leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 36

31.08. - 04.09.2015

Thomas ahnt nicht, dass Simone ihm bei der Kostenplanung des Salzmuseums mit versteckten Kosten für eine Tiefgarage ein Bein stellt. So erwischt es ihn kalt, als sie ihn auf einer Pressekonferenz der Wählertäuschung bezichtigt und sofortige Neuwahlen fordert …
Nora empfindet Lasses Zweifel an Eddas Medizinstudium-Wunsch als übergriffig. Doch Carla kann sie runterkochen. Nora und Lasse versöhnen sich wieder, und er gestattet Nora, im Kiosk einen Lesezirkel abzuhalten.
Theo will Edda für sich gewinnen und hat keine Ahnung, dass auch Henri sich in sie verliebt hat. Eliane drängt Henri, aktiver um Edda zu werben, doch Henri ist zu verunsichert.
Volker versucht Merle zu versöhnen, die sein Interesse an Nora fehlinterpretiert und keine Lust hat, die zweite Geige zu spielen.
Ein Selbstversuch, mit dem Erika zu normalem Angstempfinden zurückkehren will, bleibt ohne Wirkung. Dann aber erleidet Erika aus scheinbar heiterem Himmel eine Panikattacke, als Hannes vor seiner Laube Feuer macht.

Lasse mischt sich als Konsequenz nicht mehr in Noras Privatleben ein, schon gar nicht, wenn es um Edda geht. Nora bedauert seine Zurückhaltung und trauert insgeheim auch dem romantischen Date nach, das sie sich selbst vermasselt hat. Als jedoch aus einem "Dinner for friends" ein Treffen zu zweit wird, geben die beiden endlich ihrer Leidenschaft nach …
Thomas kann Simones Vorwurf, leichtfertig mit Steuergeldern umzugehen, zunächst nicht entkräften. Bemüht souverän tritt er den Rückzug an, um sich mit Volker, Gunter und Torben zu beraten. Derweil wechselt ein anderer Freund die Lager, denn Ben positioniert sich gegen Thomas und glaubt Simones Intrigen.
Nach ihrer Panikattacke erholt sich Erika schnell. Zusammen mit Inge prüft sie, ob sie noch immer unter ihrer Angststörung leidet. Die Schwestern kommen zu dem Schluss: Erika ist geheilt!
Theo gelingt es, Edda zum Schwänzen ihres Probetages im Krankenhaus zu bewegen - eine Entscheidung gegen das Medizinstudium, die jetzt Nora gebeichtet werden muss …

Nach der gemeinsamen Nacht mit Lasse tritt Nora auf die Bremse. Sie fürchtet sich davor, jemanden wieder in ihr Leben und ihr Herz zu lassen. Zu groß ist das Risiko, dass ihr Geheimnis enttarnt wird und sie in Gefahr gerät. Aber Lasse bittet Nora um Klarheit …
Henri will dem Glück von Edda und Theo nicht im Weg stehen und zieht sich zurück. Dennoch quält es ihn, zumal Theo nicht aufhört, von Edda zu schwärmen. Ein Tiefschlag für den sensiblen Henri, der sich seinen Frust von der Seele schreibt.
Eliane braucht in der Wäscherei dringend Unterstützung und kann Inge für diesen Job gewinnen, doch die steht noch bei Theo unter Vertrag. Der will natürlich von der Situation profitieren und überzeugt Eliane von einer "Ablöse" für Inge: Zwei Monate und eine Woche kostenloses Reinigen der "Art of Wurst"-Wäsche!
Volker kann Nora für die Organisation des Literaturfestivals der Stadt gewinnen, die sich auf die große Aufgabe freut.
Ben erfährt bei einer Motorradtour mit Simone, dass sie Mutter ist, aber ihr Kind nicht sonderlich vermisst.

Henri ist unglücklich verliebt in Edda und schreibt ihr im Wechselbad der Gefühle ein Liebesgedicht - das Edda durch Zufall findet und es völlig erstaunt Theo zuschreibt. Theo klärt dieses Missverständnis natürlich nicht auf und steigt durch seine vermeintliche Dichtkunst gewaltig in der Achtung von Edda …
Nora und Lasse freuen sich über ihr neues und enges Miteinander, bis Lasse sich plötzlich aus heiterem Himmel gegenüber Nora abschottet.
Thomas geht gegenüber Simone in die politische Offensive, gesteht Fehler ein und punktet gleichzeitig mit der Idee eines Literatur-Festivals. Doch dann regt sich Widerstand unter seinen Mitarbeitern.
Inge verlässt die Wurstbude und fängt glücklich bei Elianes "SambaSauba" an. Sie ahnt nicht, dass Eliane große Schwierigkeiten mit ihrer Schmuggelwäsche aus dem "Drei Könige" hat.
Edda freut sich auf ihr Probearbeiten in der Gärtnerei, das Henri vermittelt hat. Und sie setzt sich mit ihrem neuen Berufswunsch gegen die Vorstellung von Nora durch.

Nora ist irritiert, dass Lasse beim Essen mit Edda einfach verschwunden ist. Sie zweifelt jetzt sehr an der Möglichkeit, mit Lasse jemals eine Beziehung führen zu können… Zudem gerät Nora in einen Streit mit Thomas´ Kulturreferentin, die sich dem Literaturfestival verweigert. Nora will ihren Organisationsauftrag abgeben, was Thomas dazu bringt, Druck zu machen. Dabei stellt sich heraus, dass niemand anderes als Simone dahinter steckt.
Merle ist sauer auf Volker, weil er sie versetzt hat, und zeigt sich unversöhnlich. Das bringt Volker so aus dem Takt, dass er bei Thomas´ Brandrede vor den Rathausangestellten einen Fehler macht und Simone unfair angreift …
Hannes lässt sich von Erika überreden, bei einem Umzug im Schrebergarten zu helfen. Dabei trifft er auf Elianes Wäscherei-Konkurrenten, der in Hannes´ Transportmittel seinen entführten Wäschewagen erkennt. Und der schockierten Eliane als Drahtzieherin eines illegalen Konkurrenzkampfs Konsequenzen androht.