leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2016 // KW 49

05.12. - 09.12.2016

Merle stößt bei der Dachbodenentrümpelung im Gut auf Kisten mit Sachen von Benita. Auch wenn Gunter ihr versichert, sie hätten keine Bedeutung für ihn, brechen alte Wunden wieder auf. Merle muss sich eingestehen, dass sie das Benita-Trauma noch lange nicht überwunden hat. Die Angst, wieder von Gunter verlassen zu werden, sitzt tief und überschattet ihre Liebe.
Simone will die "Goldene Scholle" zu Bauland machen. Thomas hat die Nase voll von Simones Intrigen und will trotz seiner angedichteten "Bar-Affäre" vor dem Stadtrat die Vertrauensfrage stellen. Dann heißt es: Simone oder er. Simone versucht derweil, sich Mielitzer wieder mit großen Versprechen im Falle ihrer Wahl zur OB und gezielt eingesetztem Sexappeal gewogen zu machen. Doch Mielitzer hat die Hoffnung auf Sydney längst nicht aufgegeben und nähert sich ihr vorsichtig wieder an. Die merkt jedoch, wie schwer sie die Erkenntnis trifft, dass Mathis und sie nie wieder zusammen kommen werden.
Theo stellt fest, wie schwer es ist, sich an die Regeln zu halten, selbst wenn man es will.

Thomas hat die Abstimmung über die Schrebergartenkolonie mit der Vertrauensfrage verbunden. Hannes ist skeptisch, organisiert aber dennoch eine Gartenzwerge-Demo, wofür er auch Mathis, Kim und Patrick gewinnen kann. Thomas stimmt einer geheimen Wahl zu, er will ein aufrichtiges Signal aus dem Stadtrat. Simone frohlockt und glaubt, so sinke die Hemmschwelle für Abweichler aus der Thomas-Fraktion. Bei der Auszählung entscheidet die letzte Stimme …
Merle wird die Gedanken an Benita nicht los. Als Sydney ihr zeigt, wie sie mit ihren quälenden Erinnerungen an ihren Vater umgeht, beschließt Merle, Benitas Habseligkeiten zu verbrennen. Gunter kommt dazu. Im Schein des Feuers wollen beide die Schatten der Vergangenheit endgültig hinter sich lassen.
Sandra zeigt Carla die Fotos vom Shooting mit Ben und lässt durchblicken, dass sie sich durchaus von Ben angezogen fühlt. Als Ben einen Flyer mit seinem Konterfei in der Wäscherei findet, stellt er Sandra zur Rede. Aber er will ihr verzeihen, wenn sie mit ihm essen geht. Sandra lässt ihn eiskalt abblitzen, und Ben wird nicht schlau aus dieser Frau.

Thomas gewinnt die Abstimmung mit einer Stimme Vorsprung gegen Simone. Sie ärgert sich schwarz und wird zudem von Mielitzer abserviert. Was Simone nicht daran hindert, mit ihren krummen Deals weiterzumachen. Dieses Mal ist Merle das Opfer. Hannes freut sich jedoch zusammen mit den Laubenpiepern: Ihre kreative Gartenzwerg-Demo hat die Stadträte in ihrer Wahl beeindruckt.
Sydney hält Mielitzer freundlich auf Distanz. Der legt sich jedoch mächtig bei ihr ins Zeug und präsentiert für Thomas den Entlastungszeugen und Chef des "Flamingo-Clubs". Sydney dankt Mielitzer, und der offenbart ihr seine - vermeintlich ehrlichen - Gefühle.
Theo verspielt Torbens anwaltliche Hilfe in der Führerscheinsache, weil er erneut am Steuer seines Wagens telefoniert. Torben ist sauer.
Ben und Sandra spielen das alte Spiel: Zwei Schritte vor und drei zurück ... Sandra hofft weiter, Store-Managerin zu werden, doch ist da immer noch die Hemdenlieferung, die sie verbockt hat. Sie muss die Hemden irgendwie loswerden, bevor sie Sydney ihren Fehler gesteht.

Merle hat wegen der Baustelle nun weniger Kundschaft - ein Umstand, den Gunter nutzen will, um gemeinsam zu verreisen. Nur Sydney fühlt sich überrumpelt, da er sie als seine Vertretung vor vollendete Tatsachen stellt. Sandra, die nicht ahnt, dass Merle und Gunter ein Paar sind, versucht weiterhin, ihn für sich zu interessieren. Als sie eine Einladung als Date mit Gunter missversteht und er mit Merle erscheint, ist es eine peinliche Situation für alle drei.
Sydney ist von Mielitzers Liebesgeständnis überrascht. Als Merle ihr rät, die Vergangenheit ruhen zu lassen und nach vorne zu blicken, beschließt Sydney, Mielitzer näher kennenzulernen. Zusammen mit Kim lädt sie Patrick und Mielitzer zu einem Familienessen ein, bei dem Mielitzer durch seine Offenheit beeindruckt.
Eliane findet eine romantische Notiz und rätselt nun mit Edda und Kim, wer der Absender sein könnte. Edda spekuliert schnell, dass der Zettel von Mathis stammen könnte, was Eliane erst nicht zu hoffen wagt. Die Beweise scheinen sich aber zu verdichten.

Sydney und Mielitzer verbringen einen anregenden Abend mit vertraulichen Gesprächen. Mielitzer fürchtet, dass er zu privat geworden ist, aber Sydney gefällt seine Offenheit. Sie trifft sich gerne wieder mit ihm. Gegenüber Patrick spielt er sein Date als Geschäftsessen herunter, aber Patrick durchschaut seinen Vater: Mielitzer hat sich in Sydney verliebt!
Sandra glaubt nach dem peinlichen Missverständnis zwischen Gunter und ihr, dass Merle sie aus der Wohnung werfen wird. Aber die ist verständnisvoll und auch Gunter trägt ihr nichts nach. Ben hingegen geht nun völlig auf Distanz. Zudem machen ihr die zu viel bestellten Hemden Sorgen. Als die Rechnung fällig wird, bringt Carla Sandra auf eine Idee: ein Sonderverkauf.
Gunter überrascht Merle mit einer kurzfristig angesetzten Namibiareise. Zunächst überrumpelt, ist sie dann angetan, fragt sich aber, ob sich Gunter mit der Radtour unter sengender Sonne nicht übernimmt?
Kim ist entsetzt, als Edda ihre Party am See mit dem falschen Datum postet. Das passiert ihr nur, weil Edda ihr Handy kaum noch aus der Hand legt!