leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2014 // KW 12

17.03. - 21.03.2014

Als Gunter miterlebt, wie Jan Dieck mit Merle umspringt, beschließt er, ihr beizustehen. Aber zunächst muss er jetzt Jans Vertrauen gewinnen - was Merle missversteht und damit Gunters Plan gefährdet.
Durch Sabine Reinhardts Wissen über das tödliche Doping ihrer Tochter ist Lisa nun in Zugzwang und der Stress fordert seinen Tribut. Lisa muss für eine Nacht ins Krankenhaus.
Ole macht Tine wegen ihres Vertrauensbruchs schwere Vorwürfe - und Malte kann bei Tine als rettender Held glänzen. Tatsächlich kommen sich Malte und Tine dadurch wieder etwas näher - und auch Ole und Lisa gehen einen Schritt aufeinander zu.
Britta zögert, den Raub ihrer Handtasche anzuzeigen, denn dann müsste sie doch von einer Überwachungskamera profitieren.
Ferdi bittet Thomas wegen der provozierten "Vorteilsnahme" um Verzeihung - und kommt ihm über das gemeinsame Hobby Angeln näher. Dabei entwickeln sie eine Idee, wie sie die drohende Untersuchung gegen Thomas abwenden können.

Malte steht finanziell immens unter Druck, doch dann gewährt Petrov ihm einen Vorschuss auf den geplanten Schmuggel Seltener Erden aus China. Malte ist wieder obenauf - bis er erfährt, dass Tine nun doch in Deutschland produzieren lassen will. Wie soll Malte jetzt seine Schmuggelware kaschieren?
Während Merle sich unaufhörlich von Jan Dieck quälen lassen muss, hat Gunter einen Plan entwickelt, um ihr zu helfen: Er freundet sich mit Jan an, um ihm die Gärtnerei abzukaufen. Merle ist gerührt, als sie endlich versteht, was Gunter mit dem Scheusal zu schaffen hat.
Lisa macht Tine eine schroffe Ansage, sich aus ihrem Leben herauszuhalten. Sie merkt jedoch auch, dass sie Ole nicht so einfach gegen Tine aufbringen kann. Gut, dass sie mit Malte verbündet ist ...
Ariane verliert zu ihrem großen Ärger den lukrativen London-Auftrag. Dass sich Rainer wegen ihres Geschäftsgebarens Sorgen macht, dringt nicht zu ihr durch. Sie bleibt optimistisch.

Malte gerät schwer in Bedrängnis, weil Tine sich entschlossen hat, ihre Kollektion doch in Deutschland produzieren zu lassen. Sie wundert sich allerdings über Maltes überzogene Reaktion auf ihre Entscheidung und geht versöhnlich auf ihn zu. Sofort wagt er einen erneuten Versuch und setzt Tine schließlich moralisch unter Druck.
Rieke ist überrascht, dass von Sterneck trotz des Weinbank-Einbruchs mit ihr ins Geschäft kommen will, und kann einen sehr lukrativen Abschluss einheimsen.
Johanna will die Tage, bevor sie ins Burgenland zurückfährt, mit ihren Freunden verbringen und beschließt, ein Essen im Rosenhaus zu veranstalten. Allerdings gestaltet sich das schwieriger als gedacht.
Merle setzt sich erfolgreich gegen Jan Diecks unverschämte Arbeitsanweisungen zur Wehr. Sie fragt sich allerdings, warum ihm die kurzfristige Anzucht von 10.000 Amaryllis so wichtig ist. Gunter erreicht geschickt, dass Jan Dieck immer mehr Vertrauen zu ihm fasst. Merle ist beeindruckt, und die beiden schmieden einen Plan.

Rieke leidet noch immer unter den Spätfolgen des Weindiebstahls, vor allem unter dem Zerwürfnis mit Merle. Daher wird sie sofort hellhörig, als Jan Dieck einen Chateau Richelle erwähnt, den von Sterneck angeblich getrunken hat. Denn eben dieser Wein wurde bei dem Einbruch gestohlen. Aber zunächst lösen sich ihre finanziellen Probleme, als von Sterneck für viel Geld eine kostbare Wein-Sammlung kauft - und ungerührt ein überraschendes Geständnis macht. Merle, Thomas und Gunter planen gemeinsam, Jan Dieck zu zermürben und so aus Lüneburg zu vertreiben. Doch der erweist sich als extrem hartnäckig.
Malte zieht nach einem Streit mit Tine spontan aus dem Rosenhaus aus. Und er wittert über Ariane einen neuen Weg, für seine krummen Geschäfte mit Petrov Seltene Erden aus China zu schmuggeln.
Johanna will Erika und Carla für das Rosenhaus-Essen einspannen. Aber egal, welche Kniffe Johanna versucht, beide weichen ihr aus. Allerdings kommt Johanna im "Carlas" schließlich die rettende Idee.

Merle will sich von Jan Dieck nicht unterkriegen lassen. Er ist ein harter Gegner und hinterfragt die Verbindung zu Gunter. Doch der lässt sich nicht in die Karten schauen. Gleichzeitig arbeiten Merle und Ben an einer riskanten Sabotage der Amarylliszucht. Es kommt zu einem Rennen gegen die Zeit, in dem Jan Dieck den Spieß umdreht. Merle und Gunter geraten in eine äußerst heikle Situation.
Von Sterneck gesteht Rieke ungerührt seinen Diebstahl und fühlt sich sicher, da es keine Zeugen für seine Beichte gibt. Trotz Micks Warnungen vor Alleingängen bricht Rieke in von Sternecks Suite ein und verschlimmert dadurch nur die Situation.
Tine und Ole kommen sich über einen alten Jugendfreund wieder näher, was Lisa alarmiert. Sie spinnt einen Plan, der einen Keil zwischen Tine und Ole treiben soll.
Lotte kann ihren Ehrgeiz wieder mal nicht zügeln und überschätzt ihre Kompetenzen. Britta kann sie auf verständnisvolle Art bremsen, und dafür stellt sich die verschnupfte Erika sogar als Musterpatientin zur Verfügung.