leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2016 // KW 06

08.02. - 12.02.2016

Sendung entfällt

Nora und Arthur sind erleichtert, dass das LKA Entwarnung gibt und sie im Zeugenschutz bleiben können. Nur Edda reagiert weiterhin schreckhaft. Als ihr innerer Druck zu groß wird, klaut sie bei Lasse eine Zeitung. Und wird prompt erwischt.
Volker kann selber noch nicht glauben, dass er sich in letzter Minute gegen eine Adoptions-Freigabe Kaspars entschieden hat. Merle und Henri hingegen sind überglücklich, auch wenn Kaspar ihr Leben ganz schön auf den Kopf stellen wird.
Torben hofft, dass die heimliche "Affäre" zwischen "Casanova" und "Lady Applewhite" ohne Folgen bleibt.
Britta ärgert sich, dass Lasse ihr das Boxtraining nicht zutraut. Und Nora und Arthur sind befremdet, dass Madeleine bei Henri eingezogen ist. Doch Madeleine reitet die Freundschaftsmasche so geschickt, dass sie sogar Arthur zu einem Konzertbesuch überredet, der alten Zeiten wegen.

Dr. Larsen ist Udo ein Dorn im Auge. Erst recht, als er herausfindet, dass Inge ihm Larsens "Wunderwasser" heimlich eingeflößt hat und dabei ihren "Guru" unverhohlen anhimmelt. In seiner Eifersucht ist Udo froh, als er einen vermeintlichen Beweis für Larsens Scharlatanerie findet - und sich komplett blamiert.
Zwei reumütige SMS seines Vaters stören Volkers neues Familienglück mit Kaspar und Merle. Gegen alle Bedenken beschließt er, wieder Kontakt zu ihm aufzunehmen und nach Düsseldorf zu fahren.
Auf Merles Rat hin bringt Edda den Mut auf, wieder auf Joey zu reiten, um die traumatische Erfahrung der Schüsse zu überwinden. Doch als sie wegen eines lauten Geräusches wieder eine Panikattacke erleidet, erwischt Madeleine sie dabei, wie sie als Übersprungshandlung ihre Jacke stiehlt.
Gunter will den ungewollten Deck-Akt durch Torbens Hengst an "Lady Applewhite" nicht auf sich beruhen lassen und fordert Schadenersatz. Torben dreht den Spieß um und beansprucht im Gegenzug vom perplexen Gunter die Hälfte vom Verkauf des Fohlens.

Edda ist über sich selbst erschrocken, als Madeleine sie des Diebstahls überführt. Überfordert entzieht sie sich Madeleines Gesprächsangebot. Als Nora und Arthur einen Geschäftstrip romantisch ausklingen lassen wollen, macht Madeleine Nora auf Eddas Kleptomanie aufmerksam, und die Rechnung geht auf: Die besorgte Nora bleibt bei Edda - und der romantische Abend ist gekippt. Madeleine triumphiert … Volker hofft, dass sein Vater bereit ist, sich zu ändern. Doch als der erfährt, dass sich der Bau des onkologischen Zentrums verzögert, wirft er seinem Sohn vor, sein Leben zu riskieren, weil er seine Zeit mit Merle vertut.
Eliane soll 1200 Euro Strafe für einen illegalen Download zahlen, doch sie ist sich keiner Schuld bewusst. Aber wer war es dann?
Udo entzieht sich der peinlichen Situation, Larsen offensichtlich zu Unrecht des Betrugs beschuldigt zu haben. Larsen zeigt sich generös, doch Inge ist empört. Erika bittet ihre Schwester um Nachsicht - Eifersucht ist doch auch ein Zeichen von Udos Liebe.

Nora ist schockiert über Eddas Diebstähle, kommt aber bei ihr nicht weiter. Als sie eine Therapie vorschlägt, hat Edda das Gefühl, ihre Mutter hält sie für psychisch gestört und öffnet sich stattdessen Henri. Geschockt erfährt der jetzt nicht nur vom Zeugenschutzprogramm, sondern auch, dass es sein Vater ist, der Eddas Ängste auslöst …
Volker begreift, dass die Versöhnungs-SMS seines Vaters reine Täuschung war. Stattdessen manipuliert und beschimpft er ihn wie gehabt. Volker zieht die Konsequenzen und beschließt zur Freude Henris, fortan bedingungslos zu Merle und Kaspar zu stehen.
Eliane will sich nicht damit abfinden, Schadensersatz für einen illegalen Video-Download zu zahlen, den sie nicht begangen hat. Mit Hilfe von Inge und Erika macht sie weitere erfolglose Versuche, den Täter zu ermitteln. Bis Erika die rettende Idee kommt …
Torben testet "Casanovas" Fähigkeiten als Reitpferd und wird abgeworfen. Carla findet daraufhin, dass sie ein Pferd, das weder zur Zucht noch zum Reiten geeignet ist, nicht gebrauchen können.