leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

News

Vg 17.05.2018

Die "Sachsenklinik" erhält Zuwachs: Isabel Varell spielt ab Folge 813 am 22. Mai 2018 die "Linda Schneider", Mutter von "Miriam" (Christina Petersen). Nachdem ihre beiden Kinder aus dem Haus sind, fällt "Linda" daheim auf dem Dorf die Decke auf den Kopf. Also besucht sie ihre Tochter in Leipzig und kündigt an, bleiben zu wollen, was bei "Miriam" zunächst für Unmut sorgt. Isabel ist derzeit schwer beschäftigt: Erst seit wenigen Tagen moderiert sie das ARD-Vormittagsformat "Live nach Neun", zudem spielt sie im Verlauf diesen Jahres noch Rollen in zwei verschiedenen Musicals.

Vg 06.04.2018

Mit den "Jungen Ärzten" hat die ARD-Serie "In aller Freundschaft" bereits einen erfolgreichen Ableger. Nun möchte der Sender ein weiteres Spin-Off testen. Im Herbst sollen zunächst 8 Folgen von "In aller Freundschaft - Die Krankenschwestern" gesendet werden, voraussichtlich auf dem 18.50 Uhr-Sendeplatz der "Jungen Ärzte". In dem neuen Ableger dreht es sich um das Pflegepersonal einer Klinik in Halle/Saale.

Vg 16.02.2018

Zum 20-jährigen Jubiläum am 26. Oktober 2018 bekommt "In aller Freundschaft" einen weiteren Fernsehfilm spendiert. Die Dreharbeiten zum 90-minütigen Special haben bereits in Thailand begonnen und laufen noch bis zum 2. März. Die Ausstrahlung ist für das 4. Quartal diesen Jahres geplant.
Im Film bleiben "Roland" (Thomas Rühmann), "Kris" (Jascha Rust) und "Sarah" (Alexa Maria Surholt) auf einer Dienstreise in der Urlaubsregion Krabi stecken. Bei einem Unfall werden die Drei auseinander gerissen. Während "Sarah" erfährt, dass "Rolands" Sohn "Jakob" in der Sachsenklinik in Lebensgefahr schwebt, landet "Roland" im Gefängnis...

Vg 06.03.2017

Der MDR-Rundfunkrat hat die Fortsetzung der erfolgreichen Serie "In aller Freundschaft" um drei weitere Staffeln beschlossen. Bei den erfreulichen Quoten kam diese Meldung wenig überraschend. Zwar hatten im vergangenen Jahr "nur" noch rund 5,3 Millionen Zuschauer eingeschaltet, was im Vergleich zu den Vorjahren einen leichten Rückgang bedeutete - doch der Marktanteil von 17,5 ist äußerst zufriedenstellend.
Die Dreharbeiten finden von September 2017 bis August 2020 statt. Insgesamt werden dabei 126 neue Folgen entstehen.