leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 26

22.06. - 26.06.2015

Nathalie macht sich Sorgen um Maurice, der nicht mit der Trennung von Jana und ihrem Glück mit Sebastian klar zu kommen scheint. Sie findet eine Visitenkarte von einem Spielcasino bei ihm und ist alarmiert. Als Jana und Nathalie Maurice beim Shoppen begegnen, kommt es zum Streit. Genau in dem Moment platzt Nathalies Fruchtblase. Das Baby kommt!
Gunter ist fassungslos, dass Sylvester obdachlos ist. Der wendet sich beschämt von Gunter ab und verschwindet spurlos - den Brief, den er für Lea hinterlässt, fegt der Wind weg.
Jana und Sebastian bereiten sich auf ihre Abreise nach Texas vor, doch Jana ist beunruhigt, ob sie ihre Manufaktur in den USA fortführen kann, da sie noch keine Arbeitserlaubnis hat.
Inge und Udo nähern sich immer weiter an - doch es gibt wie immer Missverständnisse. Inge glaubt, dass Udo dran ist, sich zu melden, Udo dagegen glaubt, dass Inge wieder spontan vorbeikommt. Doch am Ende klärt sich alles.

Die Wehen bringen Nathalie an ihre Schmerzgrenze. Und Fabian fast um den Verstand. Bis ihre Tochter das Licht der Welt erblickt. Die Geburt schweißt die Patchwork-Familie für die Dauer der Wehen zusammen. Als Nathalie ihre Tochter in Verbundenheit zu Maurice "Stella" nennt, fühlt der sich der Familie ganz nah. Doch das Glück über das gesunde Baby feiert Jana mit Sebastian, Maurice bleibt außen vor. Maurice nimmt deshalb dankbar Carlas Essens-Einladung an, um sich von seiner Spielsucht abzulenken. Beide vergessen für einen Abend ihre Beziehungs- und Trennungsprobleme und fühlen sich beim Abschied ganz nahe. Währenddessen präsentiert Sebastian, vom Familiengefühl beflügelt, Jana kurzerhand seine Lösung für ihre US-Arbeitserlaubnis: eine "Greencard-Hochzeit"!
Gunter will nicht akzeptieren, dass Lea seine Hilfe ablehnt. Hannes ermuntert ihn, den Zugang zu Lea zu suchen. Und am Ende schafft Gunter es mit ehrlichem Interesse.

Jana nimmt Sebastians "Green Card"-Heiratsantrag an. Sie will die Scheidung von Maurice vorantreiben, denn sie braucht die Greencard, um "Menara" weiter zu betreiben. Zögerlich schenkt sie Maurice reinen Wein ein. Wie wird er reagieren?
Lea öffnet sich Gunter und er bekommt langsam ein Verständnis für die "Philosophie der Straße". Er erfährt auch, dass Sylvester krank ist, aber nicht will, dass Gunter von seiner Lage erfährt. Als Lea von Gunter mit einem sympathischen Schwindel Geld für Medikamente besorgt, setzt er ihr emotional das Messer auf die Brust.
Nathalie wird bald aus dem Krankenhaus entlassen und Fabian muss von Null auf Hundert das ganze Babyequipment zusammenkriegen. Eliane plant deswegen mit Bens Unterstützung eine Babyparty. Alle rotieren und besonders Maurice steht vor einer ungewöhnlichen Herausforderung: Was zum Teufel ist eine Windeltorte? Carla ist peinlich berührt von dem Kuss mit Maurice. Sie ist doch glücklich mit Torben verheiratet!

Maurice macht es schwer zu schaffen, dass Jana wirklich ernst macht und nach der Scheidung verlangt. In seiner Wut beschließt er, mit allen Mitteln um Jana zu kämpfen - er inszeniert einen Rückfall und betritt vor Janas erschrockenen Augen eine Spielhölle.
Gunter hat die Hoffnung aufgegeben, Sylvester helfen zu können, da bittet der nach einem aufrüttelnden Gespräch mit Erika um seine Unterstützung. Mit Gunters Hilfe will Sylvester das Hotel im Harz wiedereröffnen. Auch Lea ist bereit, Sylvester zu begleiten, und so steht den beiden der Weg für einen Neuanfang offen.
Torben muss zugeben, dass er ein Problem damit hat, dass Carla seine Kosten trägt, nachdem er versprochen hat, beruflich kürzer zu treten. Sie hingegen hält seine Finanzsorgen für übertrieben und möchte nicht, dass er auf eines seiner Hobbys verzichtet. Stattdessen schlägt sie vor, das Haus in der Bretagne als Ferienhaus zu vermieten - die Rettung für Torbens finanziellen Engpass.

Maurice spielt Jana vor, wieder der Spielsucht zu verfallen, in der Hoffnung, sie damit zurückzugewinnen. Jana lässt sich einwickeln und quartiert ihn im Gästezimmer ein. Nur Sebastian durchschaut Maurices falsches Spiel. Aber Nathalie ist irritiert, Maurice im Morgenmantel im Rosenhaus zu begegnen.
Theo bietet aus Image-Gründen eine "Gute-Tat-Wurst" an: "Iss eine und zahl zwei" - die Zweite geht an einen Mittellosen. Als dann aber Henri, ein junger Typ in Designer-Lederjacke, um eine Wurst bittet, reicht es Theo. Er verweigert dem augenscheinlich reichen Schnorrer die Gratiswurst. Mit fatalen Folgen.
Aus Carlas und Torbens Fahrt nach Berlin wird erneut nichts. Carlas Sous-Chefin will nicht für sie einspringen - denn sie ist verliebt. Torben fährt also allein nach Berlin, da stolpert Carla über eine fragwürdige E-Mail: Ist ihr Mann auf einem Dating-Portal unterwegs?