leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2013 // KW 21

20.05. - 24.05.2013

Sendung entfällt

Johanna ist mehr als erleichtert, dass Seefeldt seine Schuld eingestanden hat und notgedrungen die Bodensanierung übernimmt. Zudem stellt sich heraus, dass der Makler ihr einen Strohmann präsentiert hat - aber wer ist der wirkliche Käufer des Rosenhauses?
Benita macht Merle eine Szene, als diese einen Handwerker ins Gutshaus lässt, und beschwert sich bei Gunter, weil Merle überall präsent ist. Gunter bittet also Merle, das Gutshaus vorerst meiden, auch wenn er sie nach wie vor sehr schätzt. Doch dann verlangt Benita, dass Gunter den Kontakt zu Merle abbricht - und zwar vollständig!
Vera kommt nicht damit zurecht, dass Jan für niemanden außer sich selbst Verantwortung übernimmt. Nach ihrem Streit vereinbaren beide erst einmal eine Auszeit.
Claudia zeigt sich wegen des Robin unterschobenen Ringdiebstahls selbst bei der Polizei an und beichtet dies ihren Söhnen. Robin reagiert kühl. Für ihn ist Claudia ein- für allemal gestorben.

Lorenzo rät Benita zu einem Taktikwechsel: Sie bezirzt Gunter daraufhin so konsequent, bis er begriffen hat, dass klare Verhältnisse für alle das Beste sind und die Eheaufhebung mit Merles Einverständnis beantragt wird. Dennoch erklärt Gunter Benita unmissverständlich, dass Merle immer Teil seines Lebens bleiben und er sie fair behandeln wird.
Torben ist fassungslos, als Naomi den Vertrag und das Geld für die wertvolle Kommode in seiner Wohnung entdeckt. Er hat noch immer Lorenzo im Verdacht, ihm die Sachen untergeschoben zu haben und gibt ein graphologisches Gutachten in Auftrag, das beweisen soll, dass seine Unterschrift auf dem Kaufvertrag gefälscht ist. Doch diese Hoffnung zerplatzt - laut Gutachten ist die Unterschrift echt!
Sönke bemüht sich, seine Familie an einen Tisch zu bekommen, doch Jan sieht darin keinen Sinn und auch Robin zögert. Nur Claudia sagt sofort zu - Sönke zuliebe. Letztlich sitzt die Familie zusammen, doch das Treffen endet in einem Eklat.

Vera springt über ihren Schatten und geht auf Jan zu - glücklich liegen sich die beiden wieder in den Armen. Weniger glücklich läuft es in Jans Familie. Für das Scheitern des Familientreffens macht Sönke vor allem seinen Vater verantwortlich, und lässt ihn dies auch spüren.
Bei Torben jagt eine Katastrophe die nächste: Er wird von der Kirche wegen Betruges angezeigt und verliert ein kleines Vermögen durch eine Fehlinvestition. Schlimmer noch: Selbst Naomi zweifelt an Torbens Unschuld und sagt sich von ihm los, als sie sich zwischen Lorenzo und Torben entscheiden soll. Denn sie liebt Lorenzo! Doch dann bekommt sie schmerzhaft eine andere Gewissheit aufgetischt …
Nachdem die Aufhebung der Ehe von Gunter und Merle beantragt ist, wähnt sich Benita auf der Siegerstraße. Sie bezirzt Gunter nach allen Regeln der Kunst, kann selbst Thomas für sich gewinnen und feiert den Erfolg mit Lorenzo. Beide hoffen jetzt, dass Gunter Benita bald vor den Traualtar führt. Merle kämpft hingegen tapfer gegen die Traurigkeit um ihre verlorene Liebe.

Ben und Britta sind aus dem Urlaub zurück, und Britta tritt nun doch die Stelle als Stationsärztin an. Gleich am ersten Arbeitstag gerät sie mit ihrem Chefarzt aneinander: Nach Brittas Meinung muss Arianes gebrochene Hand dringend operiert werden. Der Chef lehnt das ab und macht ihr das enorme Operationsrisiko deutlich: Ariane droht die Beweglichkeit ihrer Hand und damit jede berufliche Zukunft zu verlieren ...
Naomi fühlt sich von Lorenzo aufs Übelste ausgenutzt und schmiedet Rachepläne, um Torbens Ehre wiederherzustellen. Der muss unterdessen bestürzt erleben, wie der Untreueverdacht gegen ihn den Freundeskreis, insbesondere Britta, Sönke, Jule und Ben spaltet.
Vera ist stolz auf ihren Jan, weil der sich nun um das Zusammenfinden seiner Familie bemüht. Dazu holt er sogar Claudia ins Boot und appelliert an die gemeinsame Verantwortung für Robin und Sönke. Erika überfordert bei ihrer ersten Stunde als VHS-Gartendozentin ihre Schüler mit ihrem Wissen. Kurzerhand beschließt Hannes, sich als Übungsobjekt zur Verfügung zu stellen.