leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2016 // KW 30

25.07. - 29.07.2016

Mathis, Gunter und Sydney sind erschüttert von Anjas unerwartetem Tod. Doch während Sydney und Gunter ihre Trauer zulassen, verschließt Mathis sich immer mehr. Er will wissen, wer für den sinnlosen Tod von Anja verantwortlich ist. Hätte Sydney sie mit einer früheren Organspende retten können?
Merles Sorge um Volkers Verbleib gerät etwas in den Hintergrund, als sie tief geschockt von Anjas Tod erfährt.
Nach dem Scheitern ihres ersten Probewohnens finden sich Erika und Hannes per Zufall in Johannas Wohnung wieder. Nach einem überraschend harmonischen Abend, einer dort verbrachten Nacht (rein platonisch, versteht sich) und einem schönen Frühstück beschließen sie, doch eine gemeinsame Wohnung zu suchen.
Torben möchte die Ruhe im Rosenhaus genießen, aber weder Ben und Britta, noch Erika und schon gar nicht Carla gönnen ihm das.
Eliane zeigt beim Probetag ein großes Interesse an der Feuerwehr, dabei geht es ihr jedoch nur um den Wäschereiauftrag und um Patrick. Geschickt verabredet sie sich mit Patrick, dem erst durch Ben klar wird, dass er ein Date mit Eliane hat.

Merle erhält einen Brief aus Japan, in dem Volker darlegt, dass er seine Vergangenheitsbewältigung im Kloster noch nicht abgeschlossen hat. Sie will ihm die nötige Zeit geben. Doch als Torben ihr mitteilt, dass Volker ihn mit der Veräußerung seines kompletten Besitzes in Lüneburg beauftragt hat, begreift Merle bestürzt: Volker will sich nicht von seinem falschen Vaterbild trennen, sondern von ihr!
Sydney fragt sich, ob Anjas Körper eine Lebendspende besser angenommen hätte als die Totspende. Merle findet, das liegt im Bereich der Spekulation und ändere jetzt nichts mehr. Doch Mathis geht Sydney aus dem Weg.
Britta überrascht Ben gemeinsam mit Lilly mit einem Besuch bei der Feuerwehr. Die beiden kommen sich dabei so selbstverständlich näher, dass sie sich schließlich küssen.
Torben findet im neuen Zuhause wegen des quirligen nachbarschaftlichen Lebens nicht die nötige Konzentration auf seine Arbeit. Daher platzt ihm bei einer Bagatelle der Kragen und er stößt dabei nicht nur Carla vor den Kopf!

Mathis bemüht sich, sein Gefühl zu bekämpfen, Sydney sei schuld an Anjas Tod. Er erzählt seinem zur Beerdigung angereisten Vater Hajo von seiner neuen Liebe, doch Hajo reagiert wenig erfreut. So sehr Mathis sich bemüht, zu Sydney zu stehen, so widersprüchlich sind die Signale, die bei Sydney ankommen. Als sie ihn schließlich fragt, warum er auf Distanz geht, platzt es aus ihm heraus: Mathis gibt ihr die Schuld an Anjas Tod.
Merle kann nicht fassen, dass Volker sich quasi über Torben von ihr trennt. Erst Sydneys Appell bringt Merles alte Stärke zurück: Das gemeinsame Grundstück wird verkauft, Volker ist Geschichte! Aber was wird aus Kaspar?
Carla bittet die Nachbarn, Rücksicht auf den gestressten Torben zu nehmen. Erst als Torben das mitbekommt, versteht er, warum Kim und Britta sich ihm gegenüber so seltsam benehmen.
Dennis leidet unter seinen Komplexen wegen des Analphabetismus und kann Eddas Unterricht aus Scham kaum noch ertragen.

Thomas verdonnert Ben zur Teilnahme am Tanzwettbewerb. Fehlt nur noch eine Partnerin. Britta bringt sich charmant ins Spiel - und weiß selbst nicht so recht, warum sie im Moment Bens Nähe so genießt. Bis Carla klar vermutet: Britta wünscht sich die Beziehung mit Ben zurück.
Sydney ist von Mathis Vorwurf, sie sei schuld an Anjas Tod, schwer getroffen. Merle verdammt ihn deswegen - und Volker und Gunter und den Rest der Männerwelt gleich mit. Sydney beschließt, aus Rücksicht auf Mathis der Beerdigung fernzubleiben. Doch sie begreift, dass sie Abschied von Anja nehmen muss.
Theo ist gekränkt, als Kim seinen spielerischen, aber doch ernsthaften Heiratsantrag als Scherz verlacht. Trotzdem ist Kim von diesem Liebesbeweis irgendwie gerührt und Theo gibt zu, dass der Antrag übertrieben war. Alles ist wieder gut. Oder nicht?
Dennis gesteht Theo, dass Edda ihm Lesen und Schreiben beibringt. Und dass er das Lehrerin-Schüler-Ding total unsexy findet.

Sydney ist erleichtert, als Mathis auf dem Friedhof auf sie zugeht. Obwohl er sich nicht davon lösen kann, Sydney für Anjas Tod verantwortlich zu machen, versuchen die beiden eine leise Annäherung. Doch in einem zärtlichen Moment zwischen Sydney und Mathis wird klar, wie viel zwischen ihnen steht. Sydney bezweifelt, ob Mathis sie unter diesen Umständen überhaupt noch lieben kann …
Britta fragt sich, ob sie Ben ihre neu erwachten Gefühle gestehen soll. Schließlich hat sie ihn vor nicht allzu langer Zeit abgewiesen. Carla rät ihr zur Offenheit und als Britta ihren Gefühlen endlich freien Lauf lässt, schließt Ben sie glücklich in die Arme. Ein Happy End?
Eliane bemerkt schockiert, dass sie einen Falschgeldschein in ihrer Kasse hatte - den ausgerechnet Thomas erwischt.
Edda will Dennis beweisen, dass es unter Freunden egal ist, wer Schüler und wer Lehrer ist. Kim öffnet Edda die Augen: Dennis will mehr als Freundschaft!