leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2013 // KW 44

28.10. - 01.11.2013

Merle möchte mit Tine über ihre Vergangenheit reden, aber Tine blockt ab - sie hat ihr den One-Night-Stand mit Ole nie verziehen. Erst als Inge fragt, ob sie denn Merle nie vermisst hätte, kommt Tine ins Nachdenken.
Gunter hingegen wünscht sich Merle als Partnerin zurück. Doch Merle fühlt, dass sie Gunter nicht mehr vertraut und nie wird verzeihen können, dass er Benita ihr vorgezogen hat.
Nach einer erfolgreichen Weinprobe in der Weinbank träumt Torben, er erkläre Rieke seine Liebe und wolle sich von Carla trennen. Carla weckt ihn ahnungslos aus diesem Traum. Torben ringt mit sich. Soll er ihr gestehen, was er geträumt hat?
Jules Suchthilfe-Kampagne mit ihrem Konterfei startet mit sehr kontroversen Reaktionen. Das Heide-Echo urteilt, eine süchtige Pressesprecherin sei eine Zumutung für die Bürger. Sönke indessen stellt sich öffentlich hinter Jule.
Wegen des eskalierenden Internet-Mobbings gegen Lotte schlägt Tine einen Schulwechsel von Hamburg nach Lüneburg vor.

Trotz aller Bemühungen können Carla und Torben ihre Entfremdung im Alltag nicht überwinden. Als Torben sich ein paar Tage Auszeit nimmt, bleibt Carla verletzt zurück - und muss auch noch erleben, dass Gunter ihre Ideen fürs "Salto" ablehnt. Wütend macht Carla Gunter eine Kampfansage und besteht auf ihre Umbaumaßnahmen.
Auch Mick ist über Gunters rigorose Ablehnung der Umbaupläne verletzt. In wichtigen Momenten entscheidet Gunter immer wieder nach Gutsherrenart selbst. Mick fühlt sich an die Seite gedrängt, zum Glück kann Rieke ihn jedoch etwas auffangen.
Tine und Ole müssen erkennen, dass sie gegen das Lotte-Mobbing nicht wirklich etwas tun können. Ein Umzug nach Lüneburg scheitert an Lisas vehementem Nein. Sie will sich auf Ole und das Baby konzentrieren und Lotte daher nicht aufnehmen. Brian rät Lotte, ihr Problem selbst in die Hand zu nehmen. So kommt sie auf die Idee, bis zum Abi bei Merle zu wohnen. Diese fühlt sich überrumpelt.

Tine lehnt es kategorisch ab, dass Lotte bis zum Abitur bei Merle wohnt - obwohl Merle nichts dagegen hat. Lotte fühlt sich mit ihren Problemen alleingelassen und ist in dieser Situation sehr empfänglich für Heilsbringer - der auch dank Brian prompt in Gestalt von Uli Klein auf der Bildfläche erscheint. Aber wird Lotte sich auf dessen dubiose Lehren einlassen?
Carla kann nicht akzeptieren, dass Gunter ihre Pläne für das "Salto" ablehnt. Mick bemüht sich um einen Kompromiss, doch Carla bleibt stur - und bemerkt, dass sie so dünnhäutig ist, weil sie Torben vermisst.
Johanna vermittelt ein Treffen zwischen ihrem Fluglehrer und Merle, die ihm das Motiv für den unerlaubten Flug mit seiner Maschine erklärt. Er ist beeindruckt und verhilft ihr - zu aller Überraschung - doch noch zur Fluglizenz. Zu Thomas Erleichterung hat Johanna jedoch einen Plan für ihren Flugschein: Sie hängt ihn an den Nagel.
Sönke wächst der Stress, den das Konfirmanden-Projekt mit sich bringt, über den Kopf und erleidet in Jules Beisein einen Hörsturz.

Lotte zögert, sich auf Uli Klein einzulassen. Nach einem kontroversen Gespräch mit ihrer Mutter Tine fühlt sich Lotte jedoch wieder mit ihren Problemen alleingelassen und flüchtet in Uli Kleins Fänge. Tine wirft Merle vor, sich zwischen sie und ihre Tochter zu stellen. Merle bestreitet das, doch Tines über lange Jahre aufgestaute Wut auf Merle entlädt sich in einem handfesten Streit, in dem auch Merles Seitensprung mit Ole wieder hochkocht.
Carla hat den Eindruck, gegen Windmühlen zu kämpfen, und merkt dabei selbst nicht, dass ihre irrationale Haltung auf ihre privaten Probleme mit Torben zurückzuführen ist. Carla sehnt sich Torbens Rückkehr entgegen, doch als er endlich in der Tür steht, wirft er Carla vor, ihre Ehe leichtfertig aufs Spiel gesetzt zu haben.
Sönke hängt mit einem Hörsturz am Tropf, will sich aber als Pfarrer nicht vertreten lassen. Erst Jule kann ihn zur Vernunft bringen.
Ben hat auf Norderney seine Trainingsresultate geschönt - was Lisa und Ole schnell erkennen.

Tine lässt sich überzeugen, auf Lottes Vorschlag einzugehen. Ihre Tochter wird bis zu ihrem 18. Geburtstag bei Ole und Lisa wohnen, danach in einer eigenen Wohnung. Merle gegenüber gesteht Tine jedoch, dass sie Brian und seinen Gastvater Uli Klein sehr skeptisch sieht. Da eröffnet Sönke der entsetzten Tine, dass es sich bei Uli Kleins "Malakron" um eine Sekte handelt!
Carla sieht ein, dass sie Torben mit ihrem verlängerten Aufenthalt auf Korfu verletzt hat. Glücklicherweise scheinen sie so zu ihrer Leichtigkeit zurückzufinden, und auch Torben und Rieke können wieder entspannt miteinander umgehen.
Inge beobachtet interessiert die Vertrautheit zwischen Erika und Hannes. Sie beschließt, Hannes Gefühle für ihre Schwester einmal auszuloten.
Die attraktive Headhunterin Rahel bietet Gunter an, Geschäftsführer einer Trabrennbahn zu werden. Gunter lehnt ab, doch Thomas rät ihm dringend, an der Frau "dranzubleiben".