leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Die Rolle

Alexander „Alex“ Wiegand

Name:
Alexander „Alex“ Wiegand
gesch. Brandner
Beruf / Jobs:
Architekturstudent
Praktikant bei "Brandner Bau"
Projektleiter im "Orbis"-Konzern
Inhaber einer Lederverarbeitungsfirma
Wohnung:
Pension über dem "Off Limits"
in Frankfurt am Main
Wohnhaus Brandner
in Frankfurt am Main
in Buenos Aires, Argentinien
Verwandte:
Lisa Brandner (Tochter)

Max Orbis † (Vater)
Nicole Büchner (Halbschwester)
Beziehungen:
Silke Hansen
Clarissa von Anstetten (Affäre)
Julia von Anstetten
Susanne Kopp
Silke Hansen
Susanne Brandner (Ehe)
Biographie:

Alex ist der uneheliche Sohn von Max Orbis, dem Inhaber eines großen Konzerns. Zu seinem Vater hat er seit langer Zeit keinen Kontakt. Er wohnt in der Pension von Fiona Beckmann - einer alten Freundin seines Vaters - und studiert in Düsseldorf Architektur. Als sein herzkranker Vater in der Stadt auftaucht und ihn zu seinem Nachfolger in der Firma machen möchte, lehnt Alex ab. Fiona vermittelt Alex daraufhin einen Job als Praktiant bei Brandner Bau. Arno Brandner ist mit seinem neuen Mitarbeiter sehr zufrieden, doch dessen Tochter Susanne - die zusammen mit Alex in einem Büro arbeitet - kann ihn nicht leiden. Alex kommt bei den Frauen gut an und hat sogar eine kurze Affäre mit der einflussreichen Geschäftsfrau Clarissa von Anstetten. Als er deren schöne Tochter Julia kennenlernt, verliebt er sich in sie und die beiden werden ein Paar. Doch die Beziehung der beiden hält nicht lange, weil Alex schnell Grenzen überschreitet.
Als ihr Freund Oliver wegen Totschlags von Fritz Konrad ins Gefängnis kommt, findet Susanne Trost bei Alex. Die beiden verstehen sich immer besser, was Susannes Mutter Iris erfreut zur Kenntnis nimmt. Weiterlesen