellt, droht weiterer Widerstand der Belegschaft. Doch Gregor überrascht alle: Er will sein Privatvermögen investieren.
Theo und Eliane haben aus Verzweiflung und Ratlosigkeit eine Beziehungspause beschlossen, leiden aber sehr darunter. Moritz trifft Eteri wieder, als sie im "Carlas" ihren vergessenen Schal abholt. Doch sie ist so in Eile, dass er nicht mit ihr reden kann. Eva und Nicos machen ihm Mut. Sonja, der Moritz nicht von der Begegnung mit Eteri erzählt hat, ahnt, dass ihr Sohn ein Mädchen kennengelernt hat.
Ben, Tilmann und Britta haben Spaß an dem Flipper, den Ben angeschleppt hat. Britta fragt sich jedoch, ob alle Hausbewohner mit dem lauten Ungetüm in der Diele leben können.

Gregor hat mit einem Teil seines Privatvermögens den Konkurs der Manufaktur verhindert. Jetzt hängt alles von Sonjas gestalterischem Können bei der neuen Design-Linie ab. Tilmann ist spontan begeistert. Auch Eva und Gregor finden die Vase gelungen, aber Gregor sieht ein entscheidendes Problem: Die LKM wird die Vase nicht rentabel produzieren können. Sonja ist geschockt …
Moritz hat sich in Eteri verliebt und ist happy, als er sie zufällig wiedertrifft. Die beiden kommen sich beim Fußballspielen näher. Moritz befürchtet jedoch, dass Eteri ihn wegen seiner Unsportlichkeit doof findet.
Hannes feiert mit Erika und Nicos seine Entlassung aus dem Krankenhaus. Obwohl er wegen seines Knies noch im Rollstuhl sitzen muss, plant er bereits seine Bhutan-Reise. Erika ist ratlos. Doch dann überzeugt sie eine fast märchenhafte Wendung der Ereignisse ...
Die Transportlogistik für Kaspar fordert die Neu-Eltern. Gunter beschließt, sich ein Lastenfahrrad zuzulegen, um vor der Kita nicht ständig eingeparkt zu werden.

Der von Heimweh geplagte Nicos erhält scheinbar gute Nachrichten: Für seine Feta-Fabrik hat sich ein Käufer gefunden, er kann hoffentlich bald ohne schlechtes Gewissen zurückkehren. Froh veranstaltet er einen griechischen Tag im "Carlas" für seinen Freund Sokrates. Der berichtet jedoch, dass die Fabrik abgerissen wird und warnt ihn, sich auf Korfu nie wieder blicken zu lassen …
Enttäuscht muss Sonja zur Kenntnis nehmen, dass ihre Vase von Eva und Gregor zwar für gut befunden, jedoch aus Kostengründen für nicht produzierbar gehalten wird. Tilmann ermutigt sie, für ihre Ideen einzustehen. Aber sie denkt darüber nach, die Arbeit bei der LKM aufzugeben – auch, um ihrer vergeblichen Liebe Tilmann aus dem Wege zu gehen.
Nicos hilft Moritz und verschafft ihm ein zweites Date mit Eteri. Der verunsicherte Moritz will nicht erneut den Fehler begehen, sie anzuschwindeln, und erzählt offen von seiner Vergangenheit als Außenseiter in Freiburg. Doch die von einem Handyanruf alarmierte Eteri läuft abermals davon und lässt Moritz unglücklich zurück.

Torben bekommt seine Gefühle in den Griff und blickt Carlas Rückkehr zuversichtlich entgegen. Er kann Thomas glaubhaft versichern, rein professionell mit Gregor umzugehen und bringt sich in die Diskussion um die LKM ein. Gregor empfindet das jedoch als Affront und rächt sich, indem er seine Affäre mit Carla publik macht. Torben steht als gehörnter Stadtrat im Rampenlicht …
Sonjas Gefühl, die Falsche für die Aufgabe bei der LKM zu sein, bleibt. Doch dann schafft es Ben mit Humor und Lauftraining, Sonja aus ihren trüben Gedanken zu reißen.
Hannes fürchtet sich vor der Reha, denn sein Arzt will ihm nicht garantieren, dass sein Knie schon nach wenigen Wochen fit für Bhutan ist. Erika sagt zu seiner Freude kurzerhand zu, ihn an die Mosel zu begleiten – mit Buddha-Shirt und den besten Wünschen aller Freunde.
Nicos ist am Boden zerstört, weil seine Heimkehr nach Korfu unmöglich scheint. Er beschließt, aktiv an seiner Rehabilitierung zu arbeiten. Dabei treibt sein Kampfgeist absurde Blüten ...

Torben sieht sich durch den Artikel im "Heideecho" dem Verdacht ausgesetzt, er nutze seine Position im Wirtschaftsausschuss, um der LKM zu schaden und sich damit an Gregor zu rächen. Obwohl sich Thomas hinter ihn stellt, fühlt sich Torben zunehmend zermürbt durch die Folgen von Carlas Ehebruch – und tritt in einem Befreiungsschlag von seinem Amt zurück …
Sonja ist auf der Suche nach ihrem zukünftigen Weg: Soll sie nach Freiburg zurückkehren und damit den Querelen in der LKM sowie den Begegnungen mit Tilmann aus dem Wege gehen, oder in Lüneburg bleiben?
Theo und Eliane leiden unter ihrer Trennung – und unter dem Bedürfnis, dennoch einander nahe zu sein. Beide beschließen schließlich, die Rückkehr zum freundschaftlichen WG-Alltag zu wagen.
Moritz erhält unverhofft die Gelegenheit, Eteri aus einer Notlage zu helfen, doch Eteri sieht weiter nur einen Freund in ihm. Nicos macht ihm Mut, um Eteri zu kämpfen, und bietet ihm einen Ausbildungsplatz an.