leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2014 // KW 46

10.11. - 14.11.2014

Gunter springt ersatzweise für Esther ein und spürt, dass ihm die Arbeit im Hotel wieder Spaß macht. Als Esther einen Assistenten sucht, um zeitlich flexibel zu sein, wenn ihre Tochter Sarah nach Lüneburg kommt, präsentiert sich Gunter selbst für die Stelle. Doch Esther lehnt kategorisch ab!
Sebastian ist verwirrt - erwartet Jana ein forscheres Vorgehen von ihm? Als Jana jedoch etwas von "geht ihr alles zu schnell" stammelt, will Sebastian sich wieder zurückziehen. Doch da drückt Jana ihm überraschend wieder einen Kuss auf.
Thomas erkennt nach den Eier-Würfen, wie perfide Naumann seine Äußerung über Billiglohn-Arbeitsplätze gegen ihn gewendet hat. Thomas sieht eine einzige Chance, Wählergunst zurückzuerlangen: im TV-Duell.
Erika und Inge schenken Merle die wiedergefundene Spieluhr ihrer Mutter. Merle ist überrascht, als sie alte Liebebriefe darin findet. Aber wer war Kalli?

Thomas bereitet sich mit Torben auf das TV-Duell gegen Naumann vor. Er setzt auf Integrität und auf verständliche Sprache. Johanna ahnt schon, so kommt man Naumann nicht bei. Über ihre Bridge-Freundin erfährt sie von einem Naumann-Skandal, Trunkenheit am Steuer. Doch Thomas will solche Methoden nicht anwenden - bis das TV-Duell eine unappetitliche Wendung nimmt ...
Merle und Jana besteigen den alten Wasserturm. Ihr geheimer Ort aus Kindertagen, auf dem sie damals Kassetten mit ihren Zukunftswünschen versteckt haben. Tatsächlich sind die Kassetten noch da und abspielbar. Merle und Jana amüsieren sich, was aus ihre Träumen geworden ist.
Eliane bekommt Post von der Rentenkasse. Kontenklärung. Doch leider versteht Eliane nicht, was die eigentlich von ihr wollen. Ben bietet an, persönlich bei der Rentenkasse vorbeizuschauen, Eliane ist gerührt.
Esther lehnt Gunters Vorschlag, gemeinsam das "Drei Könige" zu führen, kategorisch ab. Aber dann bereut sie ihre harsche Reaktion und gibt ihr o.k. - gemeinsame Leitung auf Probe.

Trotz des erfolgreichen TV-Duells muss Thomas weiter um seinen Wahlsieg zittern. Wird Naumanns Diffamierung mit dem Brüsseler Bordell-Foto die Wähler dazu hinreißen, Thomas abzustrafen? Doch nach einem harten Kopf-an-Kopf-Rennen in der ersten Hochrechnung gibt es dann einen eindeutigen Sieger.
Jana und Merle gehen auf dem Wasserturm immer noch ihren Teenagerzeiten nach und amüsieren sich, bis sie feststellen, dass die Turmtür verschlossen ist. Endlich erfüllt sich ihr Teenagertraum - eine Nacht auf dem Turm. Die beiden genießen das Abenteuer. Am nächsten Tag wird den beiden aber klar, dass ihnen niemand öffnen wird.
Drechsler erfährt verärgert, dass Gunter die Trabrennbahn erfolgreich unter Denkmalschutz gestellt hat. Daraufhin springt sein Investor ab und er steht mit leeren Händen da. Drechsler ertränkt erst einmal seinen Kummer in Alkohol.
Ben hat Eliane in seine WG geholt, damit sie sich auskuriert. Er durchschaut aber nicht, dass Eliane ihm etwas vormacht, damit er sich erneut für sie interessiert.

Thomas ist Oberbürgermeister! Johanna platzt vor Stolz und geht davon aus, dass er standesgemäß wieder ins Rosenhaus zieht. Doch diese Rechnung hat sie ohne Thomas gemacht.
Jana will sich bei Esther für das versäumte Probearbeiten entschuldigen - und wird von ihr abgekanzelt. Aber beim zweiten Anlauf steht sie souverän ihre Frau: Esther ist beeindruckt und stellt sie wieder als Kellnerin ein. Mit diesem Selbstbewusstsein entschuldigt sich Jana auch bei Sebastian für ihren harschen Auftritt - und sieht keinen Grund mehr, der Magie ihrer Anziehung zu wiederstehen.
Ben rächt sich amüsiert an Eliane für ihr Krankspielen, bevor die beiden glücklich zueinander finden. Endlich müssen sie ihre Liebe nicht mehr verstecken.
Gunter triumphiert: Die Trabrennbahn wird unter Denkmalschutz gestellt und Drechslers Immobilienprojekt ist gestoppt. Als Drechsler sich rächt, indem er das Training der Traberakademie auf seiner Bahn verbietet, schmeißt Gunter ihn aus dem Hotel. Nicht ahnend, dass Esther die Suite für drei Monate zugesagt hat.

Voller Elan und Vorfreude auf seine Amtszeit bezieht Thomas sein neues Bürgermeister-Büro und entwickelt gleich eine weitere Idee für Lüneburg - eine Hausbootsiedlung. Selbstbewusst tritt er vor Drechsler auf. Doch dann macht er eine schlimme Entdeckung.
Gunter bereut seine Überreaktion gegenüber Esther, dennoch macht er sich Sorgen: Im "Carlas" bleiben die Gäste aus, was nicht nur Esther aufs Gemüt schlägt.
Ben bringt zwar Verständnis dafür auf, dass Eliane Thomas und ihn beim Einzug in die WG gegeneinander ausgespielt hat. Aber er stellt sich das Zusammenwohnen eher kompliziert vor. Das bringt Ben auch zum Ausdruck, doch Eliane kann ihn vom Gegenteil überzeugen.
Jana und Sebastian sind glücklich miteinander - und dann bringt Jana ihn auch noch auf eine Idee, die sein Unwetterfrühwarnsystem vorantreiben könnte.
Auch Nathalie ist glücklich, denn Fabian ist wieder in der Stadt - und wittert in Thomas Hausboot-Projekt eine große Chance für sich.