leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2018 // KW 10

05.03. - 09.03.2018

Torben und Carla leiden beide unter der Kälte, die zwischen ihnen herrscht, und gehen vorsichtig aufeinander zu. Doch da sieht Torben Carla mit Gregor in einer tatsächlich harmlosen, ihm aber intim scheinenden Situation. Zutiefst verletzt trifft er eine folgenschwere Entscheidung und vermietet die gemeinsame Wohnung zu Carlas Entsetzen spontan an Eva und Tilmann.
Die Hormontherapie hat bei Eliane eine Lungenembolie ausgelöst, aber Britta kann schnell Entwarnung geben. Zu Theos Schrecken will Eliane jedoch die Hormonbehandlung fortsetzen.
Erika will Merle etwas Gutes tun und vollführt mit Hannes und Merle ein indianisches Wunschritual. Natürlich gehen ihre Wünsche nicht in Erfüllung - zunächst. Denn auch Gunter will Merle etwas Gutes tun schenkt ihr eine Reise auf die Galapagos-Inseln - genau Merles geheimer Wunsch. Hannes, Merle und selbst Erika sind verblüfft - hat Erika wirklich magische Kräfte?
Sonja leidet darunter, dass Eva ausgerechnet Sonjas Traummann Tilmann geheiratet hat und nach Lüneburg ziehen will.

Sonja kann nicht glauben, dass Tilmann und Eva jetzt auch noch bei ihr im Rosenhaus einziehen. Wie soll sie Tilmann so aus dem Kopf bekommen? Ihre Schwester Eva darf nie erfahren, dass sie sich in deren Mann verguckt hat. Als sie mit Merle beim Joggen über ihre Gefühle für Tilmann spricht, steht der plötzlich hinter ihr. Hat er alles mitgehört?
Auch Carla ist fassungslos, dass Torben die gemeinsame Wohnung ohne ihre Zustimmung vermietet hat. Sie hofft, dass Torben sich nach dem Schnellschuss wieder besinnt und eine Wiederannäherung möglich ist. Doch Torben hat die Wohnung bereits geräumt und Carlas Sachen in einem Lagerhaus unterstellen lassen.
Thomas trifft es, als er erfährt, dass sein Vater ihm das Verschwinden der Uhr tatsächlich untergeschoben hat. Paul hat die Uhr heimlich versteigert. Warum, bleibt auch für Johanna ein Rätsel.
Eliane und Theo fällt es schwer, die Hormontherapie abzubrechen und ihren Kinderwunsch loszulassen. Eliane zuliebe ist Theo sogar bereit, sich auf Erikas schamanisches Wunschritual einzulassen.

Merle und Gunter bereiten sich auf ihre Reise zu den Galapagos Inseln vor, als sie von Johanna hören, dass im Burgenland ein Kleinflugzeug vermisst wird. Merle sorgt sich um Henri, Volker und Kaspar, die einen Rundflug planten und nicht erreichbar sind. Thomas bemüht sich, über seine Kontakte mehr zu erfahren - und muss Merle eine schreckliche Nachricht überbringen.
Carla übernachtet bei Britta auf dem Hausboot. Sie ist tief enttäuscht von Torben, der ihre gemeinsame Wohnung an Eva und Tilmann vermietet und bereits geräumt hat. Torbens Einsicht, die Wohnungsvermietung rückgängig zu machen, kommt zu spät. Carla hat beschlossen, jetzt ihren eigenen Weg zu gehen.
Sonja weicht ihrem Traummann unter fadenscheinigen Argumenten aus, was Tilmann glauben lässt, sie könne ihn nicht leiden. Unterdessen erhöht Gregor seinen Druck auf Sonja. Er braucht ihre Entwürfe! Eine gute Marketingidee von Eva gibt Gregor bei Thomas als die seine aus.
Eliane ist seit Erikas Wunschritual entspannter, nur Hannes leidet weiter an starken Knieschmerzen.

Carla beharrt darauf, Abstand zu Torben halten und ihre Affäre mit Gregor emotional unter Kontrolle zu haben. Im Trost für den über Henris Tod zutiefst verzweifelten Theo und mit der Erkenntnis, wie kurz das Leben sein kann, finden die Eheleute wieder zu einer zaghaften Annäherung.
Merle wird in ihrer Trauer um die im Flugzeug tödlich Verunglückten liebevoll von ihren Freunden aufgefangen. Dann erfährt sie zu ihrer unendlichen Erleichterung, dass Kaspar nicht im Flugzeug saß.
Sonja fühlt sich wohl in Lüneburg, versteht sich auf Anhieb gut mit Ben und stellt erleichtert fest, dass Gregor ihr beruflich keinen Druck mehr macht.
Eva und Tilmann genießen ihre neue Wohnung, auch wenn sie in ihrem Einrichtungsgeschmack Kompromisse schließen müssen. Auch lässt es Eva großzügig an sich abprallen, dass Gregor ihre Idee eines ‚Heidetellers' als seine ausgibt, und freut sich stattdessen über ein neues Arbeitsangebot aus New York.
Britta steht der Akupunktur kritisch gegenüber, doch sie stellt verwundert fest, dass sich ihre Armbeschwerden bessern.

Merle wird bewusst, dass Kaspar, der Vater und Onkel verloren hat, sie sofort braucht. Umgehend fliegt sie mit Johanna und Theo ins Burgenland, kümmert sich um die Beerdigung und die Wohnungsauflösung. Vor allem aber will sie verhindern, dass Kaspar in einem Kinderheim untergebracht wird. Es sieht alles nach einer langwierigen Prozedur aus - umso erstaunter ist Gunter, als Merle plötzlich mit Kaspar in der Tür steht.
Carla und Torben hat die Tragödie um Kaspar einander wieder nähergebracht. Als Torben Gregor mit einer attraktiven Unbekannten beobachtet, hofft er, den Konkurrenten endgültig los zu sein.
Eva tut sich schwer mit dem längeren beruflichen Aufenthalt in New York. Ihr ist klar, dass Tilmann an Lüneburg gebunden ist. Schweren Herzens nehmen die zwei Abschied voneinander. Nicht für lange - Eva cancelt kurzerhand Flug und Job und beschließt, bei Tilmann zu bleiben.
Hannes lässt sich von Erika eine Kräutertinktur aus dem schamanischen Heilbuch auftragen - und erlebt ein "Wunder“: Er fühlt sich blitzgeheilt.