leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 43

19.10. - 23.10.2015

Eliane begreift, dass Isabelle nur auf Druck ihrer Mutter handelt, und hilft ihr, die Intrige gegen Gunter zu stoppen. Verzeihen kann sie ihr jedoch nicht - bis Isabelle mit einer Waschmittel-Alternative verhindert, dass Eliane den Auftrag verliert. In einem Moment gegenseitiger Dankbarkeit beschließen sie, Freundinnen zu werden - und finden sich unversehens in einem zärtlichen Kuss wieder ...
Edda glaubt ihrerseits daran, dass die Liebe zu dritt funktioniert, und würde mit ihren Jungs am liebsten nach Dublin verschwinden. Henri und Theo sind jedoch immer noch befremdet von der Nacht zu dritt, vermissen die intimen Momente mit Edda allein und führen kurzerhand die Zweier-Dates wieder ein. Theo darf zuerst.
Erika stellt fest, wie unsportlich Udo inzwischen ist. Um ihr zu beweisen, dass er es noch drauf hat, setzt sich Udo ein Ziel: Das Sportabzeichen, natürlich in Gold! Udo walkt zu Höchstform auf und gründet mit Erika eine Sportgruppe - idealerweise unter der Schirmherrschaft von Thomas. Der aber will nicht "Fit für die Enkel" sein…

Edda ist glücklich und versichert Nora, dass sie alle drei mit der "Ménage à trois" gut zurechtkommen. Sie ahnt nicht, dass Henri zusehends darunter leidet. Der Abend mit ihm wird wunderschön, macht Henri aber schmerzlich bewusst, dass er Edda viel zu sehr liebt, um sie auf Dauer teilen zu können. Schweren Herzens zieht er die Konsequenzen …
Eliane ahnt nicht, dass ihr spontaner Kuss für Isabelle mehr bedeutet, als sie zugibt. Verunsichert über ihr eigenes Verhalten, flirtet Isabelle mit Volker, der sie jedoch abblitzen lässt. Isabelle will vor ihren verwirrten Gefühlen flüchten, schützt Arbeit vor und reist ab.
Gunter und Analena haben in ihrem hektischen Alltag wenig Zeit für Zweisamkeit, weshalb Gunter ihr anbietet, bis zur Abreise bei ihm auf dem Gut zu wohnen.
Volker genießt die Nähe zu Merle, zumal Britta in der Klinik seine Pläne torpediert, ein onkologisches Zentrum zu errichten. Sie möchte in Neurologie und Präventions-Medizin investieren, zumal sie jetzt Schirmherrin von Erikas und Udos Initiative "Fit für die Enkel" ist.

Edda will Klarheit über sich und fragt nach ihren Wurzeln. Sie will alles über ihren Vater wissen und sogar die irische Staatsbürgerschaft beantragen. Nora gerät zusehends unter Druck. In ihrer Hilflosigkeit gesteht sie Carla ihr letztes großes Geheimnis: Wer Eddas Vater ist …
Analena zieht zu Gunter, und die beiden genießen ihre Zweisamkeit. Aber sie ist durch den Luxus verwirrt, und dass sie nicht mehr selbst bedient, sondern bedient wird. Zudem wird Gunter von Carla darauf gestoßen, dass sich die von ihm genossene Unkompliziertheit darin begründet, dass Analena bald abreist.
Udo lässt sich dazu überreden, seine Trainingseinheiten online zu stellen, um Werbung für "Fit für die Enkel" zu machen. Doch dann stellt er frustriert fest, dass seine Leistung weit unter den Anforderungen für das Sportabzeichen liegen.
Volker forciert den Aufbau einer Krebsforschungs-Abteilung mit allen Mitteln und gerät dadurch zusehend mit Britta aneinander.

Nora leidet darunter, Edda mit immer neuen Lügen hinhalten zu müssen. Sie weicht Eddas Fragen aus - und befeuert damit nur ihre Neugier und Skepsis. Schließlich erträgt Nora die Distanz zu ihrer Tochter nicht mehr: Sie gesteht ihr, dass es Patrick Conolly, ihren vermeintlichen Vater, nie gegeben hat - und zieht Edda den Boden unter den Füßen weg … Enttäuscht darüber, dass Nora ihre Vatersuche nicht unterstützt, flüchtet sich Edda zu Henri - und ruft Theos Eifersucht auf den Plan. Als Edda Theo dann auch noch gesteht, Henri zu vermissen, erkennt er, dass er Größe zeigen muss, um Edda zu halten. Doch Edda ist im Begriff, jeden Halt zu verlieren.
Analena ist überfordert: Sie weiß nicht, was sie sich von Gunter wünschen soll. Der liest es ihr mit Elianes Hilfe von den Augen ab und erfüllt ihr einen Kindheitstraum.
Carla hat Schmerzen und ist von Brittas Diagnose überrumpelt: Der Blinddarm muss raus! Britta verspricht, die OP selbst zu übernehmen.
Toni ist Torben wie aus dem Gesicht geschnitten. Und geneigt, das für sich zu auszunutzen.

Torben zweifelt an seinem Verstand. In seiner Umgebung verschwinden Dinge und tauchen wieder auf, und seine Freunde wollen ihn an Orten gesehen haben, wo er bestimmt nicht war. Was Torben nicht ahnt: Ein ominöser Herr namens Toni sieht ihm zum Verwechseln ähnlich und scheint bereit, daraus Kapital zu schlagen …
Nora steckt in einem echten Dilemma: Nur zu gern würde sie die ihrer Identität als halbe Irin beraubte Edda über ihren wahren Vater aufklären, darf es jedoch nicht, weil es eine große Gefahr für sie selbst birgt. Edda recherchiert selber und konfrontiert die schockierte Nora mit Fragen nach dem deutschen Physiker Arthur Burgstett. Ist er ihr Vater?
Henri leidet unter der Trennung von Edda und verarbeitet dieses, unterstützt von seinem Bruder Volker, mit wachsendem Erfolg als Koch im "Carlas".
Analena genießt Gunters Verwöhnprogramm, empfindet es aber angesichts der Armut ihrer Familie in Rio als unverdient. Als Gunter dies begreift, sponsert er kurz entschlossen zu Analenas Begeisterung ein Fußballprojekt in ihrer Heimat.