leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2012 // KW 45

05.11. - 09.11.2012

Seit dem eher peinlichen Erwachen nach der Haschisch-Party ist der Umgang zwischen Regina und Thomas deutlich angespannt. Dass sie sich zufällig beim selben Tauchkurs anmelden und wieder halbnackt voreinander stehen, macht die Sache nicht besser. Als sie auf den Gedanken kommen, Sex zu haben, um den Bann zu lösen, müssen sie zugeben, dass diese Idee ziemlich albern ist.
Roman verteidigt Bente vor Susann, aber zu seinem Missfallen ist es Bente selbst, die ihm klarmacht, dass sie Lars’ und Susanns Vorwürfe verdient hat. Ebenso wie Roman, dem sie vor Augen führt, dass auch er längst verloren hat. Aber er will nicht aufgeben und erklärt Susann und Clemens den Kampf. Sie werden ihn nicht los - er wird das Teekontor behalten und in Vincents Loft ziehen!
Carla ereilt eine schreckliche Nachricht: Ihr Vater Nicos hat einen Schlaganfall erlitten. Aufgelöst vor Angst um Nicos, fliegt Carla nach Korfu. Torben verspricht, ihr den Rücken freizuhalten - so gut er kann.

Susann und Clemens sind entsetzt, als Roman sich weigert, ihnen das Kontorhaus wie verabredet zurückzuverkaufen und stattdessen in Vincents Loft einzieht. Eine juristische Handhabe dagegen gibt es nicht. In einem letzten Versuch Susanns, sich gütlich zu einigen, ist Roman bereit zur Rückgabe, wenn sie ihm im Gegenzug das Rubingrundstück in Vietnam überlässt.
Mick will vorsorglich ein Testament verfassen, aber die Beschäftigung mit dem Tod lässt ihn mit seinem Schicksal hadern. Erst Lars öffnet ihm die Augen: Nur im bewussten Umgang mit ihm verliert der Tod seinen Schrecken. Fast kann Mick wieder lächeln, da folgt der nächste Schock. Mick muss fürchten, dass Morbus Kensington bei ihm ausgebrochen ist!
Die Freundschaft zwischen Merle und Susann steht weiter auf wackeligen Beinen. Merle würde Bente gern unterstützen, fürchtet aber, Susann vor den Kopf zu stoßen.
Thomas und Regina bemühen sich um ihre platonische Freundschaft. Dumm, dass es ständig danach aussieht, als hätten sie etwas miteinander.

Mick glaubt, den Ausbruch seiner Erbkrankheit zu erleben. In der Klinik gibt Regina Entwarnung, doch der Schock lässt Mick nicht mehr los. Heimlich verschafft er sich Zugang zu dem Medikament gegen seine Krankheit - und bringt sich damit in Lebensgefahr.
Carla will der Bitte ihres Vaters folgen und vorerst die Großkäserei auf Korfu leiten. Torben macht ihr Mut, doch beide sind unglücklich über die räumliche Trennung. Carla ist gerührt, als Torben spontan beschließt, Urlaub zu nehmen und sie für eine Weile nach Korfu zu begleiten.
Roman will seine Tochter gegen Susann einschwören. Doch Bente bietet ihrem Vater erstmals die Stirn, weil sie ein neues Leben ohne Intrigen will. Susann fühlt sich neben Clemens stark genug gegen Roman. Als sie sich auf dem richtigen Weg fühlt, kommt der Rückschlag. Roman kündigt Clemens die Bootshalle und Susann das Teekontor.

Bente leidet massiv unter der Zurückweisung ihrer Familie. Allein Alfred fängt sie in ihrer Verzweiflung auf und merkt, dass Bentes Herz noch für Mick schlägt. Durch Alfreds hartnäckige Intervention fängt Mick an, Bente und den Versuch, mit ihrer Vergangenheit abzuschließen, in einem anderen Licht zu sehen. Am Schluss ist es sein Herz, das ihm den rechten Weg weist.
Susann ist nicht bereit, die Kündigung von Roman zu akzeptieren. Ihr und Clemens ist klar, dass sie sich durch diese reine Schikane nicht unterkriegen lassen. Doch dann fängt Roman an, das Kontorhaus umzubauen. Die Lärmbelästigung macht Susanns Arbeit nahezu unmöglich.
Carla bereitet sich darauf vor, kurzfristig nach Korfu zu gehen und vorerst die Geschäfte ihres Vaters zu leiten. Torben will sie begleiten, aber kurz vor der Abreise kommt ein Mandant in Untersuchungshaft und Torben muss in Lüneburg bleiben. Carla muss allein reisen und verabschiedet sich schweren Herzens.

Mick ist glücklich und glaubt, endlich seine Liebe zu Bente leben zu können. Aber für Lars ist seine Schwester gestorben. Bei einem gemeinsamen Essen in der WG endet der Abend in einem heftigen Streit, und Lars kündigt Mick die Freundschaft.
Susann erinnert Roman eindringlich daran, dass sie sich mit Respekt begegnen müssen und hofft, dass sein Rosenkrieg damit beendet ist. Doch als er Clemens und Susann bei einem Kuss überrascht, geht er die beiden wieder heftig an.
Torben versucht, Carla während ihrer Abwesenheit so gut es geht den Rücken freizuhalten. Gunter und Merle möchten Carla nicht mit den Verkaufsverhandlungen im Askanier-Park behelligen und wollen dem Kaufinteressenten in Carlas Namen weitreichende Zusagen machen. Torben glaubt jedoch nicht, dass dies in Carlas Interesse ist.
Regina kann ihre gemischten Gefühle zu Brittas Erfolg nicht verbergen und hadert mit sich, ob sie in der Forschung noch eine Zukunft für sich sehen kann. Da erreicht sie ein überwältigendes Angebot aus New York.