leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 42

12.10. - 16.10.2015

Lasse entdeckt anhand von Schmiergeldzahlungen, dass die Eskalation des Streiks, bei dem Imani starb, gesteuert war. Er vermutet sogar ein Mordkomplott und will zum Entsetzen Noras nach Ruanda, um die Schuldigen zur Verantwortung zu ziehen. Erst durch ein Gespräch mit Edda begreift Nora, dass Lasse fahren muss, wenn er die Schatten der Vergangenheit jemals loswerden will.
Gunter und Analena verbringen ihre erste Nacht miteinander und schweben im siebten Himmel. Auch die Münzberg-Damen scheinen versöhnt. Doch da erfährt Torben, dass Constanze vor der Pleite steht und ihren Vorsitz der Hotel-Vereinigung missbraucht, um Konkurrenten auszuschalten.
Edda, Henri und Theo genießen ihr Glück zu dritt, gäbe es da nicht die Kabbeleien um die Frage: Wer, wann, mit wem, wie lange darf. Theo stellt einen Kalender auf, doch Edda ist das zu bürokratisch. Aber die Jungs bestehen auf klare Einteilung.
Merle redet Thomas ins Gewissen, seine Freundschaft zu Gunter nicht aufs Spiel zu setzen, und Thomas erkennt, dass Gunters Vorwürfe wohl zutreffen.

Edda, Henri und Theo versuchen ihre "Menage à trois" im Alltag zu leben. Doch unter dem Zeitplan leidet bald die Romantik. Beide Männer versuchen, sich mit Aktionen zu übertrumpfen, um Edda zu imponieren. Als sie sogar bereit sind, um Edda zu kickern, reißt ihr der Geduldsfaden. Sie droht, mit keinem von beiden mehr zusammen sein zu wollen.
Als Volker seinen neuen Job im Krankenhaus antritt, ist Merle und ihm klar, dass sie sich dann nicht mehr viel sehen werden. Einmal mehr wird deutlich, wie gut die beiden sich ergänzen. Doch Volker hält nach wie vor die Existenz seines todkranken Vaters vor Merle geheim.
Thomas will sich mit Gunter versöhnen und richtet einen brasilianischen Abend für ihn und Analena aus. Als Gunter verspätet auf der Party erscheint, ist er jedoch nicht so zugänglich, wie sich Thomas das erhofft hat.
Nora ist froh, dass sie Lasse im Guten nach Ruanda verabschiedet hat. Doch ihre Gedanken kreisen ständig um ihn und die Gefahren, denen er sich bei der Recherche um Imanis Tod aussetzt.

Volker präsentiert Merle eine "plausible" Erklärung, warum der Verkauf seiner Firma in Düsseldorf stattgefunden hat. Doch dann gesteht er ihr freiwillig, dass er in Wahrheit wegen seines krebskranken Vaters dort war - und blockt ab. Merle ist bestürzt, das zu hören, und versucht, über Henri etwas mehr über die Familie herauszufinden.
Edda ist sauer, dass sie Henri und Theo am Kickertisch als Trophäe dienen soll. Die Jungs merken jetzt auch, dass sie sich verrannt haben. Sie schließen Frieden und machen ihr einen unkonventionellen Vorschlag ...
Ben leiht sich von Torben Geld für eine neue Heizung, da Lilly zeitweise bei ihm wohnen soll. Doch als sein Motorrad kaputtgeht, fragt sich Ben: Wofür braucht er das Geld dringender?
Hannes ist angetan von der Idee des bedingungslosen Grundeinkommens, doch Thomas hält diesen Ansatz für utopischen Humbug, während Nora froh über eine solche finanzielle Sicherung wäre.

Gunters Kandidatur für den Vorsitz der Hotelvereinigung bekommt einen Dämpfer, da die Statuten ihn als Bewerber nicht zulassen. Eine Telefonkonferenz soll diesen Umstand ändern. Doch Gunter wird durch ein skurriles Missgeschick aufgehalten und Thomas muss geistesgegenwärtig einspringen. Gunter ist seinem alten Freund dafür unendlich dankbar.
Durch einen Wasserschaden beim Paketdienst muss Nora etliche Kunden vertrösten. Hinzu kommt, dass Thomas ihr hartnäckig den Posten der Kulturreferentin anbietet.
Hannes schafft es überraschend schnell, Sponsoren für sein Experiment "Bedingungsloses Grundeinkommen" zu gewinnen, nämlich Torben und Gunter. Nora steht ihm bei der Organisation zur Seite.
Edda, Henri und Theo wagen ihren ersten Ausflug zu dritt und stellen dabei fest, dass ihre unkonventionelle Liebe machbar ist.
Eliane leidet zunehmend an einer starken Allergie und wird von Isabelle ins Krankenhaus gebracht. Ausgerechnet Britta kümmert sich dort um Eliane und söhnt sich nebenbei mit ihrer alten Rivalin aus.

Eliane wirft Isabelle vor, nach der Pfeife ihrer Mutter zu tanzen und Gunter zu diskreditieren, um sich den Vorsitz bei den "Ancient Listed Hotels" zu sichern. Isabelle scheint nachdenklich zu werden. Eliane wird unterdessen mit einer Waschmittelallergie konfrontiert. Um ihre Wäscherei noch betreiben zu können, muss Eliane auf ein Allergiker-Waschmittel umsteigen, das bei den Kunden jedoch nicht gut ankommt. Eliane entschuldigt sich dafür - und wird Zeuge, wie Isabelle versucht Gunter zu diskreditieren. Eliane ist fest entschlossen, sie vor Gunter auffliegen zu lassen.
Nora nimmt die befristete Stelle als Kulturreferentin an. Doch das bedeutet zunächst Stress: Job im Rathaus, Hannes bei seiner Grundeinkommens-Lotterie unterstützen, Lasses Kiosk ...
Nach dem Ausflug mit Henri und Theo landen die drei bei Edda zu Hause und zur Überraschung der Jungs zu dritt in einem Bett. Am nächsten Morgen muss Edda früh raus. Die Jungs erwachen Arm in Arm ...