leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2017 // KW 50

11.12. - 15.12.2017

Mika schlägt die Augen auf und scheint ganz der Alte zu sein. In einem Gespräch zwischen Vater und Sohn wird Peer dann klar, dass man wichtige Dinge im Leben nicht verschieben darf. Er will Helen seine Liebe gestehen. Auch Helen ist nach einem Gespräch mit Merle entschlossen, Peer ihre Gefühle zu offenbaren. Als beide sich treffen, scheint der Weg ins Glück endlich frei.
Arne gelingt es, sich mit Swantje zu versöhnen, und er fühlt sich in seiner Hoffnung auf die Rückkehr der alten Verhältnisse bestätigt.
Bodo hat versehentlich Inkens Ikone auf dem Flohmarkt verkauft. Gemeinsam mit Britta und Ben versucht er, das Bild wiederzufinden. Sie ahnen nicht, dass es ganz in ihrer Nähe ist.
Johanna sitzt Torben im Nacken, um sicherzustellen, dass er Thomas würdig vertritt. Sie weicht nicht von seiner Seite, als Torben als Vertreter der Stadt der Adelstaufe beiwohnt.
Theo kämpft um seine Festanstellung als Gästebetreuer im "Drei Könige". Gunter staunt, wie Theo jedes Problem löst, vom verschwundenen Taufgeschenk bis zum Open-Air-Gottesdienst.

Helen und Peer genießen ihr Glück. Während Swantje, Mika, Kaija und Merle sich freuen, kann Arne, der sich wieder Hoffnungen auf Helen gemacht hat, überhaupt nicht mit der Situation umgehen. Er lässt es sich auch nicht nehmen, Sigrid die Neuigkeiten unter die Nase zu reiben. Als Helen dann mit Sigrid über Peer sprechen will, fährt diese aus der Haut und kündigt Helen die Freundschaft.
Inken ist erleichtert, als die Ikone unbeschadet wieder auftaucht – Eliane hatte sie gekauft.
Theo und Eliane spielen eine Nacht lang Eltern und betreuen den Täufling. Obwohl Theo sich erst etwas ungeschickt anstellt, wird den beiden erneut klar: Sie wollen unbedingt eigene Kinder!
Britta erhält einen Brief von Hannelore, der ihr hilft, mit ihr abzuschließen. Auch fühlt sie sich bereit, ihre neuen Geschwister kennenzulernen. Doch als Inken ein Videotelefonat organisiert, bekommt Britta kalte Füße.
Johanna hört zufällig, dass Torben beabsichtigt, ein städtisches Unternehmen an Feddersen zu verkaufen. Das muss Thomas dringend erfahren.

Peers Erzählungen aus seinem Leben in Costa Rica und ihr Besuch auf Manuels Kaffeeplantage bringen Mika zu einem Entschluss: Just, als Swantje sich durchringt, ihre Bewerbungsreportage über Arne zu schreiben und begeistert darin aufgeht, bittet Mika sie, ihn nach Costa Rica zu begleiten.
Helen trifft es, dass Sigrid ihr die Freundschaft kündigt, und sie hofft, dass Sigrid sich besinnt. Stattdessen steigert sich Sigrid immer mehr in die Rolle der Betrogenen hinein. Als Peer noch einmal auf sie zugeht, lässt sie ihn ihre Wut spüren.
Theo ist glücklich, als Gunter - auf dem Sprung mit Merle ins Burgenland - ihn doch noch als Gästebetreuer einstellt. Nun kann er sich voll auf die Familienplanung konzentrieren – und zu Elianes Amüsement vor allem darauf, ein Mädchen zu zeugen.
Johanna hadert mit sich: Soll sie Thomas von Torbens Absichten des Firmen-Verkaufs erzählen oder ihm seine Auszeit gönnen?
Als Ben seinem Bruder Bodo wohlmeinend einen Klempner-Auftrag verschafft, beginnt Bodos Lügengebäude zu bröckeln.

Arne und Sigrid schaukeln sich in ihrer Wut hoch. Als Arne das Gefühl hat, dass er auch Swantje an Peer verliert, nutzt er den Moment, als Peer mit Sigrids blauem Auge konfrontiert wird, und behauptet vor Helen, Peer hätte Sigrid geschlagen.
Swantje ist völlig überrumpelt von Mikas Vorschlag, mit ihm nach Costa Rica zu gehen. Wird ihr doch immer bewusster, dass sie in Deutschland die Journalistenschule besuchen möchte. Unglücklich gesteht sie Mika schließlich, dass sie nicht mit nach Costa Rica kommen kann.
Thomas ist fassungslos, dass Torben die städtischen Anteile an der Lüneburger Keramik-Manufaktur LKM an Feddersen verkaufen will. Als Torben sich nicht an seine Weisung halten will, entbindet er ihn von seiner Pflicht und nimmt seine Aufgaben im Rathaus wieder selbst in die Hand.
Ben freut sich, dass Bodo als gelernter Klempner Gunter bei einem Problem mit den Dachrinnen helfen kann. Dabei stellt der sich erstaunlich ungeschickt an. Hat er tatsächlich diese Lehre absolviert?

Helen glaubt nicht eine Sekunde, dass Peer Sigrid geschlagen haben könnte. Doch Sigrid klärt Arnes Behauptung nicht auf. Und vermittelt Eliane sogar den Eindruck, sie sei Opfer häuslicher Gewalt geworden. Helen kündigt die Zusammenarbeit mit Sigrid auf. Leichtes Spiel für Arne, Sigrid dazu zu bringen, gemeinsam Helens und Peers Glück zu zerstören.
Thomas ist sich sicher, dass der Verkauf der städtischen Anteile an der Keramik-Manufaktur an Feddersen vom Tisch ist. Aber Torben beauftragt hinter Thomas' Rücken ein Gutachten, das er dem Stadtrat vorlegen will. Es kommt zum erneuten Streit zwischen Torben und ihm.
Bodo braucht dringend 3000 Euro. Als er mitbekommt, dass Feddersen sich für eine Vintagemaschine interessiert, versucht Bodo, ihm ein Motorrad zu einem überhöhten Preis zu verkaufen.
Britta hat das Gefühl, ihr Leben ist zu geradlinig verlaufen. Als sie dann erfährt, dass Inken und Lilly - ohne das mit ihr abzusprechen - auf dem Hausboot übernachten, ist ihr Bedarf an Spontaneität für den Tag mehr als gedeckt.