leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2013 // KW 40

30.09. - 04.10.2013

Merle beschleicht ein ungutes Gefühl, als sie entdeckt, dass Benita Gunters Aufenthaltsort in der Bretagne herausgefunden hat. Als das Ergebnis aus der Gerichtsmedizin ergibt, dass Lorenzo vergiftet wurde, fällt es Merle wie Schuppen von den Augen: Benita ist auf dem Weg in die Bretagne, um Gunter zu vergiften und so doch noch als Erbin an sein Geld zu kommen.
Obwohl es ihm das Herz zerreißt, will Sönke Jule durch die Trennung zwingen, ganz allein mit ihrer Psychopharmaka-Sucht fertig zu werden. Aber Jule will so weitermachen wie bisher - und bricht schließlich unter der Wucht der Trennung zusammen.
Vera setzt alles daran, ihren Traum vom Bio-Gutshof doch noch zu verwirklichen. Mit Hilfe von Thomas sucht sie das Gelände nach schützenswerten Tieren und Pflanzen ab, die den Autobahn-Bau verhindern könnten. Doch am Ende muss sie Jans Einsicht folgen: Es ist besser, das Gut wieder zu verkaufen.
Ben und Britta meistern die vorletzte Etappe des Heidepaar-Wettbewerbs und inszenieren die Geschichte ihres Kennenlernens als humorvolles Video.

Hannes fühlt sich von Uschi allmählich doch etwas zu sehr gefordert, und für Erika ist damit die Welt wieder in Ordnung. Doch Uschis Abreise zieht sich hin, und sie kommt sogar auf die Idee, dass Hannes sie nach Malaga begleiten könnte. Erika hält dies für eine Schnapsidee - bis Hannes anfängt, seinen Koffer zu packen.
Als Merle erfährt, dass Gunter bereits auf dem Weg nach Sardinien ist, um seine Villa zu verkaufen, ist sie nur kurz erleichtert: Was, wenn Benita ihm auch nach Italien nachreist? Vergeblich versuchen seine Freunde, Kontakt zu Gunter herzustellen, um ihn zu warnen. Merle hält es nicht mehr aus und beschließt, zu ihm zu fliegen. Vera lässt es sich nicht nehmen, sie zu begleiten.
Thomas und Johanna sind betroffen, als Jule ihnen gesteht, tablettenabhängig zu sein. Sie ist entschlossen, sich ihrer Sucht zu stellen. Sönke ist erleichtert, als Jule für die Trennung Verständnis zeigt - doch die Sehnsucht der beiden nacheinander ist groß.

Als die italienische Polizei sich weigert, den Verdacht gegen Benita ernst zu nehmen, beschließen Vera und Merle, selbst zu Gunters Villa zu fahren, um ihn zu warnen. Es ist ein Rennen gegen die Zeit - in einem Mietwagen ohne Navi. Ariane, Jan, Thomas und Hannes dirigieren die beiden von zu Hause aus, so gut es geht - bis der Kontakt abbricht. Merle ahnt, dass die Zeit knapp wird.
Jule startet mit Elan in ihre Therapie und wünscht sich genau wie Sönke nichts mehr, als dass sie irgendwann zu ihm zurückführt. Sönke ist von dem sportlichen, nachdenklichen Jungen angetan, der zufällig zum Kicker-Nachmittag der Konfirmanden dazustößt. Der irische Gastschüler Brian zeigt Interesse, sich in Sönkes Gemeinde zu engagieren.
Als Britta und Ben ihre sympathischen Konkurrenten beim Heidepaar-Wettbewerb kennenlernen - Ole, den Inhaber eines Radsportgeschäftes, und seine jüngere Freundin Lisa - kann Britta Ben fast überreden, den beiden den Sieg und vor allem die Verpflichtungen zu überlassen. Aber Ben will siegen - Britta ist genervt.

Sendung entfällt

Merle und Vera erreichen die Villa gerade noch rechtzeitig, um Gunter, der bereits von Benitas vergiftetem Tafelwasser getrunken hat, das Leben zu retten. Benita steht vor den Scherben ihrer kriminellen Pläne - und zieht die letzte Konsequenz.
Hannes ist zu Erikas Bedauern nicht abzuhalten, mit Uschi nach Andalusien zu gehen. Doch dann erfährt er, dass seine romantische Vorstellung vom Leben in Spanien nicht ganz der Realität entspricht.
Ben und Britta sind guter Dinge, nicht zum Heidepaar gewählt zu werden, zumal Lisa schwanger ist und dadurch einen Sympathievorsprung hat. Wie erwartet gewinnen Ole und Lisa den Wettbewerb. Doch Lisa hat sich anders entschieden - ihr reicht die Gewissheit, gewonnen zu haben. Sie tritt zurück und Ben und Britta werden zum Heidepaar 2013 gekürt.
Johanna hat ihre erste praktische Flug-Stunde. Leider darf sie aber nur Platzrunden auf dem Flugfeld drehen.