leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2013 // KW 31

29.07. - 02.08.2013

Rieke ist erschrocken über ihre Gefühle, dass Mick ihr weit mehr bedeutet, als sie dachte. Aber zunächst kümmert sie sich um ein anderes Liebesglück: Rieke ist fest davon überzeugt, dass Merle sich eine Affäre mit Rainer gönnen sollte, und lockt ihn unter einem Vorwand nachts in die Gärtnerei. Die amouröse Überraschung endet jedoch mit einer Beule …
Robins aus dem Ruder gelaufene Verkaufsveranstaltung hat Erikas Traum vom Gewinn des Gartenschau-Wettbewerbs platzen lassen. Die Kommission ist zunächst nicht bereit, Erikas "Wohlfühloase" eine zweite Chance zu geben. Aber Hannes hat schließlich eine zündende Idee.
Ariane ist noch immer wütend über Rainers Lügen hinsichtlich seiner kriminellen Geschäfte, wird aber durch die Neueröffnung der Schusterwerkstatt abgelenkt - ein voller Erfolg!
Britta gerät über die Abnahme der medizinischen Geräte mit ihren Chef aneinander. Aber in einem Gespräch mit Ben und Sönke entsteht später der Gedanke, ein soziales Netzwerk aufzubauen, um die Versorgung der Kranken ohne Versicherung überregional zu sichern.

Als Vera erfährt, dass Rainer pleite ist und sich nicht einmal mehr ein Hotel leisten kann, ist ihr klar, dass er bis zum Haftantritt bei ihnen wohnen muss. Jan ist außer sich, macht aber ein Angebot: Rainer soll ab jetzt in der Einliegerwohnung wohnen! Vera ist verblüfft …
Bevor es zwischen Merle und Rainer zum versprochenen Kuss kommt, fängt er sich eine Ohrfeige. Trotzdem ist die Sympathie füreinander ungebrochen …
Erika glaubt nicht ganz an Hannes´ Idee der zaunlosen Gärten und hat mit dem IGS-Wettbewerb abgeschlossen. Umso überraschter ist sie, als die Kommission unangemeldet beim Frühstück mit den Freunden auftaucht. Hat Hannes seine Hand im Spiel?
Durch Sönke und Robins Engagement lässt sich Jan überzeugen, Robins Oldtimer-Handel eine Chance zu geben.
Thomas ist erleichtert, das Torben Bauer Denhaake durchschaut und sein Mandat niederlegt. Jetzt will er dem Pestizid-Verdacht weiter nachgehen.

Sönke erhält höchste Anerkennung für die Wiederbeschaffung des Gemäldes von der "Anbetung Jesu". Auch Vera, Merle und Torben bekommen für ihren Einsatz das Magdalenen-Kreuz verliehen. Während Sönke die Einsegnung des Gemäldes vorbereitet, braut sich jedoch neues Unheil zusammen: Crescenzia Lombardi, eine Nachfahrin des Malers und Lorenzos Tante, kommt nach Lüneburg und sprengt mit ihrem Betrugsvorwurf an Sönke die Einsegnungsfeier ...
Merle und Rainer verstehen sich trotz aller charakterlichen Gegensätze bei ihrem ersten Date prächtig, und erotische Spannung liegt in der Luft - auch wenn es bei einem Wangenkuss zum Abschied bleibt.
Benita setzt Gunter wegen des Umzugs nach Sardinien unter Druck - allerdings vergeblich, denn Gunter will seine Zelte in Lüneburg nicht komplett abbrechen.
Rieke gesteht sich ein, dass sie sich in Mick verliebt hat, und versucht in Gesprächen mit Merle und Ariane herauszufinden, ob Seitensprünge zu Micks Standardprogramm gehören.

Weder Sönke, noch Torben können Crescenzias Auftritt in der Kirche zunächst einordnen. Schnell wird jedoch klar, dass Lorenzo die Gemeinde mit dem Verkauf des Gemäldes betrogen hat. Crescenzia will das nicht wahrhaben, sie spricht nur in höchsten Tönen von Lorenzo. Rechtlich wähnt sich Crescenzia weiterhin im Besitz des Bildes und fordert es zurück ...
Merle und Rainer nähern sich weiter einander an, was Gunter mitbekommt und versucht, sich schön zu reden. Doch als er die beiden zufällig, sich verliebt küssend auf der Straße sieht, wird er von seiner Eifersucht übermannt. Thomas berichtet dem Umweltamt, dass Bauer Denhaake der Umweltsünder ist. Schon kurz darauf gibt es jedoch Entwarnung - es habe sich herausgestellt, dass die Umweltverschmutzung eine andere Ursache hat.
Robin ist mit seiner Geschäftsgründung überfordert. Er hatte nicht mit einem solchen Wust an Bürokratie gerechnet und muss erkennen, dass er nicht einfach nur "machen" kann, er muss vorher einmal nachdenken.

Gunter reagiert eifersüchtig, als er Merle mit Rainer sieht - ein Gefühl, das ihn zusätzlich verwirrt. Als Benita, alarmiert durch Crescenzias Nachforschungen, ihn drängt, Lüneburg zu verlassen, stimmt er der Flucht nach Sardinien zu und überrascht Jan und Vera damit, dass er ihnen sein Gut zum Kauf anbietet ...
Vera konnte Crescenzia über Lorenzos kriminelle Aktionen nachdenklich machen. Betroffen will sie herausfinden, was ihren Lieblingsneffen zum Kriminellen gemacht hat. Dabei gerät Benita zu ihrem Entsetzen in Crescenzias Fokus. Siegessicher will die Benita anhand des Familienstammbuches überführen und ist, genau wie Mick, schockiert, dass Benita wider Erwarten unter den Lombardi-Ahnen verzeichnet ist!
Robin zieht mit Elan und Erfolg seinen Auto-Teile-Handel auf. Nur auf Steuer- und Bürokratiekram hat er keine Lust und delegiert ihn kurzerhand an Torben. Großkotzig sichert er ihm eine Entlohnung zu. Torben beschließt, ihm eine Lehre zu erteilen …