leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2016 // KW 51

19.12. - 23.12.2016

Nach Johannas "JA!" auf Ferdis zweiten Antrag bereiten beide ihre Hochzeit vor - bis sich herausstellt, dass Johannas Stammbuch in Lüneburg liegt, ohne das sie nicht heiraten kann. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, da das Buch leider nicht auffindbar ist. Torben wird zum fliegenden Boten, ein Konsul hilft, Theo wächst als Trauzeuge über sich hinaus und Frau Klostermann ist zur rechten Zeit am rechten Ort. Die Hochzeit kann stattfinden und begeistert verfolgen die Lüneburger Freunde Johannas Ja-Wort live per Videostream.
Auch Gunter hat hochfliegende Pläne und lässt für Merle ein Liebes-Banner über Lüneburg fliegen. Doch Merle reagiert unerwartet zurückhaltend.
Die Liebesnacht von Eliane und Mathis endet abrupt, als bei Hannes der Brandalarm losgeht und sie beide vor Eile aus dem Bett fallen. Schmerzhafte Prellungen sind die Folge, und nicht nur Hannes ahnt, was da läuft. Auch Britta wundert sich über die vermehrt auftretenden Haushaltsunfälle.

Sendung entfällt

Johanna ist sehr glücklich, bei ihrer Hochzeit mit Ferdi ihre Lüneburger Freunde zumindest per Videostream um sich zu haben. Als Theo ihr verrät, dass sie das Gelingen der Hochzeit Frau Klostermann zu verdanken hat, steht Johannas Versöhnung mit ihr nichts mehr im Wege. Bei Merle reißt Johannas Glück jedoch alte Wunden auf, zumal sie und Gunter unbedarft gefragt werden, ob sie nun auch wieder heiraten wollen. Die Erinnerung an die schmerzhafte Zeit mit Benita lässt sie innerlich auf Distanz gehen. So hilft es auch nicht, dass Sydney in Merle und Gunter das perfekte Paar sieht.
Carla und Torben fragen sich angesichts einer rätselhaften SMS von Nicos, was dieser ihnen zum anstehenden Hochzeitstag schenken will. Als ein Marmorklotz geliefert wird, halten sie ihn für einen Tisch und schicken Nicos ein bemühtes Dankesfoto.
Eliane und Mathis verleben eine fröhliche Nacht. Sie beginnt beim Aufpassen auf Hannes´ Werkstatt, weil sie deren Schloss kaputt vorfinden, und endet in einem ausgelassenen Pizza-Frühstück.

Gunter kann nicht fassen, dass Merle plötzlich zu ihm auf Distanz geht und ihm nicht einmal sagen kann, warum. Er unterstellt Merle, ihm ihre Liebe nur vorgespielt zu haben. Sydney versucht, beiden beizustehen, spürt jedoch, dass sie das überfordert. Und stellt sich zu Merles Entsetzen auf Gunters Seite.
Edda bereut sehr, dass sie durch ihre dauernde Handyspielerei eine Hospitanz bei einer wichtigen OP verpasst hat. Kim überredet Edda, das unselige Spiel endlich zu löschen.
Carla erfährt, dass der Marmorblock, den ihr Vater ihr geschickt hat, der Sockel einer Adonisstatue ist, die ihr einst auf Korfu geschenkt wurde, und die schon unterwegs nach Lüneburg ist. Carla freut sich, aber Britta und Torben haben andere Pläne und wollen den Adonis nicht im Garten.
Patrick spricht bei Gunter vor, um sich den von Sydney abgelehnten Urlaub durch ihn doch noch zu sichern. Darüber ist Sydney sehr verärgert, es kommt zum Streit. Als Patrick sich bei Kim darüber beklagt, äußert die zu seinem Erstaunen Verständnis für Sydney. Patrick ist genervt.

Merle ist erschüttert, dass ihre Trennung von Gunter auch das Aus ihrer Freundschaft zu Sydney bedeutet, denn Sydney ist ihrem Bruder Gunter gegenüber loyal. Sie hat zwei ihrer wichtigsten Menschen verloren. Da erfährt Merle auch beruflich einen harten Dämpfer: Ihre Gärtnerei ist für die Schädlingsplage in Lüneburg verantwortlich!
Die Rosenhaus-Gemeinschaft ist sich uneins über die Nutzung des Gartens: Torben will die Sauna, Britta ein Trampolin und Carla erwartet ihren marmornen Adonis. Doch als die Statue ankommt, besteht sie nur noch aus zerbröckelten Einzelteilen, worüber alle durchaus erleichtert sind.
Eliane ist froh, dass Mathis seine Gefühle zu ihr bekennt. Bei der ersten Lieferung der Askanierpark-Wäsche gerät sie jedoch akut in Bedrängnis, doch Theo und Mathis helfen ihr aus der Patsche.
Theo und Edda wetten, wer es länger ohne Handy aushält. Dabei ist Theo sauer, weil er wegen des Handys seinen Führerschein eine Zeit lang abgeben muss.
Thomas baut Sandra auf, die noch immer unter der Trennung von ihrem Exmann leidet.