leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2013 // KW 07

11.02. - 15.02.2013

Sendung entfällt

Die räumliche Nähe im Rosenhaus macht es für Vera und Jan nicht leichter, Distanz zu wahren. Außerdem fühlen sich beide nach wie vor zueinander hingezogen, auch wenn Jan eher danach trachtet, das Konkurrenz-Problem zu lösen. Er schlägt Vera vor, ihren Laden zu übernehmen, mit ihr als Geschäftsführerin. Ist das eine Lösung, bei der Vera mitgeht?
Sönke leidet unter dem Skandalartikel und fragt sich selbst, ob er noch würdig ist, seine Gemeinde zu führen. Jule dagegen sucht den Schuldigen, der das Foto ans Heideecho lanciert hat. Seefeldt war zur fraglichen Zeit auf Geschäftsreise. Dann kommt sie auf Robin, der im Pfarrhaus ein und aus geht!
Britta ist fassungslos, dass ihr Vater eine gefährliche Herz-OP trotz seines Tremors gemacht hat. Auch wenn sie sein Dilemma versteht, sich nur als Chirurg als ganzer Mensch zu fühlen.
Thomas kommt nicht aus Kenia weg und fällt als Trauzeuge aus. Gunter bittet daraufhin Torben, der sich damit unverhofft an der Seite seiner Schwester Naomi wiederfindet. Wird das die beiden Streithähne wieder zusammenbringen?

Vera will Jans Angebot überdenken. Sie könnte so der Pleite entgehen und ihre Liebe hätte endlich eine Chance. Vera will schon einlenken, da kapiert sie, dass Jan sich vor allem ihr Regional-Konzept unter den Nagel reißen will.
Robin kann mit einem Bluff den Verdacht entkräften, Urheber des Paparazzi-Fotos zu sein. Er pokert hoch, als er Sönke zum Vertrauensbeweis sein Handy anbietet, um selbst nachzuschauen. Danach löscht er schnell das Foto, um nicht doch noch aufzufliegen. In seinem Hass auf Sönke will Robin ihm weiter schaden: Er träufelt K.-o.-Tropfen in Sönkes Wasser, damit der den Traugottesdienst nicht halten kann. Aber zu seinem Entsetzen ist es jemand anderes, der das Wasser trinkt.
Erika hat ein besonderes Hochzeitsgeschenk für ihre Nichte: Der Kirchenchor singt zur Trauung Merles Lieblingslied aus Kindertagen. Aber im letzten Moment hat Erika Angst, dass das geplante Volkslied für Merles Geschmack doch zu altertümlich ist. Hannes weiß Rat und übt mit dem Chor eine Gospelversion ein.

Zu Robins Entsetzen ist es Ariane, die das Wasser mit den K.-o.-Tropfen trinkt und zusammenbricht. Robin wacht bei ihr und gesteht der schlafenden Ariane verzweifelt, dass Sönke sein Halbbruder ist und er ihn vernichten will, weil er Schuld an seinem verkorksten Leben sei. Als Ariane schließlich aufwacht, versöhnen sich die beiden mit einem Kuss, den Hannes wohlwollend beobachtet.
Auch Mick und Naomi gefällt ihre neue Konfliktlösungsstrategie durch Knutschen. Während sie die Hochzeit vorbereiten, freuen sie sich auf ihren nächsten "Konflikt", was bei Alfred zu Missverständnissen führt.
Gunter und Merle heiraten! Alles läuft wie am Schnürchen, sogar die vermissten Brautschuhe werden noch rechtzeitig von Robin zur kirchlichen Trauung gebracht. In der Kirche erscheint Merle dann unerwartet in einem umwerfenden Brautkleid. Glücklich geben sie einander vor Sönke das Jawort. Doch beim Auszug aus der Kirche steht plötzlich eine fremde Frau vor ihnen. Gunter traut seinen Augen nicht!

Gunter ist geschockt, ihm fehlen die Worte, als er beim Auszug aus der Kirche plötzlich seiner nach einem Segelunfall für tot erklärten ersten Ehefrau Benita gegenübersteht! Nach dieser "Auferstehung von den Toten" ist für Gunter und Merle die Hochzeitsfeier gelaufen. Tapfer wahrt Merle die Fassade der unbeschwerten Braut, während Gunter sich Benitas Geschichte erzählen lässt. Erst als Torben ihnen versichert, dass ihre Eheschließung trotzdem rechtsgültig ist, können Merle und Gunter ihr Glück etwas erleichterter genießen.
Lars erkennt, dass er einen klaren Schnitt im Leben braucht, um noch einmal von vorn anzufangen. Er entschließt sich, bei "Berger & Winter" auszusteigen. Ben steht damit vor einer schweren Entscheidung.
Beeindruckt vom Familiensinn der Bergers, entscheidet sich Brittas Vater gegen eine Hirn-OP und für die Aufgabe seines Berufes. Darüber kommt es jedoch zu einem heftigen Konflikt mit seiner Frau, Brittas Mutter, die Angst vor der Veränderung ihres bisherigen Lebens hat.