leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2014 // KW 31

28.07. - 01.08.2014

Nur noch wenige Tage, dann will Tine mit Malte in Dänemark beruflich wie privat den Neuanfang wagen. Aber da erfährt sie, dass Malte mit einer Lesung im Krankenhaus mal wieder getrickst hat, um bei ihr zu punkten. Und ihr wird klar, dass eher Ole als Malte ihr Herz zum Klopfen bringt. Was jetzt?
Britta spioniert in Arianes Zimmer, ob zwischen ihr und Ben etwas läuft. Und muss betroffen feststellen, dass sie wohl immer noch nicht über die Trennung hinweg ist. Aber vollends gerät sie unter Druck, als sie feststellt, dass sie schwanger ist!
Ben hat kein Verständnis dafür, dass Carla den Service-Vertrag mit ihm kündigt. Als er Carla vergeblich bittet, die Kündigung zurückzunehmen, droht er, sie vor Gericht anzufechten.
Bei den Proben zu Johannas Debut-Lesung kommt es zum Streit, und plötzlich ist ihre Stimme wieder da. Aufgeregt sieht sie der Lesung entgegen …

Malte kann nicht fassen, dass Tine schon wieder ihre Meinung geändert hat - und ihm sogar bei dem Schmuggel Seltener Erden auf die Schliche gekommen ist. Malte warnt Lisa, dass Tine auch ihre Beteiligung herausfinden könnte, aber just in diesem Moment bricht Lisa bewusstlos zusammen.
Ben hilft Carla, als ein Küchengerät den Geist aufgibt, doch Carla nimmt die Vertragskündigung nicht zurück. Stinksauer engagiert Ben Torben, ihn bei der Klage gegen das Hotel zu vertreten. Torben übernimmt das Mandat - Carla ist schockiert von ihrem Mann!
Britta ist erleichtert, als sie erfährt, dass sie doch nicht schwanger ist. Und sie hat erkannt, dass sie nun endgültig über die Trennung von Ben hinweg ist.
Johanna behauptet, ihre Lesung sei ein großer Erfolg gewesen - da kaum jemand da war, gibt es kaum jemanden, der das Gegenteil behaupten kann. Sie lanciert sogar ein falsches Foto in der Presse ...
Thomas gibt bei der WG-Versteigerung in letzter Sekunde selbst ein Gebot ab und erhält den Zuschlag - hat aber keine Ahnung, wie er das bezahlen soll.

Malte versucht ein letztes Mal, Tine in ihrem Trennungs-Entschluss umzustimmen - aber es ist aus, endgültig! Malte ist schwer getroffen. Und verweigert mit der Behauptung, Tine sei ihm gleichgültig, Petrov die Million, um die der ihn mit der Todes-Drohung gegen Tine erpresst.
Torben blufft bei Carla mit der Androhung, Ben bei einem Prozess gegen dessen Kündigung zu vertreten. Aber Carla riecht den Braten und trennt sich für die Zeit des Prozesses von Torbens Tisch und Bett.
Hannes kehrt früher als erwartet aus Brasilien zurück und findet gleich heraus, dass Ariane inzwischen im Hotel arbeitet. Er macht Ariane deutlich, wie enttäuscht er von ihrem Schritt ist, und vermiest seine eigene Willkommensfeier.
Thomas hat zwar nicht das Kapital für die ersteigerte WG, hofft aber auf einen Käufer, der die Wohnung als Investition nutzen will und Ben und ihn weiter dort wohnen lässt. Tatsächlich tritt so ein Käufer auf den Plan, erweist sich jedoch als Strohmann für Udo …

Gekränkt von Tines Abfuhr und überzeugt, dass Petrov blufft, verweigert Malte ihm die Million. Lisa wiederum fleht Tine an, Ole nichts von ihrer Beteiligung an Maltes Schmuggel zu sagen. Das Schweigen vor Ole fällt ihr schwer, zumal er zum Abschied ihre Nähe sucht. Kurzentschlossen steigt er zu ihr ins Auto, um sie bis Hamburg zu begleiten. Sie ahnen nicht, dass eine Bombe mitfährt.
Udo ist vor den Kopf gestoßen: Inge gefällt die WG-Wohnung nicht und vor allem der Kampf, den Udo und Thomas darum ausgetragen haben. Dafür gefällt ihr zu Udos Schreck der alte Eichenhof umso mehr.
Als Carla ebenfalls einen Top-Anwalt engagiert, verfolgen Britta und Ben zunehmend besorgt, wie Carla und Torben sich beim Pokern um die Kündigungsklage hochschaukeln.
Erika durchschaut Hannes Ärger über Arianes berufliche "Irrwege": Er hat Angst, ohne die gemeinsame Schuhleidenschaft den Draht zu ihr zu verlieren.
Britta leidet unter ihrem Image, verbissen zu sein, und beschließt, als Lockerungsübung ein Supper-Club-Essen zu veranstalten.

Ole und Tine haben es in letzter Sekunde aus dem explodierenden Wagen geschafft, tragen nur leichte Schrammen davon. Malte hingegen denkt, die beiden seien tot, und macht sich rasende Vorwürfe. Tine macht sich vor Ole klar, wie es zu dem Anschlag kommen konnte - und in Ole steigt die Wut auf Malte. Als er ihm endlich gegenübersteht, streckt er ihn mit einem gekonnten Faustschlag nieder.
Brittas Supper-Club droht ein Desaster zu werden, doch Merle und Gunter schaffen es, die Stimmung zu retten. Johanna erfährt schockiert, dass auch für ihre Lesung in Bremen kaum Karten verkauft wurden. Niedergeschlagen sagt sie die Lesung ab - aber nicht vor Thomas.
Udo und Inge liegen im Clinch. Altstadtwohnung oder altes Bauernhaus?
Carla und Torben schaukeln sich in ihrem Streit um Bens Kündigung weiter nach oben und finden allmählich sogar Spaß daran. Als Ben bemerkt, dass die beiden mehr miteinander spielen, als sich ernsthaft um sein Recht zu kümmern, fährt er aus der Haut: Sie spielen hier mit seiner Existenz!