leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2017 // KW 45

06.11. - 10.11.2017

Britta bringt es nicht fertig, Inken oder Hannelore um einen Mutterschaftstest zu bitten und beschließt, die Sache auf sich beruhen zu lassen. Regina weiß, dass sie das nicht kann und stibitzt von Inken eine Speichelprobe, die sie im Labor mit der von Lilly abgleichen lässt. Britta ist entsetzt über Reginas illegales Vorgehen und weigert sich, das Testergebnis anzusehen. Doch die Neugier siegt …
Gunters Plan geht auf: Patrick lässt sich dazu hinreißen, das Feldmann-Gemälde zu ersteigern. Wieder zur Vernunft gekommen, versucht Patrick vergeblich, das Geschäft rückgängig zu machen und greift schließlich nach dem letzten Strohhalm.
Hannes’ "Rösterei Unplugged’ wird ein voller Erfolg – das sorgt für einen Kaffee-Engpass, der Peers Rückkehr aus Costa Rica notwendig macht. Sigrid sieht dem Wiedersehen bang entgegen – aber sie ist glücklich, dass Helen ihr die geschäftliche Partnerschaft angeboten hat. In alter Freundschaft freuen sie sich auf ihre Zukunft im gemeinsamen Laden namens "Helens Cupcakes & Sigrids Torten“.

Ein offenes Gespräch zwischen Merle und Gunter führt zum gemeinsamen Wunsch, es bei der guten Freundschaft zu belassen. Dieser ehrliche Vorsatz kann jedoch nicht verhindern, dass sich die beiden näher kommen, als das für gute Freunde üblich ist.
Britta weiß nicht, wie sie damit umgehen soll, dass Inken laut Gentest-Ergebnis ihre Mutter ist. Ihr ist unklar, welche Rolle Hannelore dabei spielt. Sie beschleicht die Angst, von ihr lebenslang bewusst angelogen worden zu sein.
Nach dem vorschnellen Kauf des Feldmann-Gemäldes sieht Patrick seine letzte Chance in einem Besuch des Spielkasinos. Er verliert seine letzten Reserven - und bringt es nicht übers Herz, die schwangere Jacqueline, die fest zu ihm hält, einzuweihen.
Arne steht mit dem Rücken zur Wand. Unterstützung bleibt von allen Seiten aus. Auch der letzte Versuch, Helen finanziell in die Pflicht zu nehmen, scheitert kläglich.
Theo verzichtet auf die Bewerbung um die Kulturhausleitung, um dem Verdacht auf Mauschelei den Boden zu entziehen.

Patrick hat das Ultraschallbild seines Nachwuchses gesehen und ist jetzt begeisterter zukünftiger Vater. Doch er braucht dringend Geld für die letzte Rate für das "Drei Könige". Er lügt, im Casino genug gewonnen zu haben. In seiner Not fälscht er Unterlagen für die Bank. Als Jacqueline dies entdeckt, droht sie mit Trennung.
Britta ist immer überzeugter, dass Hannelore nicht ihre Mutter ist. Als ihre vertraute Kollegin und Freundin Regina rät, einen Gentest zu fordern, gesteht Hannelore Britta - sie ist nicht ihre Mutter …
Gunter ist nach dem Sex mit Merle unsicher, wie es weitergehen soll. Aber die Situation klärt sich schnell: Merle will wieder mit Gunter zusammen sein!
Sigrid erwartet Peers Rückkehr nach Lüneburg mit Hoffen und Bangen. Während Swantje und Mika sich vor Wiedersehensfreude kaum halten können, fällt die Begegnung von Sigrid und Peer etwas weniger überschwänglich aus.
Zufällig entdecken Eliane und Theo einen Kleinbus für Heide-Ausflüge, der zum Verkauf steht. Theo kauft ihn und entwickelt eifrig Ideen für sein "HeideMobil“.

Sigrid glaubt, dass sie mit Peer auf einem guten Weg ist, zumal er sie mit einem Picknick überrascht. Doch als sie ihm ihre Träume einer gemeinsamen Zukunft offenbart, wird Peer endgültig klar, dass er sich darin nicht sieht. Und zieht einen Trennungsstrich.
Arnes letzte Hoffnung auf eine Stelle als Gutachter für ein Auktionshaus zerplatzt. Um vor Helen und vor allem vor Swantje nicht als völliger Versager dazustehen, gibt Arne weiter vor, er habe die Stelle bekommen.
Britta sucht das klärende Gespräch mit Hannelore, die versichert, erst zu Brittas fünftem Geburtstag erfahren zu haben, dass die Babys im Krankenhaus vertauscht wurden. Als Britta ultimativ fordert, auch Inken aufzuklären, reist Hannelore ab.
Patrick verspricht Jacqueline, nichts Ungesetzliches zu unternehmen, um einen Aufschub für die fällige Rate des "Drei Könige" zu bekommen. Als eine neue Kreditaufnahme scheitert, legt Patrick doch die frisierten Unterlagen vor.
Torben steigt als stiller Teilhaber bei "HeideMobil“ ein und er bewirbt sich als stellvertretender Bürgermeister.

Britta fasst es nicht, dass Hannelore die Vergangenheit einfach ruhen lassen will, ohne Inken aufzuklären. Als Britta sich zur Aussprache mit Inken durchringt, bricht Hannelore gestresst zusammen und platzt mit der schrecklichen Wahrheit heraus: Sie selbst war es, die ihre verstorbene Tochter mit Inkens Tochter vertauscht hat.
Sigrid ist von Peers Trennung tief verletzt und zu allem bereit, um ihn zurückzugewinnen. Bis Helen ihr klarmacht, dass das nirgendwo hinführt – schon mal gar nicht zu Sigrids Glück.
Gunter trifft es unerwartet hart, als Patrick ihm eröffnet, dass er sich mit der Bank geeinigt hat und das Hotel behalten wird.
Torben ist entsetzt, als Theo mit einem "selbstironischen“ Loser-Bild von ihm für ihr sein Heidemobil wirbt – schließlich will er sich als Vize-Bürgermeister-Kandidat nicht lächerlich machen. Er ahnt, dass er sich mit der Zusammenarbeit mit Theo keinen Gefallen getan hat.
Swantje ist verstört, als sie Arne beim Übernachten auf Hannes` Couch ertappt – was ist mit ihrem Vater los?