leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Locations

Aktuelle Locations

  • Einkaufspassage
  • Einkaufspassage Die "Galerie" war jahrelang der Mittelpunkt des Marienhofs. Sie war eine Einkaufspassage mit verschiedenen Läden. Einige davon waren nur kurz dort vertreten, weil sie bald schon wieder geschlossen wurden, so z.B. das Sportgeschäft von Sven bzw. Hannes. Die Galerie wurde 1993 von Ludwig Gessner erbaut, nach seinem Tod vererbte er sie seiner Tochter Inge Busch. Später gehörte sie Thorsten Fechner und wurde in "Fechner-Galerie" umbenannt. Nach einer Gasexplosion im Jahr 2009 wurde die "Galerie" komplett zerstört und nicht wieder aufgebaut. Die Läden in der Galerie waren:

  • Schönheitssalon "Beauty Susi":
    Nach ihrer Weltreise und der Rückkehr in den Marienhof hat sich Susi Schäfer ihren größten Traum erfüllt und den Schönheitssalon "Beauty Susi" eröffnet. Ihre Auszubildende ist Toni Port. An dieser Stelle befand sich früher der Plattenladen von Andrea Süsskind, der von Sülo Özgentürk und Svenja Gerster eröffnet wurde. Außerdem ganz kurz das Reisebüro von Thorsten Fechner.
  • Drogeriemarkt "M+P":
    Das "M+P" ist eine Art Drogerie und gehört Thorsten Fechner. Diverse Leute haben sich hier Geld dazu verdient, wie Tinka Kuczinski und Toni Maldini. Nik Schubert wurde dort sogar ausgebildet. Fechners Bruder Lennard und Luca Maldini fingen ebenfalls eine Ausbildung an. Annalena Bergmann hatte im "M+P" ihren Kosmetikstand.
  • Fitnessstudio "Studio 45":
    Das "Studio 45" wurde von Luna-Marie Seelig eröffnet, inzwischen gehört es aber Thorsten Fechner. An dieser Stelle befand sich davor das "Versandbüro Fechner", das zum "M+P" gehörte. Außerdem der Sportladen von Sven Port und Andy Hackhofer.
  • Café "Latte":
    Das moderne "Café Latte" gehört Carlos Garcia. Hier treffen sich die Leute, vor allem Schüler während ihrer Freistunden. An dieser Stelle der Galerie war schon immer ein Café, das erste in der Marienhof-Geschichte war das " Ortrud's ". Danach gab es auch noch das Bistro von Olli Ebert und eine Bäckerei.
  • Reisebüro "Erdokan Reisen":
    Das Reisebüro "Erdokan Reisen" wird von der Türkin Yasemin Özgentürk geführt, es gehört der Familie ihres ehemaligen Verlobten Fari Erdokan. Lilli Weidemann machte hier ihre Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau. Das Reisebüro hieß früher "Nix wie weg" und gehörte Andrea Süsskind. Davor war an dieser Stelle das Internetcafé von Frederik Neuhaus, das von Olli Ebert eröffnet wurde. Blumenladen "Blüten Busch":
    "Blüten Busch" ist der Blumenladen von Inge Busch. Zeitweise arbeitete auch Jenny Deile, die Schwiegertochter von Inge, hier mit. Früher hatte Jenny an dieser Stelle ihre Boutique.

Ehemalige Locations

  • "Marien-Hospital" - Notaufnahme
  • Die neue Notaufnahme des "Marien-Hospitals" ist seit 2009 zu sehen. Hier arbeiten Dr. Nic Stein als Notarzt und Toni Maldini als Rettungssanitäterin. Wenig später erhält auch Dr. Lisa Busch eine Stelle hier, nachdem sie ihre Hausarztpraxis im "Marienhof" aufgegeben hat. Im Kampf um die Oberarzt-Stelle werden Lisa und Nic zu Konkurenten. Das Rennen macht schließlich Nic, obwohl er wesentlich jünger als Lisa ist.
    In der Notaufnahme sind schon einige Marienhöfler eingeliefert worden. Der schlimmste Fall war ein hartnäckiger Grippe-Virus, der einige Bewohner des "Marienhofs" fast das Leben gekostet hätte.

  • Arztpraxis
  • ArztpraxisDie Arztpraxis hatte schon viele Besitzer: Nach Dr. Robert Eschenbach mit seiner Sprechstundenhilfe Nadine folgt Dr. Roman Westermeier. Als dieser geht, übernimmt Dr. Jochen Berger die Praxis. Der bekommt einige Zeit später ein Jobangebot aus München und tritt die Räume an seine Nachfolgerin Dr. Lisa Busch ab.
    In dieser Praxis wurden die Marienhöfler zu jeder Zeit medizinisch versorgt und betreut. Man konnte hier sowohl Patienten mit kleinen Verletzungen, als auch schwer Erkrankte beobachten.

  • Arztpraxis Dr. Eschenbach / Dr. Westermeier / Dr. Berger
  • Dr. Robert Eschenbach eröffnet diese Praxis im Marienhof 1995. Nadine Voss, seine damalige Freundin, ist dort teilweise auch Heilpraktikerin, und deren Schwester Zoé Voss Sprechstundenhilfe. Als Dr. Eschenbach 1997 ums Leben kommt, übernimmt Dr. Roman Westermeier die Praxis. Seit Juni 2001 ist Jochen Berger der neue Arzt, weil Dr. Westermeier die Stadt verlassen hat. Trixi van der Looh ist die Arzthelferin. Weil Jochen Berger wegen eines lukrativen Jobangebots in München den Marienhof im Jahr 2004 verlässt, wird die Praxis geschlossen. Seine Nachfolgerin Dr. Lisa Busch eröffnet ihre Praxis im gleichen Haus, jedoch in anderen Räumlichkeiten. Auch hier wird Trixi wieder als Sprechstundenhilfe eingestellt.

  • Buchladen / Waschsalon & Internetcafé "W@sche on-line" / Kneipe "Uns Veedel"
  • In diesem ehemaligen Buchladen eröffnen Inge Busch und Frederik Neuhaus einen Waschsalon mit Internetcafé, das "W@sche on-line". Während Inge sich hier um die Wäsche kümmert, ist Frederik für die Betreuung der Computer zuständig. Doch das Geschäft läuft nie wirklich gut, also beschließen Inge und Frederik, den Laden wieder aufzugeben. Wenig später eröffnet Dino Maldini hier die Kölsch-Kneipe "Uns Veedel", da eine richtige Kneipe im "Marienhof" fehlt, seitdem seine Eltern den "Wilden Mann" zu einem modernen Restaurant umgebaut haben.

  • Büro-Loft
  • Dieses großzügige Büro-Loft über den Dächern Kölns wird zunächst von David Verhaag genutzt, der hier seine Anwaltskanzlei betreibt. Nach seinem Weggang aus dem "Marienhof" überlässt er das Büro Constanze Riemer, die zuvor als Assistentin in seiner Kanzlei gearbeitet hatte.
    Das Büro verfügt über eine große Glasfront und eine Dachterasse, über eine Treppe gelangt man in die obere Etage, die jedoch nie zu sehen ist.

  • Discothek "Foxy"
  • Discothek Das "Foxy" ist unter den Jugendlichen ein beliebter Treffpunkt. Hier treffen sich die Atzen des Kölner Stadtteils. Manchmal sind hier sogar einzelne Stars zu Gast, hauptsächlich Z-Promis wie Laura Mahler. Das Foxy hat häufig seine Besitzer gewechselt, es kümmerten sich unter anderem Hilde Möhlmann-Poppel, Frank Töppers, Billi Vogt, Annalena Bergmann, Andrea Süsskind und Michi Derflinger darum. Zuletzt hat Luna-Marie Seelig hier gearbeitet, inzwischen steht Jessy Wieland hinter dem Tresen. Besitzer des "Foxy" ist seit einigen Jahren Thorsten Fechner. Inzwischen steht Jessy Wieland hinter dem Tresen.

  • Erich-Kästner-Gesamtschule / Gymnasium
  • Erich-Kästner-Gesamtschule / GymnasiumIn dieser Schule ist schon viel passiert, sowohl in den Pausen als auch im Unterricht. Die Schüler wurden sogar schon Opfer eines riskanten Amoklaufs. Der Direktor war lange Zeit Matthias Kruse, der auch unterrichtete. Dessen Nachfolger war Friedrich Dettmer. Nun unterrichten Sandra Behrens, Kai Süsskind und Constanze Riemer hier.

  • Große WG
  • Große WGIn das Haus des "Blauen Engel" zieht Familie Ginster ein. Nach mehreren Jahren im Marienhof bekommt Franz Ginster eine Anstellung im Nationalmuseum in Kairo. Als Fanny kurze Zeit später ihrem Mann folgt, gründet Tochter Fränzi zusammen mit Teresa in der elterlichen Wohnung eine Wohngemeinschaft. Einige Zeit später brennt die WG einmal fast ab.
    Hier sind schon viele Personen ein- und ausgezogen: Fränzi, Theresa, Sülo und Svenja (1995-1998), Nadine Voss (1996-1998), Bastian Spranger und Olli Ebert (1996-2000), Zoé Voss (1997-1999), Mascha Gellert (1998/1999), Doro Stockner und Charly Kolbe (1998-2000), Anton (2000), Hannah, Nik, Sven und Dominik (2000-2002). Die aktuellen Bewohner der WG sind Charly Kolbe, Frederik Neuhaus, Robby Stockner, Kai Süsskind und Jessy Wieland.

  • Konditorei "Back Dat"
  • Die Konditorei "Back Dat" wird von Kerstin Töppers übernommen und später von Heidi Torg weitergeführt. Hier gibt es vor allem leckere Pralinen und Torten, aber auch Backwaren. Früher gab es auch ein Verkaufsfenster direkt zum Schulhof des Erich-Kästner-Gymnasiums hin.

  • Pension Adler
  • Hier nisten sich alle Marienhöfler ein, die auf der Suche nach einem neuen Zuhause sind oder vorübergehend die Flucht ergreifen. Die Pension wurde von Kerstin und Harry Töppers geführt, danach ist Thorsten Fechner der Inhaber.

  • Restaurant "Zum Wilden Mann"
  • Restaurant In diesem Restaurant kann man gut essen, trinken und Billard spielen. Anfangs gehörte es Heinz und Hilde Poppel, später wurde es von Corinna Kuczinski/Dettmer übernommen. Die derzeitigen und langjährigsten Besitzer sind Stefano und Tanja Maldini. Seither ist es ein gemütlicher Familienbetrieb, in dem alle mal aushelfen müssen.

  • WG Süsskind / Özgentürk
  • WG Süsskind / ÖzgentürkAndrea Süsskind bewohnt eine düstere Hinterhofwohnung, aus der sie jedoch ein gemütliches Nest gemacht hat. Am Anfang wohnt sie hier zusammen mit ihrer Freundin Billi Vogt, die jedoch dann mit Annalena Bergmann nach Australien geht. Andrea kommt mit dem Arzt Roman Westermeier zusammen, der fortan bei ihr wohnt. Des öfteren ist seine Schwester Yvette aus Kamerun zu Besuch, mit der sich Andrea bestens versteht. Als Billi wieder in den Marienhof zurückkehrt und Andrea zurückerobert, verlässt Roman den Marienhof. Billi zieht wieder bei Andrea ein. Wenig später steht ihre kleine Schwester Lucy vor der Tür, die sich bei Billi und Andrea einnistet. Als Billi den Marienhof erneut verlässt, darf Lucy weiterhin bei Andrea wohnen. Nach einem Unfall verlässt sie jedoch mit ihrem Freund Nik Schubert den Marienhof, um nach der Reha in Murnau ein neues Leben zu beginnen.
    Nun wohnt Andrea wieder alleine, bis sie Kim Töppers bei sich aufnimmt, die sich von ihrem Ehemann Frank getrennt hat. Dann zieht auch noch Valerie Kniebe zu den beiden, eine Referendarkollegin von Kim. Doch nachdem Valerie von Thorsten Fechner enttäuscht wurde, lässt sie sich nach Frankfurt/Oder versetzen und zieht wieder aus. Ihr Nachmieter ist Sülo Özgentürk, der nach Jahren wieder in den Marienhof zurückkehrt. Nach einigen Missverständnissen kommt er mit Kim zusammen, betrügt diese jedoch mit Regina Zirkowski. Die eifersüchtige Kim geht mit einem Messer auf ihre Rivalin los, verletzt dabei jedoch Sülo. Kim wird verhaftet und verlässt den Marienhof für immer. Als Kai Streit mit seiner Freundin Trixi hat, nimmt Andrea ihren Stiefbruder bei sich auf. Schließlich zieht auch noch Andreas junge Reisebüro-Mitarbeiterin Kati ein, die Gefühle für ihre Chefin hat. Kai zieht jedoch bald zurück in die WG. Kati und Andrea werden ein Paar, doch die Beziehung hält nicht lange. Nach der Trennung zieht Kati aus und geht nach Düsseldorf.
    Wenig später geht Andrea zusammen mit ihrer alten Liebe Jakob Weidemann nach Thailand. Sülo bleibt alleine in der Wohnung zurück, doch bald darauf zieht seine Cousine Yasemin bei ihm ein und übernimmt das Reisebüro im "Marienhof". Sülo soll im Auftrag ihres strengen Vaters auf sie aufpassen, doch Yasemin will davon nichts wissen. Sie verliebt sich in den Spanier Raul Garcia, der schon bald hinzu zieht. Oft zu Gast ist auch Constanze Riemer, die Freundin von Sülo. "

  • Wohngemeinschaft | Wohnung Thorsten Fechner
  • Sowohl Andy Hackhofer, als auch Roman Westermeier und Thorsten Fechner interessieren sich für die Wohnung. Irrtümlicherweise lässt der Vermieter alle drei Männer einen Mietvertrag für die selbe Wohnung unterschreiben. Beim Einzug wird der Irrtum erkannt, doch keiner ist bereit, die Wohnung dem anderen zu überlassen. So einigen sich Andy, Roman und Thorsten wenn auch nur ungern darauf, die Wohnung zu teilen. Nachdem Andi und Roman jedoch schon bald wieder ausziehen, hat Thorsten die Wohnung für sich alleine. Doch dann steht überraschend sein kleiner Bruder Lennard vor der Tür, den Thorsten aufnehmen soll, um seine überforderte Mutter zu entlasten. Widerwillig lässt Thorsten seinen kleinen Bruder einziehen, doch schon bald hängt der Haussegen schief. Lennard tut im Haushalt keinen Finger krumm und schert sich auch sonst nicht um den Familienzusammenhalt. Als es Thorsten zu bunt wird, schmeißt er Lennard aus seiner Wohnung. Dieser verlässt den Marienhof daraufhin wieder und Thorsten zieht ebenfalls aus, da ihm die Wohnung zu groß geworden ist.

  • Wohnung Behrens
  • Wohnung BehrensDie meiste Zeit hat Sandra allein mit Tochter Carolina in ihrer Wohnung gelebt. Der einzige Mitbewohner, der hier für eine längere Zeit bleibt, ist Carlos, weil er mit Sandra liiert ist. Nach der Trennung von Carlos nimmt Sandra kurzzeitig Raul bei sich auf, doch der zieht bald wieder aus.
    Das Leben spielt sich hier hauptsächlich in der Küche ab. Im kleinen Flur empfängt Sandra an der Haustür ihre Gäste. Von diesem aus kommt man auch auf direktem Weg ins Schlafzimmer. "

  • Wohnung Berger / Busch
  • Dr. Jochen Berger, der Nachfolger von Dr. Westermeier, zieht mit seinem Sohn Marlon in die große Dachgeschosswohnung ein. Als Jochen mit Versandbüromitarbeiterin Jenny Deile zusammenkommt, zieht diese mit ihren beiden Kindern Maxi und Nicole zu ihm.
    Längere Zeit später verlässt die Patchworkfamilie den Marienhof in Richtung München, weil Jochen dort ein lukratives Jobangebot annimmt. Sein Sohn Marlon bleibt alleine im Marienhof und zieht zu seiner Freundin Lilli Weidemann und deren Patenonkel Thorsten Fechner.
    Nachdem die Wohnung einige Zeit leer gestanden hat, zieht Jennys Schwiegermutter Inge Busch zusammen mit ihrer aus Brasilien zurückgekehrten Tochter Lisa und deren Kindern Pia und Steve in die Wohnung ein. Die Wohnung wird ein wenig umgestaltet, die Türen und die Küche sind statt gelb-blau nun gelb-orange. Außerdem befindet sich das Wohnzimmer jetzt im ehemaligen Zimmer von Marlon. Dort wo früher die Couch gestanden hat, steht ein großer Esstisch. Lisa ist die Nachfolgerin von Dr. Berger und eröffnet im Marienhof ihre eigene Praxis. Als das Haus von Frank Töppers ausgerechnet an seinem Geburtstag einstürzt, wird er obdachlos. Lisa mag Frank und nimmt ihn bei sich auf. Schon bald knistert es heftig zwischen den beiden, doch Pia und Steve wollen ihre Mutter nicht teilen. Daraufhin nimmmt sich Frank eine eigene Wohnung und zieht aus. Nachdem die beiden aber ein Paar geworden sind, beschließen Frank und Inge, die Wohnungen zu tauschen. Inge zieht daraufhin mit Friedrich zurück in ihre alte Wohnung und Frank zieht bei Lisa ein."

  • Wohnung Busch & Dettmer / Schäfer / Töppers
  • Da ein Wasserschaden ihre alte Wohnung unbewohnbar gemacht hat, sucht sich Inge eine neue Wohnung. Durch einen dummen Zufall ist diese jedoch gleichzeitig auch an Schuldirektor Friedrich Dettmer vermietet. Da keiner der beiden klein bei geben will, ziehen sie gemeinsam in die Wohnung ein. Zunächst können die beiden Senioren sich nicht ausstehen, doch bald sind die beiden mehr als nur Freunde. Friedrich verliebt sich in Inge, doch die erwidert seine Gefühle nicht. Als plötzlich ihre Tochter Lisa samt den Enkelkindern Pia und Steve vor der Tür steht, zieht Friedrich aus, um Platz in der Wohnung zu machen. Doch schon bald wird es den vier Buschs in der kleinen Wohnung zu eng, daraufhin ziehen sie in die ehemalige Wohnung von Jochen Berger und Jenny Deile. Für kurze Zeit wohnt Susi Schäfer hier, die auch Raul Garcia bei sich aufnimmt. Dann zieht Frank Töppers in die Wohnung, nachdem er wegen des Hauseinsturzes zunächst bei Lisa Busch untergekommen ist. Frank und Lisa haben sich ineinander verliebt und werden ein Paar, deshalb zieht Frank wenig später zurück in die Wohnung von Lisa. Daraufhin ziehen Inge und Friedrich, die inzwischen auch ein Paar sind, zurück in ihre alte Wohnung. Die Wohnung besteht aus einem Wohnraum, in dem Küche, Wohnzimmer und Esszimmer vereint sind. Die Wohnungstür hat eine besondere Eigenschaft, sie öffnet sich nach außen."

  • Wohnung Fechner
  • Wohnung FechnerNach der Auflösung der ehemaligen Männer-WG mit Roman und Andi zieht Thorsten Fechner in eine kleinere Wohnung. Außerdem legt er sich zwei Wellensittiche als Haustiere zu. Wenig später nimmt er sein Patenkind Lilli, die Tochter seines Cousins Jakob Weidemann, bei sich auf, die frischen Wind in die Bude bringt. Schließlich zieht auch noch ihr Freund Marlon Berger ein, weil dessen Vater den Marienhof verlassen hat. Als dann auch noch Lillis Freundin Kati Fuchs einzieht, weil sie Streit mit ihren Eltern hat, entsteht ein Platzproblem. Doch Kati findet bald eine neue Bleibe und zieht aus. Als Jakob Weidemann in den Marienhof zurückkehrt und bleiben will, zieht er bei Thorsten und Lilli ein. Doch Jakob verlässt den Marienhof bald wieder, diesmal mit Sandra Behrens. Als Thorsten nach dem "Galerie"-Einsturz sein "M+P" verliert, übernimmt er die Pension im "Marienhof" und zieht dort ein. Marlon und Lilli sind in die WG gezogen.

  • Wohnung Frank Töppers
  • Klempnermeister Frank Töppers bewohnt im Marienhof eine kleine Altbauwohnung. Hier lebt er zunächst mit seiner Ehefrau Annalena, seiner unehelichen Tochter Mascha und seinem Sohn Tim. Mascha und wenig später auch Annalena verlassen den Marienhof. Frank lernt die um einiges jüngere Koreanerin Kim kennen und lieben. Kim zieht bei ihm ein und die beiden heiraten. Als Annalena zurückkehrt, zerbricht die Ehe. Frank kommt wieder mit Annalena zusammen, die bei ihm erneut einzieht. Doch dann verliebt sich Annalena in einen anderen und geht mit diesem nach Frankreich. Tim bleibt erneut bei seinem Vater, doch später holt ihn seine Mutter zu sich. An Franks 43. Geburtstag veranstalten seine Freunde eine große Überraschunsparty für ihn. Als die Party in vollem Gange ist, bröselt Putz von der Decke und das Haus droht einzustürzen. Alle Gäste retten sich in den Keller und können nach langem Ausharren gerettet werden. Nachdem das Haus eingestürzt ist, ist Frank wohnungslos und findet Unterschlupf bei der Ärztin Lisa Busch.

  • Wohnung Garcia & Töppers / Garcia & Torg
  • Diese Wohnung befindet sich in einem ehemaligen Fabrik-Loft und wird zunächst von Raul Garcia und Kerstin Töppers bewohnt. Nachdem Kerstin den Marienhof verlassen hat überlässt Raul die Wohnung seinem Bruder Carlos und dessen Freundin Heidi. Die beiden nehmen später noch Carlos Tochter Carolina bei sich auf.
    Der Wohnung angeschlossen ist die Konditorei "Back Dat", die einige Zeit lang gemeinsam von Kerstin und Heidi geführt wird. Nach Kerstins Abschied führt Heidi das "Back Dat" alleine weiter.

  • Wohnung Hagedorn / Garcia
  • Wohnung Hagedorn / GarciaVon ihrem Erbe kauft sich Feli Hagedorn, die Tochter der Maldinis, diese schicke Designerwohnung. Doch schon bald geht es mit ihrer Boutique finanziell bergab und sie muss die Wohnung aufzugeben.
    Als Nachmieter zieht Raul Garcia ein, der wenig später seinen Bruder Carlos bei sich aufnimmt. Die dritte Bewohnerin wird Luna-Marie Seelig, die gleich beiden Männern den Kopf verdreht hat. Sie entscheidet sich zunächst für Raul, verlässt diesen dann aber für Carlos. Carlos und Luna ziehen aus und überlassen Raul das Feld. Doch als die Brüder wegen einer Intrige in einen heftigen Streit geraten, macht Carlos von seinem Wohnrecht Gebrauch und schmeißt Raul aus der Wohnung. Daraufhin zieht er selbst zusammen mit Luna wieder in die Wohnung zurück. Doch bald darauf trennt sich das Paar und Luna verlässt den Marienhof. Raul, der in der Zwischenzeit bei Sandra untergekommen ist, zieht wieder zu seinem Bruder. Carlos hat das Reich jedoch schon bald wieder für sich, weil Raul bei Yasemin einzieht."

  • Wohnung Maldini
  • Wohnung MaldiniStefano und Tanja Maldini ziehen mit ihren Kindern Toni und Dino in den Marienhof, um das Restaurant "Zum Wilder Mann" zu übernehmen. Francesca Maldini, die Mutter von Stefano, ist oft zu Gast. Toni zieht aus, als sie sich mit ihrem Freund Sven eine kleine Wohnung nimmt. Doch sie kommt wieder zurück, weil sich das Paar trennt. Als die beiden aber erneut zusammen kommen, wohnt Toni bei Sven in der WG.
    Plötzlich taucht Feli Hagedorn bei den Maldinis auf und gibt sich als deren Tochter zu erkennen, die damals im Krankenhaus mit Toni vertauscht wurde. Für alle ist dies zunächst ein Schock, doch dann wird Feli in die Familie aufgenommen. Dino macht nach einem Lehrlingsaustausch in Frankreich Urlaub in Griechenland und kehrt nicht mehr zurück, da er sich entschieden hat, für immer dort zu bleiben. Seine Freundin Annika reist ihm hinterher. Nach dem tragischen Tod von Feli nehmen Stefano und Tanja das Waisenkind Anne bei sich auf und adoptieren sie wenig später auch.
    Die Wohnung hat kein Wohnzimmer, das ganze Leben spielt sich in der Küche ab, in der ein großer Esstisch und ein Sofa stehen. Die Wohnungstür hat eine besondere Eigenschaft, sie öffnet sich nach außen."

  • Wohnung Zirkowski / Verhaag / Stein
  • Diese moderne und großzügige Loftwohnung wird jahrelang von der Künstlerin Regina Zirkowski, sowie ihren Kindern Emanuel und Elena bewohnt. Die Wände im Wohnzimmer sind mit großen Leinwänden bespannt, die selbstverständlich von Regina gestaltet wuren. Ihr Lebensgefährte Boris Magnus, der Rektor am Erich-Kästner-Gymnasium ist, wohnt ebenfalls hier. Elena verlässt den Marienhof für einige Zeit, um in Luzern Schauspielerin zu werden. Nach der Trennung von Boris kommt Regina mit Matthias Kruse zusammen, einem Kollegen von Boris, der ebenfalls bei ihr wohnt. Wenig später zieht auch noch Annika, die Nichte von Matthias, bei ihnen ein. Elena kehrt in den Marienhof zurück und lässt alle in dem Glauben, dass sie am Theater in Luzern war. Doch in Wahrheit wurde sie dort abgelehnt und spielte sogar in einem Porno mit, was Emanuel in einem Zeitungsartikel über seine Schwester aufdeckt. Daraufhin schmeißt Regina ihren Sohn aus der Wohnung. Emanuel kommt in der Rumpelkammer der WG unter, doch wenig später verlässt er den Marienhof, da er es sich auch mit den anderen Bewohnern des Stadtviertels verscherzt hat...
    Nach Reginas Tod verlässt Matthias endgültig den Marienhof. In die Wohnung ziehen daraufhin die Stiefgeschwister David und Amelie Verhaag. Während David als Anwalt mit seinem Geld nur so um sich schmeißt, begnügt sich die bescheidene Amelie mit einem Job als Krankenschwester. David verliebt sich in Toni Maldini und die beiden heiraten schließlich, Toni zieht zu ihm, doch sie fühlt sich bald von David vernachlässigt und verliebt sich während des Einsturzes der "Galerie" in ihren Retter, den Notarzt Nic Stein. Die beiden kämpfen lange gegen ihre Gefühle an, werden dann jedoch ein Paar. Toni lässt sich von David scheiden und heiratet Nic. Zusammen gestalten sie die Wohnung um.