leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 38

14.09. - 18.09.2015

Ben kann Simones Machenschaften nicht mehr tolerieren und beendet das Verhältnis zu ihr. Dennoch lässt er sich ein letztes Mal von Simone verführen - um dann die Korrespondenz von ihrem Laptop kopieren ...
Simone und Volker stellen eine Rücktrittsuhr auf dem Marktplatz auf, um Thomas vor Augen zu führen, wie unbeliebt er wird. Das zerrt an Thomas Nerven.
Während Edda im siebten Liebesgedicht-Himmel schwebt, sorgt sich Theo, dass Henri ihr die Wahrheit über den Gedichtklau sagt. Er will ihm zuvorkommen, aber stattdessen werden er und Edda von ihrer Leidenschaft übermannt. Henri ist fassungslos, als er die beiden auf dem Sofa sieht …
Nora beginnt, ihr Literaturfestival zu organisieren, und genießt die Nähe zu Lasse.
In der Wäscherei herrscht dicke Luft zwischen Inge und Analena. Dann verbockt Analena auch noch ein Akquisegespräch. Eliane verliert den potenziellen Auftrag, der ihre Wäscherei hätte retten können.
Erika bekommt ein Angebot, den Schützenscherfling in Kanada anzusiedeln. Aber kann sie wegen Eddas Ausbildung gehen?

Nora und Lasse genießen ihre wachsende Nähe. Lasse glaubt schon, sein Imani-Trauma durch Nora überwunden zu haben. Doch als Edda versehentlich einen Film mit unentwickelten Fotos von Imani zerstört, rastet Lasse zu Noras Entsetzen völlig aus …
Volkers Verdacht gegen Nora ist durch ihren Ring aus Kabul neu entfacht. Weil seine Internet-Recherchen über "Ärzte ohne Grenzen" in Afghanistan ihn nicht weiterbringen, bricht er in Noras Bus ein und sucht weitere Indizien. Ebenfalls mit mäßigem Erfolg. Jetzt soll es eine Detektei richten ...
Thomas lässt Simones krumme Bangladesch-Geschäfte mit Bens Hilfe auffliegen. Simones Ruf ist ruiniert. Als Volker ihr auch noch die Zusammenarbeit kündigt, beißt sie wütend um sich …
Theo drückt sich, Edda seinen Gedichtklau zu gestehen. Als Edda selbst draufkommt, dass das zweite Gedicht von Heine abgeschrieben ist, lässt sie sich, verliebt wie sie ist, gern von Theos Ausrede einfangen.
Analena redet Gunter ins Gewissen, Eliane noch eine Chance zu geben. Gunter zögert - doch Analena gefällt ihm gut …

Simone ist auf Rache aus, während Ben eher Mitleid empfindet. Er bittet Thomas, auf die Anzeige gegen Simone zu verzichten, aber der lehnt ab. Umso geschockter ist Ben, als er zur Vertragsunterzeichnung bei seinem neuen Windpark-Job von Simone empfangen wird, die vor seinen Augen seinen Arbeitsvertrag zerreißt …
Lasse ist Edda ohne Erklärung harsch angegangen, weil sie versehentlich den Film mit seinen letzten Bildern von Imani belichtet hat. Schließlich begreift Lasse, dass er zu hart war, und erzählt ihr von Imani.
Als Nora bemerkt, dass in ihren Bus eingebrochen wurde, ist sie geschockt. Carla kann Nora beruhigen, aber sie leidet, weil sie Lasse ihr Geheimnis nicht anvertrauen kann.
Theo will Edda zur Seite stehen und beschimpft Lasse. Edda irritiert das: Theo schreibt zwar sensible Gedichte, geriert sich aber manchmal wie ein Holzklotz.
Analena flirtet mit Gunter. Er will ihr eine Freude machen und lädt sie ein, eine Nacht auf dem Gut im "1900 Projekt" zu verbringen. Analena macht gute Miene zum bösen Spiel, denn eigentlich lehnt sie das Projekt ab.

Als Edda eine Nacht unangekündigt nicht nach Hause kommt, reagiert Nora panisch und fürchtet einen Zusammenhang mit dem Einbruch in ihren Bus. Nur Carla kann sie ihre Angst schildern, dass ihre Verfolger sie aufgespürt haben. Lasse jedoch ist sensibel genug, um zu erahnen, dass Nora ihm ihre wahren Sorgen vorenthält, und spricht sie direkt darauf an …
Während Thomas die Bestechung seines Bauamtsleiters durch Simone beweisen will, holt die zum Rache-Rundumschlag gegen die ganze Stadt Lüneburg aus. Theo hat Edda frecherweise in Torbens und Carlas Wohnung verführt. Derweil nimmt Torben die vermeintlichen Indizien, dass Carla ihn betrügt, besonders ernst. Als er eine von Theo vergessene Kondomfolie in seiner Wohnung findet, sieht er sich in seinem Verdacht bestätigt.
Merle schafft es einfach nicht, Vertrauen zu Volker aufzubauen. Verwehrt sie damit ihrer Liebe eine Zukunft?

Merle gefällt es schon, dass Volker ihr gegenüber Schwäche zeigt. Doch sie bekommt einen Dämpfer, als sie von einem erneuten Treffen zwischen Volker und Simone erfährt. Merle zieht sich zurück, als Volker sich ihr nicht offenbaren will, obwohl er bei diesem Treffen Simone ein knallhartes Ultimatum stellt ...
Torben geht zunehmend davon aus, dass Carla ihn betrügt. Carla wiederum wird aus dem Verhalten von Torben nicht schlau. Es kommt zu einer ehrlichen Aussprache, die gleichzeitig neue Rätsel aufgibt. Dabei fliegt Theo als heimlicher Benutzer ihrer Wohnung auf.
Edda liebt ihre lockere Beziehung zu Theo, aber auch die Nähe zu Henri. Der hat allerdings schwer damit zu kämpfen, dass Theo sich als Lyriker aufspielt. Als Theo Henris Gedicht für Edda vertont und Nachschub von Henri verlangt, ist für diesen das Maß voll.
Nora und Lasse finden über ihre gemeinsame Arbeit am Flyer für die Büchertage ein neues Stück Nähe zueinander. Bei der Entwicklung der Fotos wagt Lasse dann spontan einen Schritt zurück in seine Vergangenheit.