leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2011 // KW 06

07.02. - 11.02.2011

Tim ist nicht zur Verabredung mit Gesa erschienen. Diese kann nicht ahnen, in welch tödlicher Gefahr er sich befindet … Vielmehr vermutet Gesa traurig, dass er sich doch gegen einen Neuanfang entschieden hat. Währenddessen macht Falk bei Sophie Druck, dass sie Gesa aus Rache das Liebste rauben muss, was sie besitzt: Tim! Als der aus seiner Ohnmacht erwacht, begreift er, dass er gefangen ist …
Felix erhält einen überraschenden Besuch von Tante Ruby. Sie wünscht sich von Felix’ Unterstützung. Er soll einen Käufer für ihr Cottage in Cornwall finden - mit der Bedingung: Ruby hat ein lebenslanges Wohnrecht in ihrem Haus. Das macht die Verkaufsgespräche für Felix nicht gerade einfach. Nele erkennt dabei, wie sehr Felix an diesem Cottage in Cornwall hängt. Nachdem sich der Klosteranbau für ihr Bed-&-Breakfast-Hotel als baufällig erwiesen hat, muss sie sich um neue Objekte bemühen.
Erika überrascht Caroline mit einem weiteren Problem - ihr Vermieter will sie entmieten ... Caroline und Gunter überlegen, wie man mit dem ’Fall Erika’ umgehen soll, und schließlich bietet Caroline Erika an, vorübergehend in der Gärtnerei zu wohnen.
Thomas macht Christa in ihrer Frustration über ihre berufliche Situation Mut. Schließlich fasst Christa einen Entschluss: Sie will sich selbstständig machen - als Unternehmensberaterin.

Voller Hass richtet Sophie die Pistole auf den wehrlosen Tim. In ihrem Kopf überschlagen sich die Bilder - aber sie schafft es nicht, abzudrücken. Aufgebracht versucht Falk, Sophie erneut Tims Tod als einzigen Weg zu suggerieren, damit sie Rache und Ruhe finden kann. Doch wird Sophies Hass über ihre Gefühle siegen?
Steffen teilt als Einziger Gesas Sorge um Tim und hilft ihr bei der Suche nach ihm. Gesa ist geschockt, als sich die Indizien verdichten, dass Tim tatsächlich nicht freiwillig verschwunden ist.
Nele hat das ideale Bed-&-Breakfast-Hotel gekauft - Tante Rubys Cottage in Cornwall! Felix ist überglücklich über dieses Geschenk. Er will so schnell wie nur möglich die Zelte in Lüneburg abbrechen und das Cottage bis zu Neles Ankunft in Cornwall fertigstellen.
Steffen erkennt, dass seine Zeit im Kloster zu Ende ist. Oliver befürchtet, seinen Vater wieder zu verlieren. Aber Gunter und Caroline bieten Steffen an, vorübergehend auf dem Gut zu wohnen - und Steffen nimmt an. Er beschließt, vorerst in Lüneburg zu bleiben - sehr zur Freude Olivers.
Alfred schafft es mit Humor, Erikas Angst vor dem Autofahren zu lindern. Aber seine große Hilfsbereitschaft bringt die Dame in die nächste Patsche.

Wie im Wahn wird Sophie bewusst: Sie hat auf Tim geschossen! Völlig aufgelöst starrt sie auf den leblosen Körper in der Blutlache. Fluchtartig stürzt sie nach draußen und stellt erst im Hotelzimmer fest, dass sie die Pistole neben Tim hat fallen lassen. Falk muss sich jetzt darum kümmern.
Nur Steffen unterstützt Gesa in ihrer verzweifelten Suche nach Tim. Als Paul auf die Idee kommt, Tims Handy zu orten, schöpft Gesa neue Hoffnung.
Während Johanna und Alfred sich darüber streiten, wie man einem Fahranfänger am besten das Fahren beibringt, wirft Erika enttäuscht das Handtuch.
Nicos und Elke überraschen Familie und Freunde mit ihrer Absicht zu heiraten. Daraufhin bricht eine euphorische wie hektische Hochzeitsplanung aus.
Christa hofft, dass sie die Zusage als Wirtschaftsberaterin für das Mehrgenerationen-Projekt bekommt, und nervt Thomas mit ihrem Aktionismus.

Gesa kniet vor dem leblosen Tim, sieht entsetzt auf die riesige Blutlache - und erkennt erleichtert, dass Tim noch lebt. Aber hat er noch eine Chance, durchzukommen? Falk versucht, die panischen Ängste von Sophie zu beruhigen, und redet ihr ein, dass ihr der Mord an Tim nicht nachzuweisen sei. Bis sie erfährt, dass Tim gefunden wurde und noch lebt. Als Sophie sich im Krankenhaus selbst davon überzeugen will, tritt ihr Steffen in den Weg. Er konfrontiert sie mit seinem Verdacht, dass er sie hinter dem Mordanschlag auf Tim vermutet.
Die Kinder legen als Überraschung für Elke und Nicos einen schnellen Termin für die "Blitz-Trauung" fest, während Johanna Thomas drängt, seine Kontakte beim Standesamt spielen zu lassen. Aber als die beiden Brautleute davon erfahren, verschieben sie aus Sorge um Tim die Überraschungs-Hochzeit auf unbestimmte Zeit.
Christa bekommt den Auftrag für das Mehrgenerationen-Projekt und entschuldigt sich bei Thomas für ihre nervige Ungeduld. Als sie jedoch erfährt, dass sie den Job nur durch Thomas’ Hilfe bekommen hat, ist sie schockiert und will das Angebot ablehnen.

Tim hat seine schwere Schussverletzung glücklich überstanden, öffnet langsam die Augen - und sieht Gesa, die ihm am Krankenbett beisteht. Dies ist der Moment, in dem ihm klarwird, dass sie sich nie wieder trennen werden! Die Familie Matthiessen ist wieder glücklich vereint. Und Steffen gelingt es, mit Gesa freundschaftlich verbunden auseinanderzugehen. Tim berichtet dem Kommissar, welche Erinnerungen er von seiner Geiselnahme hat. Dabei äußert er den Verdacht, dass Falk in den Mordversuch verwickelt ist. Sophie wird noch im Hotel verhaftet, verweigert aber gegenüber der Polizei jegliche Aussage. Der Kommissar bittet Gesa um ihre Mithilfe. Kann sie Sophie dazu bringen, gegen Falk auszusagen?
Elke hat, trotz Tims Genesung, die Hochzeit abgesagt. Aber Tim und Gesa bitten die beiden, gerade jetzt dieses schöne Ereignis nicht zu verschieben. Doch während der letzten Vorbereitungen kommen Elke erste Zweifel, ob Nicos in Lüneburg wirklich glücklich werden kann.
Johanna appelliert an Christas Gewissen: Nur sie kann das Mehrgenerationen-Projekt retten! Zu Thomas’ Überraschung will sie die Projektleitung nun doch übernehmen.