leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 15

06.04. - 10.04.2015

Sendung entfällt

Merles Vertrauen in Justus bekommt einen Knacks, denn er ergeht sich in Ausreden wegen Nicole, telefoniert heimlich und will ständig irgendwohin. Als Merle seinen Koffer öffnet, um Klarheit zu bekommen, ist sie geschockt …
Jana und Jeanette sind sicher, dass Drechsler hinter dem Einbruch und der Vernichtung der kostbaren Öllieferung steckt. Jana zeigt ihn an, aber Drechsler hat für ein Alibi gesorgt. Dafür macht er Jeanette ein unmoralisches Angebot: die feindliche Übernahme von "Menara" - damit die Firma allein ihr gehört!
Thomas und Aylin stecken in Hochzeitsvorbereitungen. Um niemanden zu enttäuschen, beschließen sie, neben der großen Feier in der Türkei auch ein kleines Fest in Lüneburg zu geben. Doch wegen seiner gesellschaftlichen Verpflichtungen schwillt die Gästeliste auch hier immer mehr an.
Ben geht es dank Sebastians beruflicher Unterstützung und Elianes guter Pflege deutlich besser. Er freut sich mit ihr über das großartige Ergebnis ihrer Spendenaktion für die brasilianische Schule.

Jeanette lehnt Drechslers Angebot ab, Jana auszubooten und ihr "Menara" zu kaufen. Die beiden Frauen entwickeln einen Plan, wie Jeanette sich von Drechsler lösen kann. Doch dieser tappt nicht in die Falle. Da entschließt sich Jeanette zu einem radikalen Schritt, mit allen Konsequenzen …
Merle konfrontiert Justus mit dem gestohlenen Bild in seinem Koffer. Betroffen gibt er alles zu, beschwört Merle, dass seine Gefühle für sie echt sind. Doch Merle wirft ihn hinaus. Bevor sie jedoch Gunter reinen Wein einschenken kann, erlebt sie eine Überraschung.
Aylin und Thomas geraten bei ihrer Hochzeitsplanung zunehmend in Stress. Die Erwartungen von Aylins Familie und der riesige Familien- und Bekanntenkreis sprengen den Rahmen dessen, was Thomas für tragbar hält. Als es schließlich zum Streit kommt, erkennen beide schnell, dass sie sich in einer Sackgasse befinden.
Um Frauke zu beeindrucken, büffelt Theo Allgemeinwissen. Und bemüht sich intensiv um einen besseren Standort für die Würstchenbude. Alles scheint gut zu laufen …

Gunter will seine Anzeige gegen den reuigen Dieb seines "Brueghel" nicht zurückziehen, und Merle redet sich ein, dass das Verschwinden von Justus gut ist, auch wenn Erika und Jana ihr das nicht abkaufen wollen. Da erscheint Justus überraschend in der Gärtnerei und fragt die komplett überfahrene Merle unverblümt, ob ihre Liebe wirklich keine Chance mehr hat …
Die Trennung von Jeanette nimmt Drechsler sehr mit. Er gibt Sebastian die Schuld - und sinnt auf Rache!
Aylin und Thomas beschließen, in Lüneburg geheim zu heiraten, um später groß in der Türkei zu feiern. Sie befürchten jedoch, ihr Geheimnis nicht lange hüten zu können: Also findet Thomas einen Weg, den Hochzeitstermin kurzer Hand auf den nächsten Tag festzusetzen.
Theo ist genervt, dass ein schlechter Stellplatz und Hygienevorschriften seinem Wurst-Imbiss das Leben schwer machen. Außerdem macht ihm zu schaffen, dass Frauke aus Lüneburg wegziehen wird. Er gibt sich verständnisvoll, um Frauke zu halten. Ob das funktioniert?

Drechsler bereitet seine Rache an Sebastian vor. Während er vorgaukelt, ihm die Affäre mit Jeanette nicht nachzutragen, deponiert er einen Brandsatz im Forsthotel, um Sebastians App-Präsentation zu sabotieren. Er ahnt jedoch nicht, dass Sebastian sich zur Brandzeit dort aufhält …
Thomas und Aylin freuen sich auf ihre heimliche Hochzeit am nächsten Tag, doch Erika bekommt Wind davon. Prompt mobilisiert sie Freunde und Bekannte, das Brautpaar mit einer kleinen Feier zu überraschen.
Merle und Justus schmieden Zukunftspläne. Justus ist fest entschlossen, seine Karriere als Meisterdieb an den Nagel zu hängen. Doch dann erpresst ihn der Auftraggeber des Brueghel-Diebstahls mit seiner Vergangenheit als Kunstdieb …
Theo pflegt jetzt bei Frauke die Kumpelebene und hofft auf mehr. Als Frauke ihm bei Torben eine Ausrede für die Herkunft seines Geldes liefert und überdies andeutet, doch nicht nach Leipzig gehen zu wollen, beflügelt das Theos Hoffnung, sie könne seine Gefühle inzwischen erwidern.