leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2016 // KW 03

18.01. - 22.01.2016

Nachdem sich Gäste im "Drei Könige" über stundenlanges Weinen von Kaspar beschwert haben, überredet die besorgte Merle Ines, mit ihm in der Gärtnerei zu wohnen. Und sie ertappt Ines, wie sie Kaspar schreien lässt, während sie selbst Kopfhörer trägt. Wütend erklärt Merle Volker, dass Ines als Mutter unfähig ist.
Inge soll zwei Lesungen ihres neuen Romans halten. Udo ist entsetzt: Wenn sie selbst liest, ist ihr Pseudonym sinnlos, und er wird von aller Welt erkannt.
Britta macht Lasse klar, dass eine Beziehung unter Ausschluss Lillys für sie nicht denkbar ist. Als Lasse bei seinem Standpunkt bleibt, beschließt Britta enttäuscht eine Auszeit.
Madeleine ist gekränkt, weil Arthur einen Ehevertrag hat aufsetzen lassen. Doch sie finden einen Kompromiss - bis Arthur eine Mail von Eva entdeckt, aus der hervorgeht, dass er mit einer gefälschten Mail aus Lüneburg weggelockt werden sollte.
Johanna ist zutiefst beschämt wegen ihrer Lüge über das "Heilwasser". Thomas macht sich Sorgen, weil sie ihrer Rufschädigung so viel Bedeutung beimisst.

Arthur ist über die gefälschte Mail schockiert. Als Madeleine den Fehler furchtbar bereut, ist Arthur bereit, ihr zu verzeihen. Doch er spürt zunehmend, dass er das alles nicht will. Und erinnert sich an die schöne Hochzeit mit Nora.
Britta vermisst Lasse und bereut schon die Beziehungspause, doch Lasse möchte daran festhalten. Er ist von der ganzen Familiensituation leicht überfordert und braucht die Zeit, um sich zu sortieren.
Inge ist froh, als die Buchhändlerin vorschlägt, zur Wahrung ihres Pseudonyms eine Schauspielerin lesen zu lassen. Doch dann steckt die Schauspielerin im Zug fest. Udo kann Inges Enttäuschung nicht mehr mit ansehen und kündigt persönlich die Autorin "Petra Primavera" an: Inge kann nun doch selbst lesen.
Merle merkt nach einem Gespräch mit Britta, dass sie vielleicht ein bisschen überreagiert hat und anerkennen muss, dass Ines sich zumindest Mühe als Mutter gibt.
Eliane betäubt ihren Trennungsschmerz mit Arbeit. Doch als sie Post von Isabell kommt, kann sie sich endlich an Johannas Schulter ausweinen.

Ines erfährt durch Torben, dass sie um Detailschilderungen der Bedrohungen durch ihren Ex nicht herumkommt, und instrumentalisiert Volker, vor Gericht für sie auszusagen. Merle hingegen bleibt Ines Aussagen gegenüber misstrauisch und sieht sich durch ein Telefonat Gunters bestätigt.
Madeleine kann Arthurs Gründe für die Trennung nicht verstehen und vermutet Nora als den wahren Auslöser. Sie ist kurz davor abzureisen, als ein Gespräch mit Eliane sie motiviert, um Arthur zu kämpfen.
Britta ist enttäuscht, dass Lasse sich wegen der Probleme mit Lilly und Ben von ihr zurückzieht. Ein Gespräch mit Torben ermutigt Lasse, sich auf das Wagnis einer Patchworkfamilie einzulassen - und er macht Britta eine Liebeserklärung.
Eliane zieht sich nach der Trennung von Isabelle in ihrem Kummer von allein zurück. Nur Johanna erkennt, dass ein Besuch bei der Familie in Rio der beste Weg für Eliane ist, Abstand zu gewinnen und wieder lebensfroh zu werden.

Sendung entfällt

Sendung entfällt