leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2011 // KW 40

03.10. - 07.10.2011

Sendung entfällt.

Durch Torbens kleinen Reitunfall mit Carla hat es ’Klick’ gemacht! Noch können es beide nicht zugeben, doch plötzlich herrscht ungewohnte Harmonie im "Salto"! Sie stimmen sogar Johannas Bitte zu, sie gemeinsam beim Undercover-Kochen im Rosenhaus zu unterstützen …
Henriette gesteht Philipp den Verkauf ihrer Ohrringe für erneute Roulette-Spiele. Doch sie kommt nicht los davon, ihn weiter zu hintergehen, denn Falk macht Druck. Er kauft ihre Ohrringe zurück und verlangt dafür mehr Infos über Philipps Ermittlungen …
Britta und Ben müssen einsehen, dass sie bei Arbeit und Privatleben unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Toleranz ist gefragt. Als Brittas Mutter im Rosenhaus auftaucht, hält sie Ben für den Handwerker. Ben hat Gesprächsbedarf!
Merle will Gunters Anziehungskraft widerstehen, doch sie stolpert ihm ständig über den Weg - von einer Peinlichkeit zur nächsten …
Katja macht Ella klar, dass sie Greta nicht sehen möchte - zu groß ist der Groll auf ihre Mutter. Aber Ella ist von ihrer Großmutter begeistert, und Achim macht sich neue Hoffnungen auf Greta. Katja ist bestürzt über seine Verblendung! Es kommt zum Eklat: Katja weist Greta zurück, doch nach Ellas Vermittlungsversuch muss sie erkennen, dass ihr ihre Mutter nicht egal ist …

Katja ist beherrscht von dem verdrängten Schmerz, den ihr das jahrzehntelange Fehlen der Mutter bereitet hat. Als Greta einen Schritt auf Katja zumacht, erntet sie eine wütende Hasstirade ihrer Tochter. Achim unterstellt Greta, nur wegen einer finanzieller Notlage nach Lüneburg gekommen zu sein. Doch er muss erfahren, dass Greta inzwischen eine renommierte Künstlerin und nur gekommen ist, um den Kontakt mit Katja wiederaufzunehmen.
Rajan will nach dem verpatzten Studienbeginn seine Zelte in Deutschland abbrechen und zurück nach Indien. Mick macht sich schon neue Hoffnung auf Ella, aber die kann Rajan überzeugen, für seinen Traum, Arzt zu werden, zu kämpfen.
Ben ist in den Augen von Brittas Mutter keine richtige `Partie´ für ihre Tochter. Als Britta nicht zu ihm steht, findet der enttäuschte Ben in Merle eine Frau, mit der er sich auf Anhieb gut versteht … Nur in Gegenwart von Gunter springt Merle von einem Fettnäpfchen ins andere, was Gunter jedoch zunehmend humorvoll nimmt. Dafür gelingt es Merle geschickt, Hannemann eine kompromittierende Aussage über den Verkauf der maroden Villa zu entlocken! Katja sieht Merle mit anderen Augen und Christoph hat wieder gute Karten …

Mit der von ihr installierten Abhörwanze in Philipps Büro belauscht Henriette ein Gespräch mit Gunter, in dem klar wird, dass Philipp von der nächsten geplanten Schwarzgeldlieferung Falks weiß und dessen Festnahme bevorsteht. Falk ahnt, dass Henriette konkrete Informationen über die Pläne der Staatsanwaltschaft hat, und setzt sie massiv unter Druck. Henriette muss sich entscheiden!
Ben ist tief verletzt, dass Britta nicht eindeutig gegen ihre Mutter zu ihm steht. Selbst als Britta ihre Mutter zur schnellen Abreise zwingt, hat sie damit Ben noch nicht zurückerobert.
Greta begreift, dass Katja ihr nach all den Jahren nicht verzeihen kann, und beschließt, wieder abzureisen. Nicht jedoch, ohne ein klärenden Gespräch mit Achim zu führen, in dem beide Abschied voneinander nehmen. Im letzten Moment entschließt sich Katja daraufhin doch, ihrer Mutter wenigstens auch ein Gespräch zu gewähren.
Gunter und Merle nehmen ihre "desaströsen" Begegnungen langsam locker, doch als Merle Gunters Garten mit bunten Blumen bepflanzen will, ist für ihn Schluss mit lustig: keine Dahlien in Carolines Gesamtkunstwerk!

Falk setzt Henriette massiv unter Druck, ihm Philipps Ermittlungsstand gegen ihn zu verraten. Er droht, Philipp über Henriettes Sündenregister und die Seitensprünge mit ihm ins Bild zu setzen und ihre Ehe damit zu zerstören. Henriette will dem Druck standhalten, sie baut auf Philipps Verzeihen und gibt Falk einen Korb. Doch dann gerät sie ins Zweifeln …
Katja lässt sich auf ein erstes langes Gespräch mit Greta ein. Auch wenn Greta ihr dabei als Mutter fremd bleibt, wächst ein gegenseitiges Verständnis, das durch ihre Arbeit als Künstlerinnen genährt wird. Achim hingegen erkennt endlich, dass er eine Mitschuld am Scheitern seiner Ehe und an Gretas Verschwinden trägt - ein Gedanke, der ihn nicht mehr loslässt …
Bei ihrer Zusammenarbeit zur Vorbereitung des Dinners für die Entscheidungskommission des Hansetages kommen Carla und Torben nicht umhin, sich unausgesprochen doch ein Interesse am jeweils anderen einzugestehen.
Britta erkennt, dass sie unter Stress unbewusst Verhaltensweisen ihrer Mutter übernimmt und daher wohl auch echte Mitschuld an der Krise mit Ben trägt. Sie entschuldigt sich herzerweichend, doch Ben überrascht sie mit einem eigenen Geständnis …