leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 49

30.11. - 04.12.2015

Britta und Lasse pflegen ihren Flirt getreu dem Motto "Was sich liebt, das neckt sich". Ihre heftige Diskussion zum Thema Impfung führt dann prompt zu einem erotischen Finale. Udo hingegen ist ein großer Befürworter der Grippeschutzimpfung. Bis er selbst Krankheits-Symptome zeigt, die sich letztlich als eine Allergie entpuppen.
Isabelle ist verwirrt und weiß nicht, wie sie mit ihren Gefühlen für Eliane umgehen soll. Um sich keine Blöße zu geben, lässt sie sich auf ein Date mit Ben ein, das sie dann aber schnell an ihre Grenzen bringt.
Nora und Arthur erfahren immer mehr schöne Momente der Annäherung. An ihrem "Hochzeitstag" versucht Arthur, Nora zu beeindrucken, indem er mit Carlas Hilfe das Parfait, mit dem er vor 21 Jahren grandios gescheitert war, endlich perfekt hinbekommt. Es gelingt - aber seine Freude wird getrübt.
Ben drückt Thomas als Oberbürgermeister den Besuch japanischer Investoren für Windenergie-Anlagen auf. Der entwickelt jedoch einen zweifelhaften Ehrgeiz, um die Gäste aus Fernost zu beeindrucken.

Dass Arthur den USB-Stick mit den sensiblen Daten verloren hat, lässt ihn sein Karriereende befürchten. Nora kann nicht verstehen, dass Arthur nur die Karriere im Kopf hat. Doch dann kommt Arthur zu einer für Nora überraschenden Einsicht. Er gesteht ihr, dass seine damalige Entscheidung, nicht mit ihr in den Zeugenschutz zu gehen, der größte Fehler seines Lebens war.
Thomas und Ben spannen Volker für das Treffen mit den Japanern ein. Volker zaubert - zu aller Erstaunen - ein umfangreiches, japanisches Menü. Das Treffen scheint gerettet, doch dann stellt sich heraus, dass der vermeintliche Japaner ein Deutscher ist. Alle Mühe umsonst?
Nach ihrem spontanen Sex versichern sich Lasse und Britta, dass alles beim Alten bleibt. Als wäre nichts geschehen. Doch es ist geschehen!
Zwischen Isabelle und Eliane herrscht dicke Luft, nachdem Eliane weiß, dass Isabelle sie über ihr Date mit Ben belogen hat. Doch als Eliane in der Wäscherei vor Isabelles Augen zusammenbricht, gesteht Isabelle der bewusstlosen Eliane ihre Liebe.

Nora glaubt Arthur nicht, dass er die Trennung vor 20 Jahren aufrichtig bereut. Für sie ist er immer noch der Karrierist, für den nur die berufliche Anerkennung zählt. Trotzdem schließt sie Frieden mit Arthur. Der ist glücklich, auch, weil sich der Stick mit den wichtigen Daten wiederfindet - in dem Parfait für Nora.
Volker ist gerührt, dass Merle mit ihm seinen Vater besuchen will. Er deutet aber an, dass Stefan im Umgang sperrig ist und gegen Merle Vorbehalte hegt. Tatsächlich zeigt sein Vater sich als Ekelpaket, macht Merle nieder und konfrontiert Volker mit einer bösen Forderung.
Lasse tröstet sich mit Britta über die Trennung von Nora hinweg. Die beiden verstehen sich gut, aber Britta hat Probleme, den Spagat zwischen Beruf, Lilly und Lasse hinzubekommen. Gunter ist sauer: Nicht Carla, sondern Isabelle, die Frau, die ihn der sexuellen Nötigung beschuldigt hat, kümmert sich um das Hotel. Carla erklärt ihm die Notsituation durch die Grippewelle - aber Gunter fühlt sich brüskiert!

Merle ist entsetzt, dass Volkers Vater Stefan sie beleidigt und als zu alt für seinen Sohn abstempelt. Noch mehr trifft es sie allerdings, dass Volker ihr nicht zur Seite springt und seinen Vater sogar noch verteidigt. Merle ist verletzt und stocksauer - umso mehr, als Stefan ihn in der gleichen Nacht anruft und auffordert, Merle zu verlassen. Kleinlaut stimmt Volker der Forderung zu, was Merle mitbekommt.
Gunter ist hin- und hergerissen von Isabelles Mitarbeit im Hotel. Einerseits möchte er ihr für ihre gute Arbeit danken, andererseits kann er ihre Verleumdung nicht vergessen. Statt sie zu loben, schnauzt er sie an - und Isabelle kündigt in der heimlichen Hoffnung, dass Gunter dies ablehnt.
Eliane liegt mit Grippe im Krankenhaus, während Ben und Britta versuchen, einen Großauftrag zu retten, damit Eliane nicht pleitegeht. Prompt verfärbt Ben einen Teil der Wäsche.
Edda will eine Projektarbeit über eine Schilfrohr-Kläranlage in Ruanda schreiben. Als sie erfährt, dass dort das Geld dafür fehlt, organisiert sie mit Hannes eine Spendenaktion.

Arthur und Nora arbeiten trotz anfänglicher Differenzen zusammen an den von Thomas initiierten Wissenschaftstagen - was erstaunlich produktiv abläuft. In Arthur regen sich schon länger Gefühle für Nora, weshalb er eifersüchtig auf Lasse reagiert. Zudem verdächtigt er ihn, Edda den Flug nach Afrika finanziert zu haben, und erteilt ihm spontan eine Ansage: Lasse soll "seine" Familie gefälligst in Ruhe lassen!
Eliane kommt aus dem Krankenhaus, und Isabelle kümmert sich rührend um sie und die Wäscherei. Als Eliane von Isabelles Kündigung erfährt, reagiert sie mit Unverständnis, doch für Isabelle ist es wichtiger, in Elianes Nähe zu sein.
Eddas Spendenaktion ist ein voller Erfolg, die Pflanzenkläranlage in Ruanda kann gebaut werden. Lasse vermittelt die Möglichkeit, durch eine Hilfsorganisation kostenlos nach Afrika zu fliegen, aber Nora und Arthur halten die Reise für zu gefährlich.
Hannes will sein "zweites Leben" für eine spektakuläre Reise nutzen. Angeblich will er den Kilimandscharo besteigen, und Britta und Lasse fallen darauf rein.