leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2014 // KW 50

08.12. - 12.12.2014

Jana hat kurz vor Eröffnung ihrer Seifenmanufaktur unendlich viel um die Ohren - und da sagt sich auch noch ihre Mutter Brigitte zum Besuch an, um zu "helfen". Prompt kommt es zum Konflikt. Mit ihrer Enkelin wiederum versteht sich Brigitte wunderbar und unterstützt Nathalie mit viel Herzlichkeit. Doch als die wagt, Fabian endlich ihren Entschluss mitzuteilen, die Schwangerschaft nicht abzubrechen, reagiert er schroff …
Carla freut sich, als Torben nach seiner Geschäftsreise endlich wieder zu Hause ist. Doch der Frieden währt nicht lange. Torben plant ein langes Wochenende auf Sylt, während Carla glaubt, ihre neue Sous-Chefin unterstützen zu müssen. Als Carla einlenkt, meldet sich Torbens Exfrau. Ihr gemeinsamer Sohn Theo braucht dringend einen Anwalt …
Gunter wirft Thomas vor, mit unfairen Mitteln zu kämpfen. Thomas kommt ins Grübeln, doch Aylin macht ihm bewusst, dass man als guter Politiker nicht immer auch gut Freund sein kann.

Torben glaubt, dass Theo keine Haftstrafe zu befürchten hat, zumal er als Sprayer bisher nicht aufgefallen ist. Aber dann trifft es Torben aus heiterem Himmel: Theo erklärt ihm, dass er wegen wiederholten Graffiti-Sprayens bereits eine Bewährungsstrafe aufgebrummt bekommen hat.
Dass Nathalie das Kind behalten will, schockt Fabian. Dass Sebastian ihm nichts gesagt hat, kränkt ihn zudem. Auch Oma Brigitte schaltet sich ein und redet Fabian ins Gewissen. Der will Lüneburg überstürzt verlassen, doch Ben rät ihm, erst noch einmal mit Nathalie in Ruhe zu sprechen.
Thomas und Aylin sind von Gunters Kampfansage überrascht. Er fürchtet um die Freundschaft zu Gunter. Aber eine Begegnung mit Udo bringt ihn auf die Idee, Spenden zu sammeln, um mit dem Geld das Jagdschlösschen zurückzukaufen und Frieden herzustellen. Aylin glaubt jedoch nicht an diese Aktion.
Hannes und Brigitte planen eine medienwirksame Aktion: Sie wollen sich beim Containern erwischen lassen. Inge ist dabei. Udo strikt dagegen. Doch dann wird er unverhofft zum Mittäter.

Jana fiebert der Eröffnung ihres Ladens entgegen. Mit Unterstützung von Merle, Nathalie und Brigitte wird es ein voller Erfolg. Doch dann erfährt Jana, dass sie kein Arganöl mehr von der Kooperative in Marokko geliefert bekommt - Janas komplettes Geschäftsmodell droht zu scheitern!
Torben ist entsetzt, dass Theo bereits rechtskräftig verurteilt ist, seine Strafe aber nicht angetreten hat. Trotzdem übernimmt er Theos Fall und versucht ihn rauszuboxen. Carla hingegen ist von Theo ziemlich genervt.
Hannes, Udo und Inge wollen ihre Containeraktion nach den ersten positiven Presseberichten weiterführen. Doch der Plan, einen Supermarktleiter dazu zu bringen, seine Container für Bedürftige freizugeben, gestaltet sich schwieriger als erwartet. Bis Inge zu einer List greift …
Ben und Eliane führen ihren Streit über Scheinehen fort - aber keiner von beiden will den Standpunkt des anderen verstehen.

Pünktlich zur Ladeneröffnung versiegt Janas Arganöl-Quelle. Mit Merles Hilfe kämpft sie um ihren Laden - und gegen ihre Wut auf Brigitte, die mit vielen Ratschlägen zu allen Lebenslagen direkt auf Janas Nerven zielt. Doch als sich Brigitte aller Warnung zum Trotz weiter einmischt, platzt Jana der Kragen.
Merle investiert Geld aus dem Trabrennbahn-Anteil und gründet kurzerhand einen Arganöl-Handel. Um Geld zu verdienen - und ganz nebenbei Jana mit Arganöl zu fairen Preisen den Laden zu retten.
Auf Torbens Druck gesteht Theo Drechsler seine Sprayer-Karriere - und ist prompt seine Kreditkarte los. Trotzdem erschleicht er sich über Eliane eine Suite im "Drei Könige", die eigentlich Aylin gehört. Gunter und Carla sind über Theos Dreistigkeit nicht amüsiert, halten sich Torben zuliebe jedoch zurück. Doch als Theo sich weiter ungebremst dreist aufführt, fordert Carla von Torben, endlich Verantwortung zu übernehmen.
Fabians Partner steigt aus der Entwicklung der Luxus-Öko-Hausboote aus. Seine letzte Chance ist Thomas´ Ausschreibung.

Inge hat ohne Udos Wissen die Hälfte ihres gemeinsamen Vermögens in einen heißen Aktien-Tipp investiert. Als Udo davon erfährt, macht er den Deal sofort wieder rückgängig - und muss konsterniert zusehen, wie die Aktie tags darauf enormen Gewinn macht. Doch bevor er Inge alles beichten kann, bricht der Kurs ungebremst zusammen. Und Inge ebenfalls.
Brigitte ist tief verletzt, dass Jana ihr nahegelegt hat abzureisen. Doch nach einer Aussprache mit Sebastian und einer Nacht in Hannes Laube fasst sie den Mut, versöhnlich auf Jana zuzugehen.
Als Theo erfährt, dass er weiterhin Sozialstunden leisten kann und nicht ins Gefängnis muss, freut er sich, in München der väterlichen Kontrolle entrinnen zu können. Doch dann stellt Torben klar, dass die Sozialstunden in Lüneburg abgeleistet werden müssen.
Als die Presse Gunter wegen seiner Baupläne an den Pranger stellt, will Thomas seinem Freund sofort zu Hilfe eilen. Doch Aylin gibt zu bedenken, dass der öffentliche Druck nützlich sein könnte.