leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2013 // KW 36

02.09. - 06.09.2013

Rainer zockt mit Jans Geld - und verliert. Als Jan erkennt, dass Rainer sein Geld verspielt und damit seine und Veras gemeinsame berufliche Zukunft zerstört hat, rastet er aus.
Gunter fühlt sich Benita dicht auf den Fersen. Als sie ihn für einen Tag loswerden will, um in Ruhe ihre Jacht zu verkaufen, spielt er zum Schein mit und bucht einen Flug nach Sardinien. In Wahrheit will er aber bei Thomas unterschlüpfen, um Benita überwachen zu können.
Thomas weigert sich strikt, die Position des Umweltdezernenten zu übernehmen. Doch da wirklich jeder ihm ausreden will, in die Arktis zu reisen, bekommt Thomas langsam Zweifel an seinem Vorhaben.
Ben verschweigt Britta weiterhin seine finanziellen Probleme. Selbst als sie per Zufall einen Blick auf seinen Kontoauszug wirft, redet er sich raus - aus Angst, wieder als Hausmann zu enden.
Mick und Rieke fahren in das Ferienhaus an der Müritz. Sie sind verliebt und blicken mit großer Vorfreude in die Zukunft.

Statt abzureisen, taucht Gunter in der WG unter. Und während Benita sich in Sicherheit wähnt, sieht Gunter mit einigem Unbehagen der Stunde der Wahrheit entgegen …
Rainer verzweifelt daran, dass er Ariane so enttäuscht hat. Doch er will und kann nicht ins Gefängnis. Ihm bleibt nur noch die Hoffnung auf die Provision für den Verkauf der Jacht. Dafür verspricht er Benita, sein Wissen über sie für sich zu behalten. Vera und Jan müssen sich nach Rainers Millionenbetrug schweren Herzens von ihrem Traum verabschieden und treten vom Kaufvertrag für Gut Flickenschild zurück.
Thomas ist zerrissen: Umweltdezernent kontra Meeresbiologe? Er entscheidet sich für beides: Er nimmt die Stelle an und will im Fernstudium seinen Abschluss machen. Johanna hält davon wider Erwarten gar nichts.
Für Torben geht es nach anfänglichen Schwierigkeiten im Beruf wieder bergauf. Er bekommt ein lukratives Angebot von einem großen Weinhändler.

Benita gelingt es wieder einmal, sich vor Gunter herauszureden. Der weiß nicht mehr, was er denken soll. Hintergeht Benita ihn oder bildet er sich das alles nur ein? Sein Misstrauen beginnt, seine Ehe ernsthaft zu gefährden. Thomas weist ihn vorsichtig darauf hin, warum Gunter für Benitas Intrigen so blind ist - wenn sie eine Betrügerin wäre, hätte er seine Liebe zu Merle einer Lüge geopfert.
Ariane leidet sehr darunter, dass ihr Vater Vera und Jan um eine Million Euro gebracht hat und auf der Flucht ist. Sie hat eine Eingebung und findet Rainer im Haus an der Müritz. Er verspricht, sich zu stellen, aber als Vera und Jan auftauchen, versteckt er sich. Ariane ist zerrissen - soll sie ihrem Vater noch einmal vertrauen, oder wird sie ihn verraten?
Rieke bietet Torben ihre Hilfe bei der Prüfung einer teuren Weinsammlung an, die sein Mandant erwerben will. Auch wenn Mick wenig begeistert ist, dass Rieke dafür sogar ihre Freizeit mit ihm sausen lassen muss, findet Mick eine Spur, dass die Weinsammlung eine Fälschung sein könnte.

Rainer beschwört Ariane, ihn so lange zu verstecken, bis er selbst den abgeblasenen Gutsverkauf an Jan und Vera geregelt hat, dann will er sich stellen. Also setzt Rainer Benita unter Druck. Sie soll Gunter dazu bringen, das Gut trotzdem an Jan zu verkaufen, auch wenn der den vollen Kaufpreis nicht mehr zahlen kann. Doch Gunter ist nicht gewillt, das Gut unter Preis zu verkaufen. In ihm wachsen immer mehr Zweifel an Benita. Da bringt ein Appell Merles Gunter dazu, doch noch einen Neustart mit Benita in Sardinien zu versuchen. Denn es wäre zu bitter für alle Beteiligten, wenn die Ehe endgültig zerbräche und alle Opfer vergebens gewesen wären.
Ben hat Britta immer noch nicht gebeichtet, dass er seinen Großauftrag verloren hat. Zu seiner Bestürzung will Jule die beiden überreden, bei der Wahl zum Heide-Paar 2013 mitzumachen, das sich durch Humor, beruflichen Erfolg und soziales Engagement auszeichnet. Ben muss jetzt Farbe bekennen …
Thomas überredet den Bürgermeister, den verseuchten See von Tauchern absuchen zu lassen.

Benita versucht Gunter emotional zu erpressen und ihn vor den Freunden einfach vor vollendete Tatsachen zu stellen: Sie hat Vera und Jan das Gut versprochen. Doch es läuft anders als geplant, den Zuschlag hat bereits ein anderer Interessent bekommen.
Mick schenkt Rieke einen Weinklimaschrank, in dem sie zur Begutachtung die teure Flasche aus der Sammlung lagern kann, die Torbens Mandant erwerben will. Dummerweise ist das Gerät defekt, und nur Bens beherzter Einsatz rettet die Lagerung des Weins. Als Rieke die Flasche dann auf ihre Echtheit untersucht, entkorkt sie den Wein zu Torbens und Micks Entsetzen.
Ben will sich auf Regeltechnik spezialisieren und als Elektriker selbständig machen. Britta begrüßt die Entscheidung und schlägt vor, nun doch als Heidepaar zu kandidieren, um dies als Werbeplattform für Bens neues Geschäft zu nutzen.
Johanna ist enttäuscht, dass Thomas sie mit ihrem Romanvorhaben nicht ernst nimmt. Erst als er einen Auszug aus dem ersten Kapitel liest, ändert Thomas seine Meinung und zollt Johanna die ersehnte Anerkennung.