leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2012 // KW 51

17.12. - 21.12.2012

Vera freut sich auf ihr nächstes Treffen mit Jan, ist aber überrascht und auch ein wenig verletzt, als Jan das Treffen platzen lässt und sang- und klanglos aus Lüneburg verschwindet. Vera hat sich gerade damit abgefunden, als unverhofft die verlorene Visitenkarte Jans wieder auftaucht. Zufall oder Zeichen?
Sönke gewinnt die Wahl als neuer Pastor. Claasen versöhnt sich dank Pete mit seinem Ausstieg, warnt aber Sönke eindringlich vor Seefeldt und seinen Machenschaften.
Pete und Erika sind im Liebesglück. Pete hat seinen Frieden mit Lüneburg als festem Standort gemacht und genießt es, Hobbys nachzugehen. Da steht unverhofft sein Jugendfreund Stanley in der Tür und erinnert Pete an ihren alten Traum: Sie wollten doch gemeinsam die Magellanstraße durchsegeln!
Thomas fühlt sich in seinem Verdacht über Veruntreuung von Geldern bei der "Kenya Fisching Foundation" bestätigt, es soll zu einem Gespräch auf höchster Ebene kommen. Zu Thomas’ Verblüffung erweist sich der Gesprächspartner als überaus attraktive Dame, die ihm mit einer Charmeoffensive begegnet.

Alles läuft gut für Vera bei den Umzugsvorbereitungen ins Rosenhaus. Nur über Jan hat sie sich geärgert, weil er sie unentschuldigt versetzt hat. Als Johanna jedoch einen vom Wind verwehten Zettel im Blumenbeet findet, auf dem sich Jan sehr wohl entschuldigt hatte, bittet Vera ihn zerknirscht um Verzeihung. Jan fordert charmant als Preis ein Essen zu zweit.
Zufällig trifft Jan im Rosenhaus auf Sönke und hört verwundert, dass er Pastor in Lüneburg wird! Nicht weniger staunen alle anderen: denn Sönke ist Jans Sohn!
Ein mysteriöser Besucher bei Erika entpuppt sich als Petes alter Freund Stanley, mit dem Pete vor 40 Jahren eine Segel-Reise auf den Spuren Magellans machen wollte. Aber Pete reagiert unvermittelt zornig und wirft ihn hinaus. Erika gegenüber hüllt er sich in Schweigen.
Thomas lernt die Prokuristin der Kenya Fishing Foundation, Kay von Barcken, kennen. Thomas’ Verdacht auf Steuerbetrug der Firma schwindet angesichts Kays Attraktivität. Und gern verabredet er sich mit ihr zum Essen.

Vera hat erfahren, dass ihre Firma nach Mannheim umsiedeln wird, und sie befürchtet, demnächst arbeitslos zu sein. Doch ihr Chef will sie unbedingt mit nach Mannheim nehmen und macht ihr ein lukratives Angebot. Vera ist hin- und hergerissen. Aber Jan fordert sie auf, nicht aus Angst vor Arbeitslosigkeit eine falsche Entscheidung zu treffen.
Thomas verbringt eine leidenschaftliche Nacht mit Kay. Dabei ist ihm jedoch nicht klar, dass sie einzig und allein die Beweise vernichten will, die Thomas gegen die Kenya Fishing Foundation hat.
Sönke wird in einem feierlichen Ordinationsgottesdienst zum Pastor der Magdalenen Gemeinde ernannt. Er freut sich, dass Jan Wort hält und an seinem großen Tag anwesend ist. Auch Sönkes Mutter ist gekommen, was die alten Spannungen zu Jan sogleich wieder aufflackern lässt.
Ariane ist am Boden zerstört, nachdem sie ihren Freund Carsten mit einer anderen erwischt hat.
Ben und Britta haben ernsthafte Probleme mit Lilly, die nicht mehr ohne ihre Eltern allein in der Krippe gelassen werden will.

Thomas ist bis über beide Ohren in Kay von Barcken verliebt, so dass ihm entgeht, dass sie nur an seinen Steuerdateien interessiert ist. Tatsächlich löscht sie alle Dateien auf Thomas’ Computer und bringt die Sicherheits-CD an sich. Nur mit der Schusseligkeit von Naomi hat sie nicht gerechnet. Die nimmt aus Versehen die CD mit.
Jan und Johanna machen Vera klar, dass das Leben zu kurz ist, um faule Kompromisse zu machen. Sie entscheidet sich, in Lüneburg zu bleiben, und trotz der ungewissen beruflichen Zukunft ist sie glücklich mit diesem Entschluss. Jan besteht charmant auf einer Gegenleistung für seinen guten Rat, und Vera lässt sich spontan hinreißen - sie küsst ihn einfach!
Erika spürt, dass nach der Aussöhnung mit Stanley Petes Fernweh angeheizt wird und er doch noch die Magellanroute segeln möchte. Für Pete ist das nur ein schöner Traum - bis Stanley ihm ein konkretes Angebot macht. Er hat ein Schiff gekauft. Sie können sofort lossegeln. Was wird Pete nun machen? Die Versuchung ist groß …

Thomas macht die "blinde Verliebtheit", die er Kay entgegenbrachte, sehr zu schaffen. Darum will er ihr nachweisen, dass sie die Kenya Fishing Foundation um hohe Summen betrogen hat. Leider erweist sich die Beschaffung der Beweis-CD als schwierig, denn Naomi hat sie unwissentlich verschusselt. Sie fühlt sich von Torben übertrieben kritisiert und droht mit Auszug.
Pete gibt Erika deutlich zu verstehen, dass er bei ihr bleiben und sich nicht an der Weltumsegelung mit Stanley beteiligen wird. Dennoch registriert Erika, wie groß dieser Verzicht für Pete ist. Nach langem Ringen schenkt sie Pete eine Segeljacke und drängt ihn, seinen Jugendtraum wahr zu machen.
Vera und Jan planen ein gemeinsames Abendessen im Rosenhaus. Aber Vera kommt nicht weg aus dem Büro, also bekocht Jan stattdessen ihre Familie und die anderen Rosenhausbewohner. Besonders Veras selbst gebackenes Brot findet großen Anklang.
Sönke findet durch die Hilfe von Jan heraus, dass Dr. Seefeldt als Finanzverantwortlicher des Kirchenvorstandes seine eigenen Interessen verfolgt, und stellt ihn zur Rede.