leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2011 // KW 18

02.05. - 06.05.2011

Nadine hat geschockt erleben müssen, wie Falk eine massive Drohung erhält. Ihr Verdacht wird bestätigt: Falk betreibt illegale Geldwäsche im großen Stil - und seine kriminellen Partner sind nicht zu Späßen aufgelegt! In dieser bedrohlichen Situation verrät Falk mehr, als er eigentlich will.
In ihrer ersten gemeinsamen Nacht bekommt Philipp einen Anruf und verlässt ganz verstört das Haus, ohne Katja zu wecken. Doch Katja schwebt nach wie vor auf Wolke 7, ist sich aber im Gespräch mit Caroline unsicher, ob sie ihrem Vater Achim reinen Wein über ihr Verhältnis mit Philipp einschenken soll. Achim ist dann auch entsetzt, dass seine Tochter mit dem Feind ins Bett geht.
Christa fühlt sich von Thomas herabgewürdigt und glaubt schockiert, dass er mit ihrem Erzrivalen Hannemann kungelt. Aber auch Thomas kann nicht glauben, dass Christa gegen ihn kandidieren will.
Anne spürt traurig, dass Torben und sie kaum noch die gleiche Sprache sprechen.
Und Carla droht die Führung der Küche im "Drei Könige" zu entgleiten.

Katja ist fassungslos, kann nicht glauben, was sie sieht, und was Philipp ihr gerade gesagt hat: Die Frau im Rollstuhl ist Henriette - Philipps Frau! Sie wurde durch das Attentat nicht, wie Katja annahm, tödlich verletzt, sondern verbrachte die bisherige Zeit schwerkrank in einem nahe gelegenen Pflegeheim. In ihrer Verzweifelung über diesen Schock kann Katja selbst von Caroline nicht getröstet werden. Aber es beschleicht sie auch Mitgefühl mit Henriettes Schicksal. Nur dass Philipp ihr dieses alles verschwiegen hat, kann Katja nicht begreifen.
Johanna versteht es, zwischen Christa und Thomas zu vermitteln.
Carla gerät in Rage, als sie erfährt, dass sie die Sonderpreise der Lieferanten aus Nils’ Zeiten nicht bekommen soll.
Falk spürt, dass Anne in der Beziehung zu Torben angeschlagen ist, und will dies unbedingt für seine Pläne nutzen. Da spielt ihm das Schicksal eine in Tränen aufgelöste Anne in die Hände.

Anne ist in Falks "Charme-Falle" getappt und in seiner Hotel-Suite schwach geworden. Eine versteckte Kamera hat alles aufgezeichnet. Nadine sitzt derweil auf gepackten Koffern, um mit Falk den Versöhnungstrip nach Paris anzutreten. Aber der fällt ja nun aus. Anne ist nach der Falk-Eskapade völlig aufgelöst nach Hause gegangen, kann aber die Anwesenheit von Torben nicht ertragen und läuft "zum Luftschnappen" in die Nacht. Von Schuldgefühlen zerfressen sucht sie Trost bei ihrem Pferd.
Philipp schüttet sein Herz bei Gunter aus und ist ziemlich verzweifelt über seine vollkommen verfahrene Situation. Auch Katja zerreißt es fast das Herz, als sie Philipp in der Apotheke gegenübersteht.
Thomas hat sich erfolgreich um den Vorsitz im Finanzausschuss beworben. Als Hannemann ihm klarmachen will, dass er die Stimmen ihm zu verdanken hat, lässt Thomas ihn abtropfen. Anne gratuliert fair, aber sie weiß auch, dass nun härtere Zeiten auf sie zukommen.

Anne kämpft mit sich, Torben ihren Seitensprung zu beichten, doch letztendlich sucht sie, zermürbt von ihrer Ehe-Situation, doch lieber Zuflucht bei Erika. Falk will seinen Casino-Plan nicht aufgeben und ist entschlossen, Anne mit der heimlichen Aufzeichnung ihrer gemeinsamen Nacht zu erpressen.
Katja ist unendlich traurig nach ihrer Entscheidung, Philipp aufzugeben, und sucht Trost bei Caroline, während Philipp sich sein Leben mit Henriette einrichtet.
Johanna erfährt, dass Oliver und Britta das Thema Heirat verschoben haben, und Oliver horcht auf, als er zufällig mitbekommt, dass er Britta nicht spontan genug ist. Aber was soll er denn tun?
Carla kann mit neuen Lieferanten bei Gunter punkten und ist zuversichtlich, dass sie ihre Aufgabe als Küchenchefin doch meistern kann. Bis Gero ihr wieder in die Quere kommt.

Anne wehrt sich geschickt gegen Falks Erpressung, doch der macht ihr klar, dass sie mehr zu verlieren hat als er - ihren Mann, ihr Amt als Oberbürgermeisterin und ihre untadelige Reputation. Anne will sofort von ihrem Amt zurücktreten und gesteht Thomas, dass sie erpresst wird.
Britta wird klar, dass Oliver mitbekommen haben muss, dass sie sich etwas mehr Abwechslung und Spontaneität wünscht, und sie geht auf sein Spiel ein.
Gunter gelingt es, Philipp etwas aus seinen trüben Gedanken zu reißen, und auch Katja wir von Ella darauf gestoßen, dass das Leben weitergeht. Also stürzt sie sich in die Arbeit.
Auch wenn Oliver befürchtet, dass sich Henriettes Zustand nicht schnell bessern kann, ist Philipp zuversichtlich, das Zusammenleben mit ihr meistern zu können.
Carla ahnt, was hinter Geros Mobbing steckt: Er will ihren Job! Und schon hat sich Gero krankgemeldet, so dass Carla jetzt auch die Mittagsschicht ohne ihn meistern muss.