leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2011 // KW 38

19.09. - 23.09.2011

Henriette steht jetzt völlig unter Druck. Das Geld, mit dem sie ihren Teil des gemeinsamen Hauses bezahlen wollte, hat sie komplett verspielt. Falk bietet ihr einen Kredit, allerdings nicht über die benötigten 200.000 Euro, sondern nur über 50.000 Euro - den Rest soll sie sich im Casino erspielen. In ihrer Not nimmt Henriette das Angebot an und gerät mehr und mehr in die Hände von Falk ...
Philipp muss Gunter mitteilen, dass sie mit den offiziellen Spielerkonten Falk keine Geldwäsche nachweisen können - sie brauchen die Liste mit allen, auch den "inoffiziellen" Spielerkonten. In einer waghalsigen Aktion gelingt es Gunter tatsächlich, diese geheime Liste zu bekommen! Philipp glaubt, Falk jetzt endlich überführen zu können… da entdeckt er Henriette am Roulettetisch …
Ella gelingt es, Achim etwas zu trösten. Sie überzeugt ihn sogar, sich wieder einer neuen Liebe zu öffnen. Achim lädt Erika ein, aber die ist wegen ihres Roulette-Gewinns gerade ganz auf Alfred fixiert und stößt Achim vor den Kopf …
Mick will Alfreds Roulettebetrug beweisen, doch auf der Überwachungskamera-DVD ist nur Bildrauschen …

Philipp ist in seinem Entschluss, mit Henriette einen Neuanfang zu wagen, wegen ihrer Spielsucht sehr verunsichert. Enttäuscht weicht er einem Gespräch mit Henriette aus, welches sie umso verzweifelter sucht …
Achim wagt einen ersten Annäherungsschritt auf Erika zu. Dabei kommt ihm allerdings eine schlimme Erkältung in die Quere, die er in der Vorfreude auf das Rendezvous zunächst ignoriert und dadurch gefährlich verschleppt. Fiebrig hört er eine Bandnachricht von Katja, dass sie Kontakt zu Greta aufgenommen hat und sie nach Lüneburg einladen will. Das haut ihn im wahrsten Sinne um …
Erika ist kurz versucht, den von Alfred ermogelten Gewinn für den Kauf der Gärtnerei zu nutzen und damit gleichzeitig Hannemann aus dem Feld zu schlagen. Erst im Gespräch mit Achim wird ihr dann klar, dass sie das Geld auf keinen Fall annehmen kann - und sie gibt Alfred den Gewinn zurück.
Carla freut sich unbändig auf ihre Selbstständigkeit, die sie hartnäckig gegen ihren Teilhaber Torben verteidigt. Torben "rächt" sich auf seine Weise - er überlässt ihr nicht nur das geliebte Feld des Kochens, sondern auch die Buchhaltung.

Achim ist im Kurpark zusammengebrochen und wird durch Zufall von Philipp gefunden. Da Katja noch in Sopot ist, muss Ella ganz allein die schwierige Situation meistern. Trotz ihres angespannten Verhältnisses zu Rajan zeigt sich gerade jetzt in der Not, dass er für sie da ist …
Erika muss die Konsequenzen ihrer Aufrichtigkeit tragen: Hannemann wird den Betrieb kaufen und macht Erika bereits unverblümt klar, dass ihr Arbeitsverhältnis fristgerecht gekündigt wird und sie ihre Wohnung zu räumen hat. Anne und Merle sind entsetzt, als sie Zeuginnen werden, wie unverschämt Hannemann beim Verkaufstermin den Kaufpreis drücken will. Da platzt Merle der Kragen, und sie bietet den aufgerufenen Kaufpreis, um selbst die Gärtnerei zu erwerben …
Henriette will ab sofort einen großen Bogen um das Casino machen, doch als Philipp herauszufinden droht, dass Henriette 80.000 Euro eingesetzt hat, um Katja nach New York zu lotsen, wird sie rückfällig …

Katja eilt aus Sopot an Achims Krankenbett zurück und stellt einmal mehr ihr New-York-Stipendium infrage. Insbesondere als ein neuer Moment der Nähe zu Philipp ihre Hoffnungen wieder aufblühen lässt. Umso erschütterter ist Katja, als Philipp Henriette in aller Öffentlichkeit seiner Liebe versichert …
Merle hat in einem spontanen Entschluss die Gärtnerei Hannemann vor der Nase weggeschnappt und ist sich sicher: Lüneburg war eine gute Wahl! Zumal sie nach einer Begegnung mit Gunter glaubt, auch noch ihren - vermeintlich ungebundenen - Traummann entdeckt zu haben.
Britta und Ben freuen sich über ihre Zeit mit Bens Neffen Anton, der in den Ferien zu Besuch ist. Als beide jedoch kurzfristig beruflich eingespannt sind, übernimmt Johanna kurzerhand Antons Betreuung. Aber auch bei ihr wird es unerwartet eng …
Nach der Entdeckung ihrer leeren Konten keimt in Philipp der Verdacht, Henriette könnte spielsüchtig sein. Sie spürt seine Distanz und arbeitet dagegen an, doch als Falk sie mit seinem Darlehen erpresst, Philipp zu bespitzeln, ist ihr der ehrliche Weg zu ihm versperrt …

Merle schwärmt begeistert von Gunter und sucht unter geschäftlichen Vorwänden immer wieder seine Nähe. Anne kann nicht glauben, dass sie sich nach ihrem letzten Beziehungs-Schiffsbruch so schnell wieder in ein Abenteuer stürzen will. Aber Merle ist sicher: Dieser Mann ist Single! Als sie Caroline kennenlernt, verstehen sich die beiden auf Anhieb. Umso herber ist die Enttäuschung, als klar wird, dass ausgerechnet Caroline die Frau an der Seite ihres Traummannes ist …
Philipp ist das öffentliche Liebesgeständnis an Henriette vor Katja furchtbar unangenehm. Er ahnt nicht, dass Henriette Schulden bei Falk hat und sich deshalb unter Druck bereit erklärt, ihn auszuspionieren. Christoph ist zutiefst getroffen von Katjas Reaktion auf Philipps Liebesgeständnis, und so glaubt er ihr nicht, dass sie New York wegen Achims Krankheit absagen will.
Johanna muss allein den kurzfristigen Besuch des Leiters der Hansetag-Delegation organisieren. Und ausgerechnet jetzt muss sie sich auch noch um Anton kümmern! Aber der Klotz am Bein stellt sich als wahrer Segen heraus …
Torben muss feststellen, dass die Zusammenarbeit mit Carla schwerer ist als gedacht. Denn Carla lässt ihn mehr als einmal bei ihrem Jour Fixe abblitzen.