leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2017 // KW 26

26.06. - 30.06.2017

Britta und Timo kämpfen verzweifelt gegen das Schicksal an: Nach dem Jobangebot in den USA zieht nun auch Timos Sohn dorthin. Die beiden müssen sich doch am Ende fragen: Hat ihre Liebe eine Zukunft?
Helen und Arne sind traurig, dass mit Swantje nun auch Kind Nummer 2 das Zuhause verlässt. Sie stellen sich ihrem Wunsch auszuziehen nicht in dem Weg – aber muss es ausgerechnet diese Kiffer-WG sein, die Swantje ihnen präsentiert? Helen freut sich, ihr ein Alternativ-Zimmer bei Eliane anbieten zu können. Doch Swantje fühlt sich bevormundet und zeigt sich nicht begeistert.
Jacqueline steckt in der Identitätskrise, sie fühlt sich von "JC“ erdrückt. Erst als Swantje ihr vor Augen führt, wie sehr ihre Fans an ihr hängen, beschließt sie, ihre Kunstfigur online leben zu lassen und offline an dem Ausbau ihres Privatlebens zu arbeiten.
Ben kann sein Glück kaum fassen, als Peer ihm zu seiner Traumwerkstatt verhilft. Und Torben triumphiert, als er Thomas von seinem Mehrwegbecher-System überzeugen kann. Bis der bis dato Gegner des Mehrwegbecher-Prinzips sich an die Spitze der Bewegung stellt, an die Presse geht und die Lorbeeren einheimst.

Britta und Timo haben begriffen, dass sie keine gemeinsame Zukunft mehr haben. Wenn es auch noch so schwer ist, die Trennung ist unausweichlich. Timo wird in die Staaten gehen, im Silicon Valley arbeiten und in der Nähe von Finn sein können, Britta bleibt am Krankenhaus. Um den Schmerz möglichst gering zu halten, verlässt Timo Lüneburg schon am nächsten Tag.
Sigrid bekommt einen Hinweis, wonach sie glaubt, dass Peer einen bestimmten Motorradhelm sucht. Über Hannes besorgt Sigrid sich den Helm. Als sie ihn Peer schenken will, fragt dieser sie ahnungslos, ob er ihn ihr abkaufen kann – um ihn Ben zu schenken. Als Hannes sich über Sigrids wahre Absicht verplappert, macht Peer als Wiedergutmachung einen Schritt auf Sigrid zu und lädt sie zu einer Motorradtour ein. Sigrid definiert das für sich als Date. Sie wird Peer für sich gewinnen und mit ihm glücklich werden!
Swantje dreht ihren ersten ViBlog-Beitrag – eine Warnung an die Community, vorsichtig mit Bildern im Netz umzugehen. Sie ist stolz auf ihr Werk - aber die Internetgemeinde reagiert mit einem Shitstorm auf Swantjes Beitrag.

Merle freundet sich immer mehr mit Helen an, die ihr anvertraut, dass sie sich in einen anderen Mann verliebt hat, aber zu Arne stehen will. Merle hingegen ist glücklich mit Gunter. Doch als sie alles für einen romantischen Abend mit ihm vorbereitet, hat Merle eine überraschende Begegnung mit ihrer Vergangenheit.
Sigrid muss wegen des Mitarbeiteressens den geplanten Motorradausflug mit Peer absagen. Peer nimmt das Ganze locker und bietet ihr an, den Ausflug schon am nächsten Tag nachzuholen. Um Peer zu beeindrucken, behauptet Sigrid, eine Motorradausrüstung zu besitzen – eine glatte Lüge.
Patrick ist aus Königswinter zurück und kippt, um Gunter weiterhin als Alkoholiker zu diskreditieren, beim Mitarbeiteressen heimlich Cognac in seine Soße. Gunter bemerkt das rechtzeitig, hat jedoch keinen Verdacht, dass Patrick dahintersteckt.
Helen und Arne erleben dank Merle einen wunderbaren Rundflug, bei dem Arne ungewöhnliche Boden-Verwerfungen entdeckt. Er vermutet Überreste römischer Siedlungen – ein Beweis für seine These?

Sigrid holt sich Tipps für den Motorradausflug, um nicht als blutige Anfängerin dazustehen. Peer durchschaut sie und fährt besonders umsichtig. Er weiß jedoch nicht, dass das Motorrad aus Bens Werkstatt noch nicht wieder bremsbereit ist. An einem Bahnübergang kommt es zu einem schweren Sturz. Peer liegt bewußtlos auf den Gleisen, als ein Zug naht.
Merle gibt ihrem Exfreund, dem Kunstdieb Justus, der auf der Flucht ist und plötzlich vor der Tür steht, Obdach und verschweigt es Gunter. Justus kann am nächsten Morgen nicht wie versprochen verschwinden, sondern muss von Helen und Merle erneut vor der Polizei versteckt werden. Widerstrebend sagt Merle zu, sein ergaunertes Geld aus einem Schließfach zu holen. Patrick beobachtet mit großem Interesse, dass Merle einen fremden Mann vor Gunter verheimlicht, und will der Sache auf den Grund gehen.
Jacqueline ist froh, sich hinter dem Image von "JC“ verstecken und ein "normales“ Leben führen zu können. Als überdies Patrick sich mit ihr verabredet, fühlt sie sich auf dem richtigen Weg.

Sigrid schafft es, den bewusstlosen Peer von den Gleisen zu ziehen. Als er wach wird, liegt er in Sigrids Armen. Er ahnt nicht, dass sie ihm gerade das Leben gerettet hat. Im Krankenhaus stellt sich heraus, dass Peer nur leicht verletzt ist, Sigrid jedoch schwerer. Durch den Unfall sind sich Sigrid und Peer nahe, doch Sigrid muss enttäuscht erkennen, dass Peer immer noch an Helen hängt.
Damit Justus endlich aus Lüneburg verschwindet, will Merle mit Helens Hilfe sein Geld aus einem Schließfach am Bahnhof holen. Doch die Aktion geht schief. Als Gunter auftaucht, kommt Merle in eine prekäre Situation. Soll sie Gunter weiter belügen oder Justus verraten?
Thomas und Torben geraten in politischen Streit: Torben hat Arne in Aussicht gestellt, seinen Wunsch nach weiteren Grabungs-Geldern in den Stadtrat zu bringen, Thomas stimmt dagegen.
Swantje schafft es geschickt, dass Hannes ihr beim Möbel-Aufbau und Tapezieren des WG-Zimmers hilft. Doch Eliane ist von Swantjes Veränderungen in Theos Zimmer wenig begeistert.