leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

News

Vg 06.04.2018

Mit den "Jungen Ärzten" hat die ARD-Serie "In aller Freundschaft" bereits einen erfolgreichen Ableger. Nun möchte der Sender ein weiteres Spin-Off testen. Im Herbst sollen zunächst 8 Folgen von "In aller Freundschaft - Die Krankenschwestern" gesendet werden, voraussichtlich auf dem 18.50 Uhr-Sendeplatz der "Jungen Ärzte". In dem neuen Ableger dreht es sich um das Pflegepersonal einer Klinik in Halle/Saale.

Vg 16.02.2018

Zum 20-jährigen Jubiläum am 26. Oktober 2018 bekommt "In aller Freundschaft" einen weiteren Fernsehfilm spendiert. Die Dreharbeiten zum 90-minütigen Special haben bereits in Thailand begonnen und laufen noch bis zum 2. März. Die Ausstrahlung ist für das 4. Quartal diesen Jahres geplant.
Im Film bleiben "Roland" (Thomas Rühmann), "Kris" (Jascha Rust) und "Sarah" (Alexa Maria Surholt) auf einer Dienstreise in der Urlaubsregion Krabi stecken. Bei einem Unfall werden die Drei auseinander gerissen. Während "Sarah" erfährt, dass "Rolands" Sohn "Jakob" in der Sachsenklinik in Lebensgefahr schwebt, landet "Roland" im Gefängnis...

Vg 22.11.2017

Heute erreicht uns eine traurige Nachricht. Dieter Bellmann, der seit dem 15. Juni 1998 für "In aller Freundschaft" vor der Kamera stand und seit der ersten Folge den "Prof. Simoni" verkörperte, verstarb am 20. November 2017 im Alter von 77 Jahren. Die letzte Episode mit ihm wurde am 10. Oktober 2017 ausgestrahlt.
"Mit Dieter verlieren wir nicht nur einen wunderbaren Schauspieler und Kollegen, sondern noch viel mehr einen guten Freund. Ich danke Dieter von Herzen, dass er uns mit seinem Wesen bereichert hat, sowohl in der Sachsenklinik als auch privat. Das Team von In aller Freundschaft um seinen Freund und Kollegen Thomas Rühmann und die gesamte Saxonia Media sind unendlich traurig", so Sven Sund, Geschäftsführer der Produktionsfirma.

Vg 06.03.2017

Der MDR-Rundfunkrat hat die Fortsetzung der erfolgreichen Serie "In aller Freundschaft" um drei weitere Staffeln beschlossen. Bei den erfreulichen Quoten kam diese Meldung wenig überraschend. Zwar hatten im vergangenen Jahr "nur" noch rund 5,3 Millionen Zuschauer eingeschaltet, was im Vergleich zu den Vorjahren einen leichten Rückgang bedeutete - doch der Marktanteil von 17,5 ist äußerst zufriedenstellend.
Die Dreharbeiten finden von September 2017 bis August 2020 statt. Insgesamt werden dabei 126 neue Folgen entstehen.